Sonntag, 27. November 2016

Arianas Adventslesen - 1. Adventswochenende 2016

Unglaublich, das erste Adventswochenende ist da. Irgendwie ist mir so, als wäre der Spätsommer gerade vergangen. Andererseits hatten wir vom Büro am Freitagabend die Weihnachtsfeier und auch in den Orten finden sich mehr und mehr Lichterketten - von den Weihnachtsmärkten mal zu schweigen. ;)

Die Weihnachtsfeier am Freitag war mit Eisstock-Schießen ganz witzig. Danach ging es noch in eine westfälische Gaststätte "auf den Saal" und wir wurden mit Grünkohl, Kassler, Wurst, Stampf- und Bratkartoffeln und Sauerkraut deftig versorgt und aufgewärmt. In der Eisbahnhalle wurden die Füße doch kalt. Da ich irgendwie erledigt war, bin ich recht früh wieder nach Hause gefahren, d.h. mitgenommen worden, und lag gegen 23 Uhr im Bett.

Am gestrigen 1. Adventssamstag bin ich dann gegen halb sechs durch Schmerzen in der linken Flanke wach geworden, dazu gesellten sich - weil das ja nicht reicht - Übelkeit und Bauch-/Unterleibsschmerzen. Die Flankenschmerzen haben mir ehrlich gesagt dabei am meisten Sorge bereitet... Ich habe den gestrigen Tag daher damit verbracht, für meine Verhältnisse Unmengen von Tee (4 Kannen) in mich zu schütten, zwischen Wärmekissen im Lesesessel und Bad zu pendeln und eine vorsichtige Essensauswahl zu treffen. Weil es mir nicht besonders ging, habe ich auch meiner Freundin Sayuri abgesagt, zu der ich gestern Abend eingeladen war; das hat mich sehr traurig gemacht; ich hatte mich so auf den Abend gefreut. Andererseits hätten weder ich noch sie viel Freude an dem Abend gehabt...  Auch wenn ich häufig weggenickt bin, habe ich doch nebenher das Finale der Küchenschlacht gesehen (mein Favorit ist leider zwei Tage vorher ausgeschieden, er war so kreativ, das hat mir wirklich leid getan). Und ich habe den Comic "Faith: California Scheming" (Volume2) gelesen, der mir erneut Freude in Erzählart und Zeichenstil bereitet hat (ich liebe den Stil der Daydreams und denke weiterhin, dass da jemand - also Faith - Fan der Sängerin Adele ist). Vom Storybogen war ich ein wenig enttäuscht, da ich nach dem ersten "Heft"/Kapitel mehr in diese Richtung erwartet hatte, was dann jedoch nicht kam (auch wenn mir der Rest des Volumes gefiel).

Heute am 1. Adventssonntag leuchtet in meiner Wohnung bislang noch nicht einmal eine Kerze, weil ich gestern keinen Nerv darauf hatte, in den Keller zu gehen und die Deko zu holen. Ich habe aber fest vor, das heute nachzuholen, damit spätestens wenn es heute dunkel wird, hier im Wohnzimmer Adventsstimmung auch durch die Dekoration und die Lichter aufkommt. Von mir Selbstgebackenes findet sich aktuell auch noch nicht bei mir, aber ich habe Selbstgebackenes aus einem Nahkauf-Markt in der Nähe. Die Inhaberin backt Plätzchen und Spritzgebäck, welches dann zugunsten der Herz für Kinder-Aktion im Markt separiert verkauft wird (sie macht das auch mit Aufstrichen). Man bekommt Gebäck sicherlich an anderen Stellen günstiger (auch Selbstgemachtes), aber ich habe dort zugegriffen und tue so zugleich etwas für die Aktion. :)

Der Tee und die Wärmflasche gestern haben auch viel gebracht (beides ist auch heute wieder am Start); ich fühle mich insgesamt besser, keine Übelkeit mehr und die Flankenschmerzen sind auch weg (toi,toi, toi); vielleicht waren es Ausstrahlungen in die Seite von dem Infekt oder was auch immer es war (ich hoffe nicht, dass ich eine Lebensmittel-Unverträglichkeit entwickelt habe, von der ich nichts weiß - Weihnachtsfeier-Abendessen). Heute früh habe ich mich daher an Croissant und Milchkaffee gewagt und schaue mal, wie es läuft.

Was ich heute lesen möchte sind Märchenvariationen - ich habe noch ein paar Time-Lord-Fairy-Tales offen und in den Grimm-Diaries Prequels u.a. einen Tagebuch-Eintragung betreffend Dornröschen von Peter Pan. Ich werde weiter berichten.

Update 16.30 Uhr
Ich habe gerade die "Grimm Diaries Prequels 1 - 6" von Cameron Jace beendet, beinhaltend einen  einem Brief der Queen of Sorrow (Mutter von Snow White) an Wilhelm Carl Grimm und Tagebucheinträge von Alice Grimm (Thema Cinder to Cinder & Ashes to Ashes), von Peter Pan (betreffend Sleeping Beauty), von Litte Red Riding Hood (ihren 16. Geburtstag betreffend), des Teufels (den Kinderreim Mary Mary Quite Contrary) und von Prinz Charming zur Frage, warum Äpfel rot sind. Es dürfte nicht überraschen, dass die Kurzgeschichten andere Perspektiven als die Märchen der Gebrüder Grimm offerieren bzw. sich auf gewisse Aspekte konzentrieren und Vorkommnisse anders herleiten. ;) Mich haben die Ansätze jedenfalls soweit fasziniert, dass ich dieses sechs "Prequel" vollständig gelesen habe. Es gibt noch drei weitere Prequel-kindle-Bücher und da sie aktuell für 0,00 EUR zu bekommen sind, habe ich zugegriffen. Die Prequels sollen natürlich Appetit auf die eigentlichen Grimm-Tagebücher machen - aktuell gibt es "Cinderella dressed in Ashes" für 0,00 EUR und vor einiger Zeit habe ich bereits "Snow White Sorrow"  gekauft für 0,99 EUR, aber noch nicht gelesen. Auf die Schneewittchen-Variation bin ich übrigens bei der Lektüre von Neil Gaimans "The view from the cheap seats" gekommen. ;)

Zwischendurch habe ich auch ein paar Sachen aus dem Keller geholt und aufgestellt. Wie schon an anderer Stelle erwähnt, habe ich (auch) keinen grünen Kranz, auch hohe Kerzen benutze ich zu Weihnachten nicht.


Außerdem habe ich nach längerer Zeit auch mal wieder die Weihnachts-Etagere in Gebrauch.


Ich habe noch nicht alle Utensilien oben: Die Fensterbank ist noch etwas kahl, aber das werde ich die nächsten Tage noch ändern. :) Und während ich gleich meine Online-Runde bei den Mitleserinnen drehe, gönne ich mir einen Kaffee und ein wenig Knabberkram zum 1. Advent



Später geht es vermutlich mit einem Time-Lord-Fairy Tale weiter. :)

Update 23:15 Uhr
Tja, so ist das, wenn man von den Katern belagert wird und nicht in der Lage ist, etwas im Blog zu schreiben. Dann wird es auch schon mal dreiviertel elf. :)
Ich bin solch ein Trampel ab und an. Als ich heute etwas aus meiner Abstellkammer holte, stieß ich  gegen eine Weinflasche, die natürlich prompt hinter mir auf die Fliesen fiel. Positiv: Ich muss mir keine Gedanken mehr darüber mache, wie ich diese Spätlese verbrauche (ich habe es schon seit Jahrzehnten nicht mehr mit lieblichen Weinen). Negativ war natürlich, dass in der Kammer der Boden schwamm und es einfach eine klebrige Sache war; wenigstens waren die Kater nicht in der Nähe und daher nicht in Gefahr, sich an den kleineren Flaschenteilen zu verletzen. Tja, eine Weinflasche weniger im Haus. Später musste ich natürlich noch mit meinem Bein gegen das auf dem Boden stehende und am Regel angelehnte Notebook kommen, welches dadurch spontan komplett auf den Boden fiel. Wie man hier aber erkennen kann, hat es ihm (dankenswerterweise) nicht geschadet. So wundert es doch nicht, dass ich danach einfach im Lesesessel bis jetzt sitzen geblieben bin, oder? ;)

Den frühen und späteren Abend habe ich damit verbracht, ein paar Folgen Charmed zu schauen und mein Time Lord Fairy-Tale Buch zu Ende zu lesen. Es enthält insgesamt 15 Geschichten, die Variationen hauptsächlich von Märchen darstellen, u.a. von Rotkäppchen, Dornröschen, Rumpelstilzchen, Aschenputtel, dem Rattenfänger von Hameln, Sir Gawain und der Grüne Ritter, Schneewittchen u.a. Man begegnet Ice Warriors, Weeping Angels, Sontarans, Cybermen u.a., in manchen Geschichten taucht eine Inkarnationen des Doktors auf. Wie das so ist mit einer Geschichtensammlung, nicht jede überzeugt.
Meine Favoriten sind 
- "Garden of Statues" und "Sirgwain and the Green Knight" - ihr Ende überraschte mich zwar jeweils nicht (ich habe auch bei der zweiten Geschichte gewusst, wie sie ausgehen wird), aber ich fand sie beide in sich sehr stimmig und sehr gut erzählt; außerdem enthaltenen beide Erzählungen Rassen aus dem Doctor Who Universum, die ich sehr interessant finde ,
- "Snow White and the Seven Keys to Doomsday", "The Grief Collector", "Cinderella and the Magic Box" und "Litte Rose Riding Hood" - fand ich jeweils kreativ mit interessantem Dreh
-  auch "The scruffy Piper" mochte ich sehr, was u.a. am vorkommenden Zweiten Doktor liegt. ;)
Nichts anfangen konnte ich mit 
-  "Three little Sontarans"
und überzeugen konnten mich auch nicht  
- "Andiba and the four Slitheen" sowie "The three Brother Gruff",
was viel mit den "Gegenspielern" und ihren Eigenschaften/Zielen zu tun hat, die sich deutlich auf die Geschichten auswirken; ich finde insofern weder die Kombination Geschichte/Rasse noch die jeweilige Adaption  besonders gelungen.
- Auch "Helana and the Beast" war keine Offenbarung für mich, wenngleich der Anfang gelungen war und ein "Librarian" auftauchte.
Die Geschichten 
- "The Gingerbread Trap", "Jak and the Wormhole" The Twins in the Wood" and "Frozen Beauty" hatten für mich ihre Momente, stachen aber nicht so heraus wie die eingangs erwähnten Favoriten.

Daneben: Mir gefällt die Aufmachung der Hardcover-Ausgabe mit der Covergestaltung, dem griffigen Papier, den Einzeltitel-Seiten und den schwarz-weißen-Scherenschnitt-Illustrationen (eine auf der Titelseite und eine weitere in der zugehörigen Geschichte).

Gut, dass ich morgen nicht zur Arbeit und daher nicht früh aufstehen muss. Ich werde daher jetzt noch eine kleine Runde drehen und schauen, was meine Mitleserinnen noch so gepostet haben und werde danach in meine Schlummerkiste wandern. :)


Kommentare:

  1. Dir erst einmal weiter gute Besserung. Vielleicht findest Du ja heute doch eine Kerze für das adventliche Gefühl.
    Aly mit den Frostbeulen-Katzen

    AntwortenLöschen
  2. Wie blöd, dass du gestern so angeschlagen warst. Ich hoffe, du hast wirklich keinen weiteren Ärger mehr damit und kannst den heutigen Tag entspannter und Schmerz- und Übelkeits-frei genießen. Mit "Faith" bist du ja inzwischen deutlich weiter als ich. *schmunzel*

    Hab einen schönen und entspannten Tag voller märchenhafter Momente, kuschelnder und wärmender Katzen - und vielleicht bist du ja sogar wieder fit genug für einen kleinen Abstecher in den Keller, um etwas Deko zu jagen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    au, das klingt ja gar nicht gut. Ich hoffe, dass die Schmerzen und die Übelkeit einfach wegbleiben und wünsche dir auf jeden Fall Gute Besserung. Ich bin schon gespannt, was du über deine Geschichten und Bücher erzählen wirst.
    Hach ich freu mich, dass wieder so viele Leute mitlesen :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, auch von mir gute Besserung! Ich hoffe, das war eine einmalige Sache und verzieht sich schnell wieder, sodass du den heutigen Tag und auch die kommende Adventszeit genießen kannst.
    Märchen sind eine gute Advents-Lektüre, finde ich. Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich mit "Guter Besserung" an! Schade, das du den Abend mit deiner Freundin absagen musstest. Und die Deko läuft dir doch nicht weg, lass es ruhig angehen. ;)

    AntwortenLöschen
  6. @alle
    Vielen Dank für die Besserungswünsche, Ihr Lieben! Am meisten Sorge hatten mir die Flankenschmerzen gemacht, weil ich einen Nierenbezug befürchtete. Da diese Schmerzen aber aufgehört haben, bin ich zufrieden. Die Übelkeit ist auch weg, ich bin nur noch etwas wackelig heute am Vormittag gewesen, weil ich nicht sehr viel Nahrhaftes gestern zu mir genommen hatte. Heute sieht es dankenswerterweise besser aus, auch wenn ich weiter vorsichtig bin.

    Die Kellerjagd war teilweise erfolgreich, ich werde sie wohl morgen oder übermorgen fortsetzen. Ein wenig heimelig-kuschelig wollte ich es aber heute Nachmittag schon haben, daher habe ich ein paar Sachen aufgestellt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte vor acht Jahren mal eine schwere, beidseitige Nierenbecken-Entzündung. Bei Schmerzen in den Seiten bin ich auch sofort vorsichtig. Noch mal will ich solche Schmerzen nicht haben. Da kann ich dich gut verstehen.
      Jetzt bin ich neugierig auf diese Grimm Diaries. Hab bei Amazon mal danach geguckt und behalt das mal im Kopf.

      Löschen
    2. Ah ja und - fast vergessen - deine Deko finde ich ganz wunderbar atmosphärisch <3

      Löschen
    3. Ich hatte deswegen auch leicht Panik, Ina. Ich drücke die Daumen für Dich, dass Du das nicht noch mal mitmachen musst!

      Und danke! :)

      Löschen
  7. Schön, dass es dir heute Nachmittag wieder gut genug ging, dass du wirklich noch dekoriert hast. Die Etagere ist eine hübsche Idee (und Christie fände die untere Ebene bestimmt sehr reizvoll)!

    Ich hoffe, du hast noch viel Spaß mit deiner märchenhaften Lektüre! (Musst du ab morgen eigentlich wieder arbeiten?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich warte einfach mal ab, ob die beiden Helden hier im Haus Lust haben, mit der Nussdeko zu spielen, Winterkatze. Bislang haben sich die beiden bei so etwas ja immer zurückgehalten, toi, toi, toi.

      Ich habe noch bis incl. Mittwoch frei, das ist so toll. Und gut, dass dem so ist, sonst wäre ich jetzt ganz schön übel dran, weil ich noch recht munter bin *seufz*

      Löschen
    2. Bei uns hatten die Jungs auch kein Interesse daran, aber vor Christie ist ja nie etwas sicher. :)

      Oh, das ist schön! Dann wünsche ich dir weiter erholsame Tage, keine Wehwechen mehr und noch viel Spaß beim Lesen, Katzeln und ähnlichen schönen Vergnügungen. :)

      Löschen
    3. Vielen Dank, meine liebe Winterkatze! :)

      Löschen
  8. Danke für den Tipp mit diesen kostenlosen Grimm Diaries! Das klingt spaßig und ist ja auch was für mich - ich habe mir gleich alles, was du als gratis benannt ist, heruntergeladen, und interessanterweise festgestellt, dass ich mir bereits 2014 mal die Prequels 1-6 als Gratisangebot mitgenommen, aber nie gelesen habe ;-)

    Freu mich auf deine Eindrücke zu den Time Lord Fairy Tales und wünsche weiterhin gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  9. Da ich kein kindle unlimited habe, war für mich das erste Grimm Diaries Prequel Bundle nicht kostenlos, aber mit 99 Cent durchaus etwas, was ich mal ausprobieren mag. Der Rest war kostenlos und ist auch direkt bei mir eingezogen. Ich mags mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  10. @Kiya und Ina
    Ich bin neugierig, was Ihr von diesen "Appetizer"Variationen haltet; bei dem Preis dachte ich auch, dass man neugierig mal schauen kann. Ich habe übrigens auch kein kindle Unlimited, Ina.

    Zu den Time Lord Sachen habe ich im Update ein wenig geschrieben. :)

    AntwortenLöschen
  11. Bin froh, dass es dir wieder besser geht.
    Du bist zum 1. Advent besser ausgestattet gewesen als ich.* Ich habe es gerade mal auf einen Leuchtstern aufhängen und eine Hirschfigur aufstellen geschafft. Das wirklich skandalöse aber war, dass ich nicht einmal einen(!) Keks im Haus hatte! Große Katastrophe. ;-)
    *Deine Weihnachts-Etagere finde ich übrigens total schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann es sein, Raven, dass Du keinen Keks _mehr_ im Haus hattest? Die bei Dir wohnenden (UglyDoll) Monster sind derzeit SO ruhig, vermutlich waren sie keksvertilgend beschäftigt? ;)
      Leuchtstern und Hirsch sorgen doch aber auch für stimmungsvolles Ambiente, da war der 1. Advent doch auch gerettet. :)

      und danke! :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)