Sonntag, 20. August 2017

Lesesonntag August 2017

Es ist wieder Lesesonntagszeit und ich habe mich schon sehr darauf gefreut. Die Woche war anstrengend, zum Lesen bin ich nicht wirklich gekommen - mal ein paar Zeilen hier, mal ein paar Zeilen dort, und zwar im Zusammenhang mit dem prime-reading von Amazon. Dabei kann ich bestimmte Zeitschriften, Bücher oder comics kostenfrei leihen, und zwar im Gegensatz zur Kindle-Leihbücherei mehrere Artikel gleichzeitig, dafür ist die Auswahl ziemlich begrenzt. und offenbar wechselnd.

Ich habe mir letzte Woche mal den Comic "Ms Marvel: No normal - Volume 1" ausgeliehen (Hm, ich habe nicht mal geschafft, eine Comic-Volume in der Woche zu beenden, denn während des heutigen Frühstücks habe ich weitergelesen... Es ist wirklich sehr stark spürbar, wenn eine von uns drei Mitarbeitern im Urlaub ist - leider noch länger bis in den September hinein, da sie drei Kinder hat und hier in NRW noch immer Ferien sind. ). Die Ausleihe eines Comics macht aber nur Sinn, wenn man auf einem Tablet oder in der kindle-App liest, auf einem reader hat man natürlich von den Zeichnungen überhaupt nichts.

Mir gefällt, was ich lese und was ich an Zeichnungen sehe. Kamala, ein Teenager mit Hang zu Videospielen und Fan der Avengers und von Captain Marvel, die in ihrem Universum existieren, wird unter etwas merkwürdigen Umständen ein Wunsch erfüllt und auf einmal hat sie das Aussehen von Ms Marvel, bevor diese Captain Marvel wurde (so verstehe ich jedenfalls den Comic, ich bin mit Captain Marvel nicht vertraut), also blond, groß, Kostüm etc. und Superkräft hat sie auf einmal auch. In diesem Comic geht es darum, wie sie mit den neuen Gegebenheiten klar kommt, was es für sie und ihre Familie bedeutet - ich mag es, wie die Eltern und Kamals Beziehung zu ihnen dargestellt werden - und für Freunde. Ich werde gleich, wenn ich den Post geschrieben und kurz bei den heutigen Mitleser/innen geschaut habe, das Volume zu Ende lesen und dann entscheiden, zu was ich danach greife. :)

Update 13.45 Uhr
Ich mochte das erste Volume von Ms Marvel. Es hat mich nicht so aus den Socken gehauen, dass ich zwingend diesen Band oder Folgebände nachkaufen muss, aber ich könnte schon schwach werden, wenn ich es und nächste Bände günstig bekommen könnte - auf jeden Fall, wenn das nächste Volume bei prime reading zur Verfügung steht und ich das mitbekomme. ;)

Gestern habe ich ein wenig demnächst erscheinende Bücher gecheckt und dabei ist mir "Dark Matter" von Blake Crouch aufgefallen. Da es diesen Roman aber derzeit im englischen Original für den Kindle für 1,49 EUR gibt, habe ich mich gegen die deutsche Übersetzung und für den Kauf des Originals entschieden und heute mit der Lektüre begonnen. Jason, der seine Karriere als Wissenschaftler zugunsten seiner Ehefrau und seinem inzwischen Teenager-Sohn, aufgegeben hat, ist außer Haus, um einem ehemaligen Kommilitonen zu dessen Erfolg zu gratulieren. Auf seinem Heimweg wird er von einem Mann gezwungen, zu einer verlassenen Stätte zu fahren. Als er das nächste Mal zu sich kommt, muss er sich einer Dekontamination unterziehen, weiß nicht wo er ist, was es mit den Leuten um ihn auf sich hat und muss feststellen, dass er zwar noch zu der ihm bekannten Anschrift wohnt, dort aber keinerlei Hinweise mehr auf seine Frau und sein Kind zu finden sind und auch das Innere des Hauses verändert ist. Da ich irgendwann über die Mittagszeit ein wenig eingenickt bin :), befinde ich mich gerade erst bei ca. 26 % des Romans und weiß wie Jason noch immer nicht so recht, was ihm eigentlich passiert ist (nun ja, durch das gestrige Checken habe ich natürlich den "Klappentext" gelesen. Und warum gibt es bei dem deutschen Titel einen Nachsatz, den es im Englischen nicht gibt und der ggf. - ich weiß es nicht - ggf. spoilert....).

Ich mache mich jetzt mal auf den Weg zu den heutigen Mitleserinnen. :)

Update 18.45
Mein Buch habe ich nicht gewechselt, sondern weiter in "Dark Matter" gelesen und habe noch etwa 20 % vor mir. In der Rückschau muss ich sagen, dass ich den Anfang fast ein wenig behäbig fand und der Roman für mich deutlich stärker Fahrt aufnahm, als Jason mehr über die Welt erfährt, in der er gelandet ist. Mich hält der Autor gut bei der Stange ich finde die Physik, um die insbesondere jetzt an dieser Stelle des Romans geht, faszinierend.

Ich schaue mich mal bei meinen Mitleserinnen um und denke, ich werde noch später am Abend ein weiteres Update schreiben. :)

Update 21.00 Uhr

Ich habe "Dark Matter" während des Abendessens weitergelesen und gerade beendet. Und auch wenn ich ahnte, wie das Ende gestaltet werden würde - es ging eigentlich nicht anders -, war es ein wirklich guter Sonntagsroman.

Meine Helden haben mich am Nachmittag während der Lektüre wieder begleitet - jedenfalls so lange, bis ich dringend aufstehen musste. ;) Danach pflanzte sich Merlin wirklich so auf meinen Oberkörper, dass ich nicht mal das sehen konnte, was ich in der Hand hatte und Marlowe wühlte sich unter eine Sitzauflage und Decke im Lesesessel. Nun ja, er ist ja ein Krabbler. :D

Ich werde jetzt ein wenig den morgigen Tag vorbereiten und dann auch die Schlummerkiste aufsuchen und vielleicht zum Ausklang des Tages noch eine Folge Babylon5 schauen. Ich bin derzeit (mal wieder) in Staffel 2, Sheridan hatte gerade ein ernstes Gespräch mit seinem senior staff wegen der Ereignisse an der Spacestation Io am Ende der 1. Staffel.

Ich mag unsere Lesetage. :) Bis bald! 

Kommentare:

  1. Liebe Natira, mir geht es wie Dir und ich habe mich schon die ganze Woche auf heute gefreut!
    Dein Frühstück sieht wieder ganz hervorragend aus - ich hoffe, Du konntest es genießen! Bei uns ist es angenehm sonnig und nicht allzu warm - wir haben unser Frühstück dennoch drinnen eingenommen und dazu ein bisschen "Friends" geschaut - diese 20 Minuten-Episoden sind derzeit sehr praktisch :)
    Ich muss gestehen, dass ich noch keinen einzigen Marvel-Comic gelesen habe - irgendwie ist das damals komplett an mir vorbeigegangen und bisher konnte ich mich nie dazu aufraffen, dieses riesige Feld an Stories zu erkunden.
    Dir wünsche ich einen erholsamen Lesetag - es klingt so, als könntest Du ihn nach der letzten Woche gut gebrauchen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ich wünsch Dir auch einen schönen Lesesonntag!

      Ich konnte das Frühstück so gerade noch dem Balkon beenden, Sayuri, weil es sich dann doch flott wieder zuzuog und auch die Beine um die Decke und die hochgeschlagene Hoodie-Kapuze dann nicht mehr reichten. Die NRW-Ferienkinder tun mir dieses Jahr echt leid, was das Sommerwetter angeht ...

      Von den "großen" Superhelden-Comics kenne ich auch keinen einzigen. Ich habe immer mal wieder mit Captain America geliebäugelt, weil ich die Geschichte um den Wintersoldier und Civil War aus den Filmen interessant finde, aber dann frage ich mich schon wieder, nimmt man die ursprünglichen Geschichten oder die jetzt erschienenen neuen und sind letztere anders als die alten etc. :) Dafür kenne ich Faith als Superheldin, jetzt Kamala und ich habe einen Band über Jessica Jones bei PrimeReading leihen können. Und ich habe was über Buffy gelesen, lach. Aber, hm, ich glaube nur Kamala gehört ins Marvel-Universum. *grübel*

      Löschen
    2. Als ich Dein Update gelesen habe, klingelte irgendetwas bei mir - von Blake Crouch hatte ich nämlich auch schon mal ein Kindle-Buch geladen ("Psychose") - das fand ich auch sehr spannend und mitreißend - ich erinnere mich, dass ich es kaum weglegen konnte. Ich hoffe, Du hast viel Spass damit!
      Ja, der Sommer hat dieses Jahr wirklich seinen Namen nicht verdient... für meine Schwangerschaft war das super, aber für die Ferienkinder ist es tatsächlich blöd.

      Löschen
    3. Ja, Sayuri, Psychose ist der erste Teil (deutsch) der Wayward Pines Reihe, die auch verfilmt wurde. Ich kenne diese allerdings nicht.

      Löschen
  2. Über Ms Marvel habe ich schon viel Gutes gehört - bislang hat mich meine "Superheldenübersättigung" eher davon abgehalten selber einen Versuch mit den Comics zu wagen. Schön, dass dir der Comics bislang gefällt, ich bin gespannt, was du am Ende dazu zu sagen hast.

    Über deine Arbeitssituation will ich lieber gar nicht nachdenken. So viel Stress, so viel Anstrengungen, so viele Überstunden, die du eigentlich dringend zu Erholung benötigst ... immerhin gönnst du dir heute eine Auszeit. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie eben schon im Kommentar für Sayuri gesagt, Winterkatze, habe ich kaum Superhelden-Comics gelesen. Ich schätze, der große Background schreckt mich da etwas ab; ich wüsste nicht, wo ich anfangen sollte bzw. ob ich einfach - und mit welcher Reihe - zu den neuen Origin- u. anderen Geschichten greifen kann bzw. soll. So lasse ich mich meist nur von den Filmen unterhalten. :D

      Ehrlich, ich weiß gar nicht, wie das meine neue Vollzeit-Kollegin aushält. Sie ist zwar halb so alt wie ich (ohmy! das passt wirklich in diesem Jahr, uff), hatte aber seit Beginn im Februar noch gar keinen längeren Urlaub beantragt, sondern nur die Feiertage frei und ich glaube zwei mal einen Freitag. Ihr erster zusammenhängender Urlaub ist Ende September. Ich habe mich aber noch mit einer Woche dazwischengequetscht; bevor sie in den Urlaub geht, brauche ich eine Erholungsphase nach der 4wöchigen Abwesenheit der anderen Kollegin. ;)

      Löschen
    2. Ich habe auch nie gezielt Superhelden-Comics gelesen, bin aber dank der Comicsammlung meiner Schwester und eigener Kindheitskäufe sehr früh damit in Kontakt gekommen. Später war ich nur noch frustriert von den diversen parallel laufenden Serien, Neuanfängen und den damit zusammenhängenden Unstimmigkeiten bei den Hintergrundgeschichten. Als dann noch eine Phase kam, in der die Zeichnungen ausschauten, als ob man Barbie-Werbung (alles zu farbig, zu glänzend, zu künstlich) zum Vorbild genommen hätte, hatte ich die Nase voll. ;) Allerdings bezieht sich diese Übersättigung auch ziemlich auf die Verfilmungen - wobei ich ja für "Wonder Woman" eine Ausnahme gemacht habe. Ich finde es aber schön, dass du die Filme genießt und dadurch neugierig auf die eine oder andere Comicserie wirst. :)

      Ich glaube wirklich, dass das Alter eine Rolle spielt. Vor allem aber denke ich, dass du nach all den Jahren mit zu viel Arbeit und zu wenig Auszeiten einfach keine Reserven mehr hast. Wenn du also nach einem dringend benötigten Urlaubs wieder anfängst zu arbeiten, bist du ganz schnell wieder auf dem Erschöpfungslevel, den du vor dem Urlaub hattest - und musst dich dann irgendwie bis zum nächsten Urlaub schleppen, der dann wieder nicht ausreicht, um wirklich erholt in die nächste Arbeitsphase zu starten. Deine Kollegin macht einfach noch nicht so lange mit und hat vermutlich deutlich mehr Reserven als du ...

      "Black Matter" klingt interessant - wie liest es sich?

      Löschen
    3. Ich musste erst mal den Titel in meinem Beitrag korrigieren, das Buch heißt Dark Matter. Vermutlich hatte ich die Serie "Black Mirror" im Hinterkopf, als ich den anderen Titel geschrieben habe. :) Mich nimmt der Autor gut mit, Ich-Perspektive mit ein paar bewussten Einzelunterbrechungen, und so lernt man den Erzähler ganz gut kennen. Der Plot beruht auf einer Physik-Theorie und ich finde, dass der Autor mit dieser recht gut arbeitet.

      Löschen
    4. Ah! Ich muss ja zugeben, dass ich es nicht so recht mit Physik haben (ich schiebe es darauf, dass ich immer meine unsympathischen Sportlehrer in Physik hatte) und bei Physik-Theorien schnell verloren bin. Aber schön, dass es dich so gut unterhalten hat! :)

      Dein Abendessen sieht interessant aus. Was hast du da gekocht?

      Die beiden Helden sind wieder allerliebst. Da sie so viel Geduld hatten, muss du natürlich auch Nachsicht haben, wenn sie dann doch deine Aufmerksamkeit bzw. deinen Sessel einfordern. *g*

      Hab einen schönen Start in die Woche - hoffentlich wird sie nicht ganz so stressig. :)

      Löschen
    5. Im Buch wird das schon erklärt und da es Plotinhalt ist, gibt es in Form der Geschichte auch "Illustrationen". :)

      Ich habe Resteessen gemacht - die Zucchino musste weg, also wurde diese mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln verarbeitet. Und zwei Paprika wollten auch dringend verarbeitet werden. Ich habe im Grunde erst die Paprika in die Pfanne geworfen und diese etwas angebraten, wie in einem Wok zur Seite geschoben und die Gemüsenudeln gleich mit eingeworfen und zum Schluss einfach zunächst das Paprikagemüse und darauf die Gemüsenudeln geschichte und noch Parmesan darüber verteilt. :D Schmeckte mir gut.

      Dir auch einen guten Wochenstart und für Deinen Mann hoffe ich,dass der Urlaubseffekt trotz Überstundenanforderung ein wenig anhält.

      Löschen
    6. Das Essen klingt auch gut. :) Durch Farben und Formen hatte ich irgendwie deutlich mehr Zutaten erwartet, aber zwei Gemüsesorten plus Parmesan können wirklich lecker sein.

      So wie mein Mann heute Abend aussah, war sämtlicher Urlaubseffekt schon nach dem ersten Arbeitstag wieder weg. In stressigen Projektphasen reicht eigentlich schon ein normaler Arbeitstag und dummerweise ist er nicht vernünftig genug, um in solchen Phasen früher ins Bett zu gehen. (Er meint, er hätte dann ja gar keine Freizeit mehr. *seufz*)

      Löschen
    7. Ach verflixt, Winterkatze. Ich hoffe, dass die Woche für Deinen Mann trotzdem nicht zu stressig war. Habt noch einen schönen Sonntag!

      Löschen
  3. Ich bin gespannt, ob es jetzt mit dem Kommentar klappt - ich versuche es zur Abwechslung an meinem neuen Laptop...

    Dein Frühstück sieht toll aus, die Farben passen richtig gut zusammen :-)
    Mit Superhelden-Comics kenne ich mich nicht gut aus (ich habe nur ein, zwei von Batman herumliegen), aber "Dark Matter" interessiert mich auch sehr. Du bist heute schon ziemlich weit in dem Buch gekommen, wie's scheint; das spricht dafür, nehme ich an ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, Kommentarerfolg! :)
      Ja, ich habe "Dark Matter" dann heute auch sogar beendet :) Wie gesagt, der Roman ist aktuell günstig digital im Org. bei amazon zu haben. :)
      Interessierte Dich nicht auch Viktorianisches London, Kiya? Ist allerdings ein Krimi, von Ann Perry, auch derzeit günstig: B00SRXR9WO :D

      Löschen
  4. Ach wie schoen, an Lesesonntage und Lesewochenenden denke ich immer wieder gerne zurueck, die waren immer fein :) Leider arbeite ich mittlerweile immer Samstag und Sonntag, so dass ich am WE gar nicht mehr viel zum Lesen komme :(

    Und wie ich sehe, gibt es noch immer tolle Fruehstuecksbilder, yay!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ändert sich ja Deine Arbeitszeit ja wieder, Mila, und es bietet sich in der Zukunft wieder eine Gelegenheit für ein Lesewochenende. :)

      Löschen
  5. Das sieht gemütlich aus! Wird langsam Zeit für unser Herbstlesen, wenn ich mir das so anschaue. *grins*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem Wetter der vergangenen 10 Tage könnte man schon sagen, dass das Herbstlesen nicht weit weg liegt, Jed, fand es so schattig. Ansonsten spricht ja eigentlich nichts für einen Lesesonntag. :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)