Samstag, 22. Oktober 2016

Winterkatzes Herbstlesen #9

Ich bin heute sehr spät mit meinem Beitrag und dieses Mal gibt es auch nur einen für das ganze Wochenende.

Der Samstag verlief ähnlich wie die bisherigen Samstage in diesem Monat, nur ohne üppiges Frühstück. Ich habe auch erst in meinen Lieblingscafe zum Buch gegriffen. Überraschenderweise ist es ein Miss-Marple-Roman! :D Zwei einfache Gründe: Wunderbares Transport-Format und Lust auf Miss Marple.

Auf besonderen Wunsch von Kiya habe ich auch mein aktuelles Christie-Regal fotografiert. Nun ja, ich habe

- mein Christie-Regalfach  ausgeräumt, geputzt,
- ein weiteres - bislang nicht Christie-Regalfach - ausgeräumt und geputzt und die dortigen Sachen weggeräumt
- die bislang in ein Regal gestapelten Romane in Poirot und Nicht-Poirot-Romane getrennt
- die Poirot-Romane in ein Regalfach untergebracht, mit Erstaunen festgestellt, dass mir "Evil under the Sun" fehlt, direkt geordert (es ist schon unterwegs); es fehlen auch andere Taschenbücher aus der Reihe, die aber in dem Kurzgeschichtensammelband drin sind
- die Nicht-Poirot-Bücher in das zweite Regalfach sortiert
wobei ich für die Optik alle aktuell hier vorhandenen Christies, auch die ungelesenen, mit einsortiert habe. Aktuell ist noch immer "The pale horse" und nun auch "Evil under the sun" unterwegs und ich könnte eigentlich auch die Christie-Hörbuch-CDs mit in die Fächer hineinnehmen ...




Ich schaue mal, ob ich gleich mit "Nemesis" weiter mache oder einen Monat Tagebucheinträge lese oder mir vielleicht einen Comic zum Entspannen greife. Ich werde berichten.

Update 21.00 Uhr
Ich habe mich ablenken lassen,z.B. von den MuMs und von "Cracked - After hours", ich mag den youtube-channel. ;) Dann bin ich in die Küche, um mir bei dem nasskalten Wetter eine schöne Suppe zu machen. Ich kann berichten, dass mir Deine Suppe, Hermia, gut schmeckt. :D Dann habe ich statt zu lesen den ersten Teil von "4:50 from Paddington" mit Joan Hickson als Miss Marple geschaut.

Tja und dann wurde ich dermaßen belagert, dass ich kaum etwas anderes tun konnte, als mir etwas leichtes und dünnes zum Lesen zu greifen.


Inzwischen habe ich den Comic - Volume 1 - beendet und er hat mir sehr gut gefallen. Zwar kenne ich die Vorgeschichte von Faith und Arrow and Torque nicht, aber der Story im Comic konnte ich dennoch gut folgen. Es hat mir Spass gemacht, Referenzen - seien sie sprachlicher oder visueller Art (nette Deko an der Duschkabine) zu finden und ich schätze, ich habe nur die Hälfte bemerkt. Himmel, Faith habe ich "unter Summer" kaum erkannt. Geht es nur mir so, oder erinnert das Aussehen von Faith in ihren Tagträumen auch andere ein wenig an Adele? Jedenfalls, ich habe Volume 2 von "Faith" vorbestellt. ;)

Ich werde jetzt noch bei den Mitleserinnen vorbei schauen, aber dann auch in die Koje gehen. Die Woche und auch der heutige Samstag stecken mir doch in den Knochen.

Update Sonntag 10.00 Uhr
Ich hatte ein ausgiebiges Frühstück, wie man sehen kann. Inzwischen habe ich auch den zweiten Teil von "4:50 from Paddington" gesehen. In was für einer großen und nun ständig aufgeräumten Küche Lucy Eyelsbarrow jetzt immer steht. ;) Und gerade schaue mir den Showdown an ;) Die Verfilmung mit Jane Hickson ist natürlich werkgetreuer und auch im Ton komplett anders als diejenige mit Margret Rutherford, aber auch in der Jane-Hickson-Version gibt es Schmunzel-Humor. Ich fand sie gelungen, nur Cedric ... auch mich wirkte er "creepy", gerade auch in seinem Verhalten gegenüber Lucy. Aber nun. ...
Jetzt werde ich mir gleich ein Buch schnappen - ich bin noch unentschlossen, welches ich nehme - und melde mich später wieder hier in diesem Theater.

Update 13:00 Uhr
Mein adeliges Mittagessen ist verputzt, aktuell läuft imHintergrund "Koch im Ohr". Mir gefällt auch, dass die Köche bei Zwischenschritten loben (war in der letzten Sendung auch schon). Ich frage mich ja, welche Flüssigkeiten bei ihr im Rotkohl und bei ihm in den Äpfeln gelandet ist. Gelesen habe ich zwischen Frühstück und Gänsebraten, ähm zwischen Frühstück und Mittagessen, auch. Ich habe Herrn Groens weiteres Leben im Altersheim verfolgt und ihn bei seinen Ausflügen - welch wunderbare Ideen - begleitet.  Emotional ist es weiter eine Gratwanderung für mich - von laut Auflachen über "hach, wie schön" bis "die Arme tut mir so leid" oder "das kann doch nicht richtig sein". Hendrik stehen bestimmte Menschen im Heim besonders nahe, sie sind auch alle Mitglied im Alanito-Club, sie sind alle über 80 und inzwischen ist es halt so, dass es zwei von ihnen schlechter geht. Ich habe inzwischen ein halbes Jahr der Tagebucheinträge gelesen und bin weiterhin sehr angetan.

Update 21.00 Uhr
Ich melde mich so spät, weil ich erst einmal meinen Miss Marple Roman "Nemesis" auslesen musste um zu erfahren, ob ich recht hatte mit meinen Vermutungen. Mr Rafiel - bekannt aus "A caribbean mystery"  schickt Miss Marple auf eine ungewöhnliche Schnitzeljagd, und natürlich geht es dabei um Mord. Meine beiden Theorien, die ich ca. nach 2/3 des Romans entwickelte (eher ungewöhnlich für mich) und von denen eine den Mord betraf und die andere bestimmte Personen, waren beide richtig. Ohne zu spoilern, kann ich nicht einmal konkreter auf die Theorien eingehen. Erfreulich war, dass Miss Marple die Hauptrolle in diesem Roman einnahm. Aufgefallen sind mir einige Wiederholungen, z.B. Zusammenfassungen oder Hinweise, die immer wieder in Miss Marples Überlegungen oder Gesprächen auftauchten. Andererseits startet der Roman auch damit, dass Miss Marple zwar einen scharfen Verstand hat, altersbedingt dennoch eine Zeit für "Ordnung" benötigt bzw. sie länger bracht, um sich an Dinge zu erinnern. Man kann es so sehen, dass Christie hier nur konsequent in dem Roman ist, in dem sie Miss Marple  zur "Vertiefung" Dinge wiederholen lässt. Es gab allerdings auch einige Ansichten, die mir schwer  im Magen liegen (z.B. Prof. Wantstead, wenn er erstmals auf die fraglichen Ereignisse eingeht), besonders, weil sie unwidersprochen bleiben. Insgesamt ruft der Roman gemischte Gefühle in mir wach.

Ich werde mich jetzt noch einmal auf eine Online-Runde begeben und danach auch in meine Schlummerkiste fallen. Die Nacht wird wieder viel zu früh zu Ende sein. ;) Auf das nächste Wochenende freue ich mich besonders: Wenn alles gut geht, werde ich zwar am Samstag wohl ins Büro gehen, aber den Montag habe ich mir als Zeitausgleich eingetragen und Dienstag ist hier ein Feiertag, d.h. ich habe dann ein wunderbar verlängertes Herbstlesewochenende vor mir. :)

Kommentare:

  1. "Lust auf Miss Marple"? Wer sind sie und was haben sie mit Natira getan?! Oo

    Wie gut, dass Kiya nach deinen Christies gefragt hat. Jetzt hast du deine Sammlung ordentlich und übersichtlich und ergänzt wird sie auch noch. :D

    Oh, und ich sehe gerade, dass du den Christie-Comic hast! Wenn du ihn gelesen hast, magst du ihn auf die Leihliste setzen?

    Ansonsten wünsche ich dir, dass zumindest der Sonntag erholsam wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich habe ja aktuell keinen Poirot, den ich lesen möchte, Winterkatze. *g*

      Den Christie-Comic packe ich Dir gerne auf den Stapel. Ich habe ihn schon länger (Anfang des Jahres) und auch längst gelesen...

      Und danke! Ich glaube für den Sonntag bestehen gute Chancen. :D

      Löschen
    2. Das wird sich aber bald ändern ... :D

      Dankeschön! Ich schleiche schon eine Weile um ihn rum, scheue aber immer den Preis.

      Deine Suppe sieht auch gut aus. Schön, dass sie dir geschmeckt hat! Ich finde es lustig, wie die Essensinspirationen so von Blog zu Blog wandern. :)

      *g* Ich habe mich nach dem Lesen deines Updates ernsthaft gefragt, warum du nicht erwähnst, welchen Comic du gelesen hast. Denn natürlich habe ich die Katzen auf deinem SW-Bild gesehen, aber nicht den Comic. :D Schön, dass dir "Faith" so gut gefallen hat! Ich finde ihre - leicht geschönte - Tagtraumgestalt auch sehr nett. Und all diese Anspielungen sind so toll. Ich bin mir sicher, dass kein Leser wirklich alle erkennen kann, aber es gibt immer genügend,die mir ins Auge fallen, um Spaß damit zu haben.

      Löschen
    3. Ja, da ist einer unterwegs, Winterkatze, und ich bin voller Vorfreude, noch einen (neben dem letzten) lesen zu können. :D

      Lach, und ich hatte gedacht, dass Dir das Cover auf dem Foto vermutlich auffallen wird. Aber das Buch ist auch recht weit am Außenrand gelandet. Nun, was ich später zu Faith geschrieben haben, hat ja verraten, was ich las. :D

      Löschen
    4. Irgendwie ist es doch schön, dass du so überraschend noch einen weiteren Roman lesen kannst. :)

      Ja, da kam mir dann auch ein Verdacht und deshalb habe ich dann dein Foto noch einmal vergrößert und genauer geschaut. :D

      Es ist wieder schön zu sehen, dass du dir so ein gemütliches Frühstück gönnst! Oh, und Paddington ist die einzige Rutherford-Verfilmung, die ich sogar nett finde, weil der Film immerhin die Atmosphäre gut wiedergibt, auch wenn der Rest sehr ... frei erzählt wird.

      Was den Koch im Ohr angeht, so erwähnt Frank am Ende, dass in den Äpfeln Madeira gelandet ist, was das Ganze so süß gemacht hat, während wir nach dem Jurorenurteil davon ausgehen, dass der Kohl Sojasauce abbekommen hat statt des Essigs.

      Dein Tagebuch klingt wirklich gut - es wäre vermutlich zu nett, wenn es nicht die "das kann doch nicht richtig sein"-Momente geben würde, oder?

      Löschen
    5. @Winterkatze:
      Ja, stimmt, irgendwann vorher war ja mal von Worcester-Sauce die Rede; ohoh, das wäre aber intensiv geworden :D
      Zu nett ist es schon wegen der Sorgen, die sich Herr Groen macht, nicht, aber "das kann doch nicht richtig sein" gibt ein weiteres Level Realismus dazu, ja.

      Löschen
    6. Du hast "Nemesis" also ausgelesen. :) Ich denke ja immer, dass Agatha Christie die eine oder andere Ansicht bewusst so reingebracht hat (während andere ihrer Zeit und Erziehung geschuldet sind), aber sie ist schon stellenweise recht hart in dieser Geschichte. Ich mag es aber, wie sie die inzwischen sehr alte Miss Marple darstellt. Es läuft alles nicht mehr so rund, es ist alles (noch) anstrengender als früher, aber das Pflichtbewusstsein treibt sie an, ebenso wie das Gefühl für die Aufdeckung der Wahrheit sorgen zu müssen.

      Ich hoffe, deine Woche wird nicht wieder so anstrengend! Immerhin ist es schön, dass du Montag und Dienstag in der kommenden Woche frei haben wirst. Mein Mann hat - dank der Firmenbestimmung, die für bayrische Feiertage trotz Nicht-bayrischem-Standort sorgt - ebenfalls am 1. November frei. :)

      Löschen
    7. Seufz, der Montag war leider ein Extremfall, Winterkatze, weil mal wieder an der Hardware im Büro gearbeitet wurde. Heute hätte ich meinen tollen neuen Win7-Rechner ständig anschreien können, weil sich das Arbeiten daran langsamer gestaltet als auf meinem alten XP. Es ist ein Unding, der Techniker weiß Bescheid, aber er hat offenbar den Grund noch nicht ermitteln können; er wollte sich nämlich dazu zurückmelden. Meine Vermutung geht dahin, dass das zähe Arbeiten mit den SIcherheitsprotokollen zwischen Client und Server zusammenhängt, aber ich kann auch völlig daneben liegen. Ich freue mich so auf das verlängerte Wochenende! :)

      Dieser Aspekt hat mir ebenfalls mit am Besten an dem Buch gefallen!

      Löschen
    8. Ich glaube, ich würde an deiner Stelle inzwischen nur noch mit einer Decke überm Kopf in einer Ecke sitzen und alle anbrüllen, die mir zu nahe kommen.
      (Naja, das Bedürfnis habe ich gerade eh, aber an deiner Stelle wäre es vermutlich bei mir noch größer.)

      Ich hoffe so sehr, dass du an deinem langen Wochenende Ruhe hast und dich wirklich erholen kannst! :)

      Löschen
    9. Ich denke, uns würde auch meine Kollegin Gesellschaft leisten und mein Senior-Chef, der jetzt ja auch seinen Client-PC hat und zu mir sagte, dass das Teil ja langsamer wäre als sein altes, ca. 5 Jahre (oder mehr) altes Notebook. Und das stimmt vermutlich sogar...

      DANKE! :) Für interessante Literaturauswahl ist schon mal gesorgt. :)

      Löschen
    10. Das ist natürlich das Wichtigste! Literaturauswahl muss gesichert sein für so ein Wochenende! :D

      Löschen
  2. Ich muss zugeben, dass ich glaube ich noch nie was von Christie gelesen habe. Aber deine Regale sehen toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ina, ich habe sie auch extra zum Vorzeigen herausgeputzt. :D

      Löschen
  3. Deine Christie-Regale sehen toll aus! Mir gefällt vor allem das auf dem oberen Foto - das hat was, wenn die Bücher nicht immer nur alle Rücken an Rücken nebeneinander stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, Neyasha, dass ich mir diesen Luxus in dem Regalfach nur deshalb leisten kann, weil es nicht so viele Miss-Marple Romane gibt und die Anzahl der Christie-Einzeltitel in meinem Haus überschaubar ist. :D Ansonsten würde das Fach vermutlich auch wieder "klassisch" aussehen. :)

      Löschen
  4. Waaaah, wieder so ein tolles Frühstück *__* Bei mir gabs heute nur Kaffee und ein paar Bissen Quarktasche... aber die hat mich nicht wirklich angemacht heute. Ich freue mich auf die für nachher geplanten Pizzaschnecken ;) Bin gespannt, für welches Buch du dich entscheidest! Bis später.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe unter der Woche sehr wenig Zeit für das Frühstück, Jacy, und habe dieses Jahr irgendwann im Sommer damit angefangen, wenigstens mein Sonntagsfrühstück in Ruhe zu zelebrieren. :D

      mmmh, Pizzaschnecken, klingt köstlich!

      Ich habe weiter in "Eierlikörtage" von Hendrik Groen gelesen, das mir weiter sehr gefällt.

      Löschen
    2. Ja, üppige Sonntagsfrühstücke sind eine tolle Sache :)

      Sieht sehr gemütlich aus, mit deinen zwei Miezen auf dem Schoß. Ich wünsche dir weiterhin einen schönen Sonntag :)

      Löschen
    3. Vielen Dank, Jacy, den hatte ich! Die MuMs sind auch nach meinem Kaffee wieder auf mich raufgekrabbelt und haben mir meine Beine gewärmt. Sehr nett von ihnen. :)

      Löschen
  5. *lach*

    So regen Blogger zum Auräumen an....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub mir, Jed, in dem ursprünglichen Zustand hätte ich die Glasböden nicht zeigen können. :D

      Löschen
    2. *lol* Ich weiß, was Du meinst. ;)))

      Könnte mal bitte jemand nach Fotos von meinem Keller fragen (Hilfe, das habe ich jetzt nicht wirklich geschrieben...ignoriert mich!)

      Löschen
    3. Sage mal Jed, magst Du nicht ein Bild zeigen von Deinem ... Fahrrad? :D

      Löschen
  6. Wie schön, dass du an mich gedacht und die Christie-Regale photographiert hast :-) Und dass durch die Räumaktion gleich noch ein Defizit entdeckt wurde, ist ja umso besser. Sehen toll aus, die Regale!
    In meinem Christie/Sherlock Holmes-Regal steht dann noch die Autobiographie - die hast du nicht, oder? Die ersten Seiten lasen sich sehr vielversprechend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Kiya, die Autobiographie von Christie habe ich (noch) nicht. Merkwürdigerweise interessiert sie mich auch (noch) nicht im Detail - der Comic reicht mir völlig, um einen Überblick zu bekommen. Dagegen wollte ich unbedingt David Suchets "Poirot and me" haben und lesen -und habe es abgebrochen, als er anfing über die Arbeiten an "Curtain" zu schreiben. Ich bin noch immer nicht bereit dazu, diesen Roman zu lesen oder etwas über den Inhalt - auch nicht indirekt - zu erfahren. ;)

      Ich war völlig überrascht, "Evil under the sun" nicht als Roman hier zu haben; den Film mit Ustinov kannte ich aber die Poirot-Verfilmungen mit Suchet habe ich _eigentlich_ immer erst geschaut, wenn ich die Romane gelesen hatte. Ich vermute, ich wollte den direkten Vergleich zu der Ustinov-Verfilmung haben und habe deswegen direkt die Suchet-Adaption eingelegt. Das Buch zu ordern, habe ich dann wohl vergessen. Gut für mich - ich habe noch einen Poirot "das erste Mal" (neben Curtain) zu lesen. :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)