Sonntag, 19. Oktober 2014

Herbstlesen by Winterkatze #12

Sonntag - und er hat mich mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein geweckt. Da passte das Frühstück mit Frucht, Käse und Prosecco gut. Letzterer war ein Geschenk und ist mir leider deutlich zu trocken. Wie gut, dass ich noch Grenadine im Haus habe. ;)


Gelesen habe ich heute morgen noch nichts, sieht man einmal von den Feedreader-Beiträgen etc. ab. Diese kleine Zahlenspiel-App Numberama2 hatte mich vielmehr auch heute morgen etwas am Wickel und dann habe ich noch ein wenig an der Nachlese für "Darm mit Charme" geschrieben, nachdem blogger gestern ja solche Sperrenzchen machte. Heute scheint es aber wieder zu klappen, toi, toi, toi. Keine Ahnung warum, aber mir fällt gerade /wieder) ein, dass nächstes Wochenende die Uhr umgestellt wird, *seufz*.

Egal, jetzt werde ich mich in die Herbstleseaktion der Winterkatze stürzen und wohl mit "The Clocks" weitermachen, Vielleicht blättere ich später etwas in meinem neuen Feininger-Buch. Ich werde berichten. :)

Update 15.45 Uhr


So sieht es hier gerade aus - kurz waren die Augen auf, in denen ich die Frage lesen konnte, warum ich mich denn jetzt bitte schön aufsetzen und auch noch mit dem Computerteil herumspielen müsse, dann folgte Gähnen, die Augen gingen wieder zu und der Herr kuschelte sich erneut ein. :)

Wirklich viel gelesen habe ich immer noch nicht. Nachdem heute Vormittag mein Beitrag online gegangen war, kommentierte ich hier und dort, las Beiträge, kommentierte wieder und auf einmal war es halb eins und Zeit, mein Mittagessen zu machen (abends gibt es die Reste kalt als Salat *g*). Dazu habe ich aus der aktuellen Doctor Who Staffel dann "Kill the moon" geschaut - dramatisch und insofern toll, wissenschaftlich - ähm, nun, es ist keine klassische Science-fiction Serie. Ich habe über einiges hinweggesehen und -gehört, aber die Szene kurz nach Landung am Strand erschien mir so... so ... pittoresk und schön-sommerlich und passte so gar nicht zu dem Ereignis, was parallel stattfand bzw. was ihm auf der Erde vorausging. Aber nun. ;)

Danach habe ich nicht etwa zu Poirot gegriffen, sondern zu dem Austellungskatalog über Lyonel Feiningers Zeichnungen und Aquarelle aus der Nachlassschenkung William S. Liebermans an das Busch-Reisinger Museum. In dem Katalog ist also nur ein Teil von Feiningers Schaffen abgebildet, aber das stört mich nicht. Es sind vorrangig zeichnerischen "Notizen", die sich in der einen oder anderen Art in Feiningers Werken "wiederfinden". Ich finde aber gerade das recht spannend, solche Ausgangsbilder zu sehen, von denen einige mehr andere weniger einen skizzenhaften Charakter haben, so z.B. in Kohle und Tusche oder Aquarell. Viele seine zeichnerischen Notizen - nicht alle - sprechen mich an, seine schwarz-weiße Radrenn-Skizze gefällt mir in ihrer Dynamik mehr als das fertige farbige Gemälde. Sein Tusche-Ruderboot würde ich sofort aufhängen. Die Darstellung des Timmendorfer Strandes, in der die Menschen und die Ostsee unterhalb der Wolkenberge fast verschwinden und die sich durch Linien und Kanten statt weichen Kurven auszeichnet, finde ich auch spannend.

Ich denke, ich werde den Katalog noch zu Ende durchsehen. Was danach kommt - wer weiß. :)

Update 20.15 Uhr
Nicht unerwartet habe ich den Katalog bis zum Ende durchgeblättert, zwar gab es auch Erläuterungstexte dazu, aber wirklich "lesen" war es nicht - außer man zählt das Lesen von Bildern dazu. Wichtiger ist aber, dass ich mir den Katalog in Ruhe zu Gemüte führen konnte, Feininger hat herausfordernde, aber auch gefällige (und manchmal beide) Sachen gemacht.

Merlin und Marlowe sind inzwischen versorgt. Für mich gab es den Rest des Mittagessens und ich war bei medimops unterwegs, außerdem habe ich ein wenig in "The Clocks" weitergelesen und hatte dieses Mal meinen Clown bei mir. :)



Gleich werde ich noch eine Blogrunde drehen und mir dann wohl "Mummy on the Orientexpress" aus der aktuellen Doctor Who Staffel anmachen. Vielleicht komme ich noch dazu, später in der Koje ein paar Seiten zu lesen, aber updaten werde ich diesen Beitrag nicht mehr. Allerdings freue ich mich schon auf das nächste Wochenende, an dem es noch einmal Herbstlesen geben wird. Ich verabschiede mich auch heute wieder mit einem Abendhimmelbild - eine halbe Stunde später fing es kräftig an zu regnen. :)


Kommentare:

  1. Yummy, dein Fruehstueck sieht super lecker aus! Mango? Jetzt mag ich auch eine, meine letzte ist gestern im Mixer gelandet, die war schon etwas matschig! Hab einen schoenen Sonntag mit packender Lektuere! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Mila nur anschließen, dein Frühstück sieht lecker aus! Nur schade, dass der Prosecco nicht ganz deinen Geschmack trifft.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Start in den Lesetag und weiterhin genügend Sonnenschein, so dass es mit dem Balkon heute noch klappt. :)

    AntwortenLöschen
  3. @Mila
    Ja, Mango. Sie war heute auch fällig. :) Ihren Rest werde ich wohl mit etwas grünen Blattsalat kombinieren,mal sehen, wie das schmeckt. Ich könnte natürlich ein Püree mit dem Stabmixer machen, aber ich habe keinen puren Joghurt o.ä., für den ich das verwenden könnte.

    @Winterkatze
    Die Geberin hat es gut gemeint - wie der Chef bei anderer Gelegenheit auch schon mal, das war offenbar derselbe, wenn ich jetzt so darüber nachdenke. Aber nun, ich kann ja mixen. :D

    @Mila und Winterkatze
    Danke, den wünsche ich Euch auch! Ich sollte jetzt langsam mal anfangen, irgendwie habe ich bis jetzt kommentiert und Beiträge gelesen, lach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wäre es denn mit einem Salatdressing mit Mangopüree als Basis? Das habe ich beim Thailänder in Detmold mal gegessen und es war total lecker. :D

      Ich beschäftige mich bislang auch nicht mit meinem Buch, sondern suche Buchtitel für dich. :D

      "Gegenzug" könnte dir gefallen (die Handlung spielt zu einem Großteil in einem Zug und beinhaltet ein Krimischauspiel für die Reisenden, das zur Lösung des Falls beiträgt) und "Mammon" (bzw. "Totes Rennen") müsste deinen Geschmack eigentlich auch treffen. Ich bin mal so lieb und belasse es bei zwei Dick-Francis-Empfehlungen, um dir die Entscheidung einfacher zu machen. ;)

      Löschen
    2. Ja, das wäre auch eine Idee (Salatdressing), mal sehen.

      Lach, danke, dass Du so nett zu mir bist und früh genug wieder mit dem Suchen aufhörst! :) Ich werde mich nach den beiden Titeln mal umschauen!

      Löschen
  4. Oh lecker, ich habe echt Hunger, aber heute wird direkt Mittag gekocht :)
    Schönen Start in den Lesetag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, MsMisakitty! :) Was gab es denn Leckeres?

      Löschen
  5. Wow, das ist ja mal ein elaboriertes Frühstück! ;-)
    Bei "The Clocks" musste ich mal nachsehen, wie das auf Deutsch heißt - "Auf doppelter Spur", kein Wunder, dass ich da von selbst nicht draufgekommen bin. *g* Ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich das Buch mal gelesen habe. Das mit den Uhren kommt mir doch vage bekannt vor, aber so richtig klingelt es bei mir nicht. Vielleicht in meiner ersten Christie-Phase, als ich 11 Jahre alt war. Das ist dann doch schon etwas länger her.
    Ich wünsch dir ein schönes Lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte unbedingt austesten, ob ich auch diese Mango-Igel hinbekomme, Neyasha. Manchmal bin ich echt ungeschickt mit meinen Händen. :D Und natürlich musste ich ihn dann zeigen *g*

      Bei "The Clocks" wirkt auch ein Colin Lamb mit, der offenbar Agent ist. Möglicherweise spielt das später noch eine Rolle, aktuell leistet er dem Inspektor bei den Ermittlungen Gesellschaft. Mal sehen, wie sich der Roman noch macht. :

      Löschen
  6. Oh, dein Mittagessen sieht auch wieder lecker aus! :) Wobei ich ja grundsätzlich auf alles Essen anspringe, das mit Käse überbacken wurde. ;)

    Merlin würde ich gerade gern knuddeln, er sieht so wunderbar entspannt aus! Ich bin heute recht katzenverlassen, abgesehen davon, dass Shandy kurz mit mir schmuste, dann aber genervt war, weil ich ihm doch glatt ins Gesicht gehustet habe. Jetzt hält er einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. ;)

    Die Bootszeichnung, die du verlinkt hast, finde ich auch sehr schön. Die Radfahrer faszinieren mich im Kleinen - oder vermutlich mit ausreichendem Abstand -, während der Himmel über dem Strand mir schon zu massiv gestaltet wurde. Ich hoffe, du hast noch viel Freude mit dem Katalog! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mal wieder großen Appetit auf Lauch-Möhren-Gemüse und es ist noch genug da, damit ich diesen Appetit stillen kann. :D

      Ja, das hoffe ich auch - ich werde mich jetzt auch wieder ransetzen an den Katalog. Zunächst musste ich ja erst Dick Francis suchen. ;)

      Löschen
    2. So, so, musstest du das? :D Und bist du bei Medimops fündig geworden? *g*

      Dein Marlowe sieht mal wieder wunderhübsch aus und ihr beiden macht so einen gemütlichen und entspannten Eindruck - ich hoffe, du hast bei der wunderbaren Gesellschaft überhaupt etwas Aufmerksamkeit für dein Buch übrig gehabt.

      Ich wünsche dir einen schönen Wochenendausklang und erholsamen Schlaf! Fein, dass du dir an diesem Wochenende Zeit für den Katalog nehmen konntest. :)

      Löschen
    3. Ich muss sagen, dass ich intensiv damit beschäftigt war, Marlowe zu kraulen und man macht solche Sachen ja nicht halb ... :D

      Löschen
  7. Von dem Künstler habe ich vorher noch nie gehört, aber die Bilder sehen interessant aus. Mir gefallen auch die Skizzen und Tuschezeichnungen fast besser als die farbigen Gemälde.

    Der Abendhimmel sieht toll aus! Und wie zuvorkommend vom Regen, dass er wenigstens bis zum Ende des Wochenendes gewartet hat. ;-)
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch eher zufällig über Feininger gestolpert, in einer Buchhandlung eines kleinen Städtchens in MeckPomm und ich bin einfach neugierig geworden. :) Er hat lange in Deutschland gelebt und gearbeitet, wird aber als amerikanischer Künstler wahrgenommen, glaube ich

      Ja, ich fand das auch nett von Petrus, dass er bis zum Abend mit dem Gießen gewartet hat. :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)