Freitag, 2. August 2013

"The Name of the Doctor" - Doctor Who Finale der 7. Staffel

Ich habe gerade noch einmal "The Name of the Doctor", das Finale der 7. Staffel von Doctor Who mit Matt Smith gesehen. Dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen bzw. durch den Kopf gegangen und ich will sie kurz mal hier niederschreiben. Wenn es mit Doctor Who im November weitergeht, werde ich vielleicht mehr wissen.

Wer die Folge nicht kennt, wird hiermit vor Spoilern gewarnt.

Was den Inhalt der Folge angeht: Nachdem Madame Vestra Informationen von einem verurteilten Mörder zu einem entdeckten Geheimnis des Doctors halten hat, ruft sie eine Traum-Telepathie-Konferenz ein, an der sie, Jenny, Strax, River und Clara teilnehmen, nicht jedoch der Doctor (seltsam, wie ich finde). Während dieser Konferenz werden Vestra, Jenny u. Strax angegriffen von den Whispermen und entführt, Clara und River offenbar nicht, die Konferenz endet, Clara gibt die Informationen an den Doctor weiter, der sich moralisch verpflichtet fühlt, sein eigenes Grab aufzusuchen, um Vestra, Jenny u. Strax zu retten. Dort angekommen offenbart sich die Große Intelligenz hinter den Whispermen, bedroht Vestra, Jenny u. Strax sowie Clara (die den Doctor begleitet hat), um den Doctor zu zwingen, sein Grab durch Nennung seines Namens zu öffnen. Er tut es nicht, aber die Tür öffnet sich und River ist zu sehen. Im
Grab selbst findet sich des Doctors Spur durch Zeit und Raum von Gallifrey bis Trenzalore, die von der Großen Intelligenz "betreten" und dadurch korrumpiert wird. Clara folgt ihr, um den Schaden wieder zu reparieren und so wie die Große Intelligenz vor ihr wird sie, ich würde nicht sagen zersplittert, sondern eher vervielfacht, denn ihr "Kern" überlebt irgendwo in der Tardis, während der Kern der Großen Intelligenz durch diesen Prozess offenbar stirbt. Der Doctor, der die Aktionen der Großen Intelligenz und Claras nicht verhindern konnte, wird wiederhergestellt. Nachdem er sich von River verabschiedet hat, betritt seine Zeitlinie, um die "Ursprungs-Clara" zu finden und zu retten. Dort sehen beide einen Mann. Es muss der Doctor sein, denn in dieser Zeitlinie kann es - neben Clara- nur ihn geben. Clara kennt inzwischen jede der 11 Inkarnationen, nicht aber diese. Der Doctor selbst kennt den Mann, er muss also aus der Vergangenheit stammen. Den Namen "Der Doctor" hat er sich selbst gegeben, wie ein Versprechen, so erklärt der Doctor Clara. Der andere Mann ist derjenige, der dieses Versprechen gebrochen hat, er ist nicht "Der Doctor".


Überlegungen bzw. was mir erst dieses Mal bewusst wurde:

- River wurde aus der Bücherei in die Konferenz gerufen. Deswegen kann sie auch nicht angegriffen bzw. entführt werden und naturgemäß nicht auf Trenzalore erscheinen oder dort beerdigt sein.

- Clara ist in des Doctors Zeitstrom und, so denke ich, dadurch auch eng verbunden mit der Tardis selbst. Letztere hat ja erklärt, der Doctor habe nicht sie, sondern sie den Doctor gestohlen. Passt für mich durch Claras "Empfehlung" an den Doctor (Sprachrohr der Tardis).

- Ihre Verfielfachungen sind Echos ihrer selbst, nur Teile von Claras Kern-Erinnerungen sind jeweils präsent bzw. mehr oder weniger stark ausgeprägt.

- Dass sich der Doctor an die Claras bislang nicht erinnerte, macht trotz der Dalek-Asylum und Schneemann-Geschichte aus wibbly-wobbly-timey-wimey-stuff Sinn, wenn ich so an Rivers Spoilers oder die Abläufe in "Blink" denke. Die "Rettung" in London mag vor dem Tipp zur Tardis stattgefunden haben u. teilweise nimmt der Doc eine Clara gar nicht wahr - und er brauchte ja schon früher ein Tagebuch. ;)

- Der Name des Doctor musste nicht laut genannt werden (das Geheimnis bleibt daher, wie erforderlich, gewahrt), da offenbar - ebenso wie der Doctor - die Tardis River noch hören kann. Das wundert mich jedenfalls nicht, war sie doch nicht nur ein "Kind der Tardis" sondern ein solches mit Regenerationsfähigkeit. Was mich dazu bringt: Sie hat ihre sämtlichen noch vorhandenen Regenerationen ja in "Let's kill Hitler" aufgegeben, um den Doctor zu retten. Ich denke, dass er dadurch über 12x hinaus regenerieren kann.

- Nochmal zum Namen des Doctors: River sagt in der Konferenz, wenn ich es richtig verstanden habe, natürlich kenne sie ihn, sie habe ihn gemacht. Es wird doch nicht etwa Sweetie sein? ;)

- Der Doc und der Mann: Der Mann muss eine frühere Inkarnation des "Protagonisten" sein, denn der 11. Doctor kennt ihn und weiß, was er getan hat. "Ich sagte, er sei ich, ich sagte nie, er sei der Doktor." Dieser Mann wird bzw. kann nicht "Doctor" genannt werden, was für mich bedeutet, er wurde er aus der "Inkarnationszählung" des "Doktors" herausgenommen. Ich würde also alle elf Doctoren kennen, wobei der 11. Doctor dann zugleich die 12. Inkarnation des "Protagonisten" wäre. Wann diese Inkarnation "nach außen hin" gelebt hat, bleibt abzuwarten, vor dem ersten Doctor? Zwischen dem 8. und 9? Zwischen der 11. (10. Doctor) und 12. (11. Doctor) Inkarnation des "Protagonisten" Dies wird hoffentlich im November 2013 beantwortet.

ps
Während gerade ein Special auf der DVD läuft zu den Companions: Rose Tyler mochte ich nicht und mag ich immer noch nicht als Charakter. Sie verlässt ihren Freund einfach so, im Pilot und in der 5 episode nochmal, ohne wirklich die Sache zu beendet, flirtet und nimmt einen anderen jungen Mann in der 6 episode mit in die Tardis, in der 9. episode gibt es dann Cpt. Jack. Wie gesagt, sie lässt Mickey ständig in der Luft, ebenso ihre Mutter (und der Doctor ist auch nicht viel besser gegenüber Mickey).Das gefiel mir an Martha besser, dass ihre Familie für sie präsent war. Ich mag bislang Donna Noble als Companion am liebsten vom NewWho und vermisse sie immer noch. ;)

pps
Ich mag das aktuelle Tardisdesign nicht besonders, es wirkt auf mich karussellmäßig und zugleich etwas kahl-kühl.

Wer mag: Immer her mit den Anmerkungen und Spekulationen! :)

Kommentare:

  1. Hast Du die 7. Staffel auf Englisch? Sind dort Untertitel dabei?
    Donna Noble ist auch mein Lieblings-Companion. Schade, dass es nur eine Staffel mit ihr gab.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe mir die engl. 7. Staffel Box part1 und Box part2 bei amazon.co.uk geordert (da ist noch ein code für eine ultraviolet-stream dabei, ich weiß noch nicht genau, wie das funktioniert) und dort sind auch Untertitel für die engl. Hörgeschädigten dabei. Deutsche oder andere Untertitel finden sich dort aber nicht.

      Donna und der Doctor harmonierten auf eine ganz besondere freundschaftliche Weise miteinander und dann noch der Humor. Es ist wirklich schade. Und dann wurde Donna ja auch noch so herausgeschrieben, dass sie nicht mal als Gast-Companion auftreten kann. :(

      Löschen
    2. Danke Natira für die Info. Ich habe mir Staffel 6 und 7 als Blu-Ray gekauft. Englischer Untertitel reicht vollkommen aus, die anderen habe ich auch so angeschaut.

      So sicher bin ich mir da nicht, was Donna als Gast-Companion betrifft. Rose war ja auch in einen anderen Universum und wurde wieder hereingeschrieben.

      Löschen
    3. ja, eigentlich hätten die universen auseinandergerissen werden müssen oder die realität zerstört oder sonst etwas, als rose nach den cybermen-ereignissen wieder auftauchte...
      viell. haben donna u. der doc ja noch einmal kontakt in donnas zeitlinie vor den ereignissen von doctordonna? oder ihr kopf explodiert gar nicht, weil das nur ein doctor-bluff war, um donna zu schützen, bis die ganze energie u. das wissen sich in ihr "gesetzt" haben oder es versickert (stell dir vor, es gäbe einen doctor und doctordonna?!) :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)