Donnerstag, 8. Februar 2018

Natira & Co - Leben ist ...

was Dir passiert, während Du andere Pläne machst.

Eigentlich wollte ich in der kommenden Woche am Samstag für 5 Tage an die Ostsee fahren. Diese Reise habe ich dann doch erst einmal storniert. Meine Socke Merlin hat schon länger Last mit der Verdauung und ich habe endlich im letzten Monat die erforderlichen Proben beisammen gehabt für den Tierarzt (ich wäre auch genervt, wenn mich ständig jemand beim Toilettengang stört). Am Dienstagabend habe ich dann mit dem Tierarzt telefoniert. Merlin verdaut (derzeit?) schlecht Eiweiß und Fette, wie sich nun herausgestellt hat, und soll als erste Maßnahme möglichst fettarm - unter 10 % Fett - essen. Außerdem sind da ein paar Bakterien in der Probe gewesen, die nicht so wirklich etwas darin zu suchen haben. Hier findet gerade ein weiterer Test statt, der ggf. zur Antibiotikagabe für meinen Spargeltarzan führt. Nicht nur will ich meinen Kater sowieso erst mal "im Blick" behalten, ich fände es auch unangemessen, einem Katzensitter die Futterumstellung und Medikamentengabe binnen Wochenfrist quasi auf's Auge zu drücken, wenn ich selbst nicht so genau weiß, was sich durch die Umstellung ergibt.

Ein positiver Effekt: Ich bin am dritten Sonntag im Februar hier und kann mich dem Lesetag widmen.

Eigentlich wollte ich am kommenden Mittwoch auch meinen zweiwöchigen Urlaub antreten ... Nun, es gibt für mich zu 98% nächste Woche ab Mittwoch Urlaub, allerdings drei Tage und am Montag werde ich dann wieder ins Büro gehen. Meine Vollzeit-Kollegin hat es leider erneut von den Beinen geholt; sie ist am Mittwochvormittag zum Arzt gegangen, der sie auch prompt erneut mit Antibiotika  erst einmal zwei Wochen krank geschrieben hat. Meine andere Kollegin kommt ja nur halbe Tage - vormittags - und grundsätzlich nur 2x die Woche; völlig klar, dass das mit drei Chefs nicht geht, selbst wenn einer von den dreien sich mehr und mehr aus dem Büroalltag zurückzieht. Da nächste Woche ab Mittwoch aber sowieso Arbeiten am System anstehen, wodurch die Nachmittagsarbeit eingeschränkt wird ... Jedenfalls komme ich dann wenigestens zu einem gut verlängerten Wochenende. Je nachdem, wie sich das bei meiner Kollegin entwickelt, will ich versuchen, meinen Februarurlaub dann irgendwie in den März zu packen, mal schauen .... 

Wie gesagt, Leben ... 



Kommentare:

  1. Oh, verflixt! Ich drücke die Daumen, dass es Merlin bald besser geht und dass die Medikamentengabe und Futterumstellung problemlos klappen!

    Genauso sehr hoffe ich, dass du dann wenigstens im März an die See fahren kannst. Es wird Zeit, dass du mal wieder länger rauskommst und salzige Luft schnupperst!

    Aber ich gebe auch zu, dass ich mich freue, dass du am Lese-Sonntag da bist und mitmachst. Zu zweit ist es doch immer netter als allein (und vielleicht haben wir Glück und es schließt sich uns noch jemand an).

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung für Merlin! Weiß, wie das ist, ich trau mich kaum noch, Bilbo über Nacht allein zu lassen und gönne mir allenfalls noch die Frankfurter Buchmesse.
    Aber ein paar freie Tage zu Hause sind doch auch schön, lesen und Katzen beschmusen. Lese-Sonntag? Muss mal schauen, ob ich da auch mitmachen kann :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oje, ich hoffe, dass Merlin sich rasch erholt und die Futterumstellung problemlos funktioniert.
    Das ist natürlich doppelt bitter, dass das auch gerade so mit dem geplanten Urlaub zusammenfällt. Ich hoffe, du kannst diesen dann im März nachholen.

    AntwortenLöschen
  4. Armer Merlin! Ich hoffe, das neue Futter ist kein Problem für ihn und er wird bald wieder gesund, sodass auch du zu deiner Auszeit kommst.

    AntwortenLöschen
  5. @all
    Vielen lieben Dank für Eure Kommentare! Merlin ist eigen bei seinem Futter und ein langsamer Esser, was die letzte Woche dazu geführt hat, dass er weniger als sonst zu sich genommen hat.Positiv ist, dass ich Futter incl. Taurin gefunden habe mit einer Angabe von < 10% Fett, sodass ich viell. nicht NurFleisch besorgen und komplementieren muss. Wegen derBakterienuntersuchung habe ich nächste Woche einen Termin mit dem Tierarzt, da erfahre ich hoffentlich mehr.

    Ich freue mich über die 3 Werktage Urlaub, gebe aber auch zu, dass sich auch 5 Tage am Stück schon jetzt nur wie ein Tropfen auf dem heißen Stein anfühlen. Zwar gab es Weihnachten und Neujahr verlängerte Wochenenden, aber der Januar war - u.a. auch wegen der Erkrankungen meiner beider Kolleginnen - sehr anstrengend. Nun, ich bemühe mich, optimistisch zu sein und hoffe, dass meine Vollzeitkollegin spätestens ab Anfang März wieder voll einsatzfähig ist.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Natira, ich hoffe sehr, dass es mit dem Urlaub im März klappt - deine Kolleginnen haben ja auch nichts davon, wenn du als Nächste länger ausfällst, weil du so viel einspringen musstest. :)

    Die Daumen bleiben gedrückt, bis ihr beiden den TA-Besuch in der kommenden Wochen hinter euch gebracht habt! Hoffentlich schmeckt Merlin das neue Futter und der TA hat gute Nachrichten für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl, Winterkatze, allerdings ist noch mehr unerwartetes geschehen. Wegen ihrer gesundheitliche Situation hat meine Vollzeitkollegin gekündigt und nun müssen wir ein wenig organisieren, auch, weil wir nicht sicher wissen, ob sie vorher wieder arbeitsfähig geschrieben wird.

      Der Tierarzt sagte, dass Merlin offenbar Fett u. Fasern nicht verdaut, dass aber das mitgetestete Enzym der Bauchspeicheldrüse, welches für die Verarbeitung verantwortlich ist, einen normalen Wert habe. Zwei Wochen lang bekommt er nun Ballaststoffe und ein Pulver, dass die Aufnahme der Stoffe anschubsen soll, immer auf sein fettarmes Futter, danach neues Testing ...

      Löschen
    2. Ich seh schon, eine Woche voller guter Nachrichten! Ich drücke einfach weiter die Daumen, dass das "Anschubschen" bei Merlin klappt und dass ihr die Organisation rund um die Kündigung schnell auf die Reihe bekommt (und auch bald passenden Ersatz, damit nicht wieder alles an dir hängenbleibt).

      Löschen
    3. Ja, so kann man das auch sagen, Winterkatze. ;)
      Danke!

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)