Sonntag, 19. Januar 2014

Projekt 52 Bücher - 2013: 49/2013

Ich bin tatsächlich schon wieder in Rückstand, wenn auch nur mit einem Tag ;)

In der 49. Kalenderwoche von Fellmonsterchens Bücherprojekt lautet das Thema
Mein erstes Mal. Dieses Buch war das erste selbstgelesene/verschenkte/gekaufte/tränenauslösende/abgebrochene/mehrfach gelesene/für ein bestimmtes Genre begeisternde oder sonstiges, was sich ins literarische Gedächtnis einbrannte.

Wenn ich mich richtig erinnere, war das erste Buch, das ich von John Irving gelesen habe zugleich das erste, das mir mein Seniorchef geschenkt hat: "Das Hotel New Hampshire". Ich meine, dass ich es in meiner Ausbildungszeit zum Geburtstag von ihm erhalten habe, vermutlich im zweiten oder dritten Lehrjahr, also 1992 oder 1993.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich hauptsächlich Horrorromane gelesen, sei es von Koontz, sei es von King, sei es von Simmons. Und da lag nun dieses "Hotel New Hampshire" von einem Autor, der mir überhaupt nichts sagte. Ich begann zu lesen - und nein, ich bin nicht sofort und begeistert in die Seiten versunken und habe das Buch in einem Zug durchgelesen. Mich in Irvings Erzählstil hineinzufinden und mit den Figuren und den ihnen zustoßenden Ereignissen (Franny z.B.) klarzukommen, dann noch ein Bär, der Wechsel nach Wien etc., das hat mich Kraft und Zeit gekostet. Ich erinnere mich nicht, wie lange ich tatsächlich an dem Roman gelesen habe, aber gefühlt war es mehr als ein Monat - ich setzte immer und immer wieder an ... Gelohnt hatte es sich allerdings und "Das Hotel New Hampshire" blieb nicht der erste und einzige Roman von John Irving, den ich las. Zwar konnte ich nicht sehr viel mit "Die wilde Geschichte vom Wassertrinker" anfangen, aber mehr mit "Garp und wie er die Welt sah" und sehr viel mehr mit "Gottes Werk und Teufels Beitrag" sowie "Owen Meany". Also danke Chef! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)