Samstag, 2. November 2013

Halloween-Lesewochenende by Kiya - IV

Als ich gestern zu meiner Freundin fuhr, ließ ich "Saeculum" daheim - das Buch habe ich am heutigen Nachmittag ausgelesen (siehe III). Mitgenommen hatte ich aber meinen ebook-reader und heute in der Früh las ich die86seitige Kurzgeschichte "Die Verlassenen" von Amanda Stevens. Es handelt sich dabei um ein Prequel zu dem Roman "Totenhauch" von Amanda Stevens, den ich bislang nicht gelesen habe und der sich auch nicht auf meinem SuB befindet. "Totenhauch" hatte ich als Zugang bei der Winterkatze gesehen und die Verlagsbeschreibung zu diesem Roman klang nicht schlecht. Kiya entdeckte dann, dass es dieses kostenfreie Prequel als ebook gibt und so landete es auf meinem reader.

In der Kurzgeschichte überhört die Praktikantin Ree zufällig, wie der Leiter der psychiatrischen Anstalt erpresst wird. Es geht um Violet Tisdale, eine alte Dame, die kurz vorher gestorben ist. In Violets Zimmer bemerkt Ree unnatürliche Kälte und sie erlebt einen seltsamen Traum. Offenbar gibt es ein Geheimnis um die Tisdales und der verlassenen Friedhof Oak Grove, wo Ree spielt dabei eine Rolle. Amelia Gray, die diesen Friedhof restaurieren soll und die Ree aus der Kinderzeit kennt, weiß vielleicht etwas über die Geschichte.

Bei mir kam durchaus Gruselfeeling bei dem - kann ich es klassisch nennen? - Setting mit Psychiatrie, Todesfall, Friedhof, mysteriöse Besprechungen, etwas Sex und Paranormales auf. Vom Ambiente her sprach mich besonders die kleine Szene an, in der Ree und Amelia Gray als Kinder aufeinandertreffen. Ein paar Bereiche der Geschichte (z.B. beim Geisterjäger) waren mir in der Entwicklung zu schnell, ein paar Seiten mehr wären vielleicht von Vorteil gewesen.Stilistisch hat mich der Text nicht gerade aus dem Sessel gerissen, da geht sicher noch etwas. Ob und falls ja, inwieweit dies mit der Übersetzung zusammenhäng, kann ich allerdings nicht beurteilen. Dafür, dass "Die Verlassenen" ein Prequel für den Roman "Totenhauch" mit der Protagonistin Amelia Gray ist, geht es wenig um A. Gray - in diesem Zusammenhang hätte ich wirklich ein paar Szenen mehr erwartet. Ob ich "Totenhauch" lese? Ich denke, ich bin bequem und warte ab, welchen Eindruck die Winterkatze von dem Roman hat. ;)

Auf dem Autofahrt zu meiner Freundin und zurück habe ich übrigens mit dem Hörbuch "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Mojes angefangen. Ich kenne schon Lous Familie, ihren Freund Patrick (*augenroll*), habe ihr Bewerbungsgespräch miterlebt incl. der Rockkatastrophe und ihrer - manchmal etwas unangebrachten, aber witzigen - Antworten und ihre ersten zwei Wochen im neuen Job. Die Geschichte ist bislang schön erzählt und insbesondere Luise Helm als Lou zuzuhören, bereitet mir Freude. Naja, beenden werde ich das Hörbuch an diesem Wochenende allerdings wohl kaum. ;)

Hm, ich stelle mir jetzt gerade die Frage, was ich als nächstes lese. Einen Thriller vom SuB? Mein neues Doctor-Who-ebook? Oder lese ich "Die Voliere" weiter? Oder etwas ganz anderes? Fragen über Fragen. Ich glaube, ich mache mir erst einmal Abendessen.

Tja, ich weiß immer noch nicht, was ich noch lese. Vielleicht gehe ich einfach auch schon ins Bett. Wir haben gestern ziemlich lang gefeiert und ich bin auch schon ziemlich müde. So oder so, ein weiteres Update werde ich heute nicht schreiben, egal ob und was ich heute noch lese. Morgen geht es weiter.

Kommentare:

  1. "Ich denke, ich bin bequem und warte ab, welchen Eindruck die Winterkatze von dem Roman hat. ;)"

    Die Winterkatze hat den Roman neben sich liegen, muss aber erst einmal zwei andere Titel vorziehen ... aber ich melde mich, wenn ich mehr zu dem Buch sagen kann. :)

    Oh, wenn du das Hörbuch durchhast, magst du es mir mal leihen? Die Geschichte reizt mich zwar nicht so sehr, aber meine Mutter hat sie mir ans Herz gelegt - und ich versuche gerade darauf einzugehen, wenn es mir möglich ist. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* sehr gern (Totenwache).

      Was das Hörbuch angeht, es ist eine Leihgabe von Sayuri, aber ich kann sie gerne fragen! :) Die Hörbuchumsetzung gefällt mir bislang jedenfalls sehr gut.

      Löschen
    2. Ah, ja, dann muss Sayuri gefragt werden! Schön, dass die Umsetzung schon mal gut ist. :)

      Löschen
    3. Ich schätze, wir bekommen das hin mit der Leihgabe. ;)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)