Samstag, 3. August 2013

Boltenhagenurlaub 2013 - Teil 1

Ich bin vor kurzem wieder ein paar Tage in Boltenhagen an der Ostsee gewesen. Um dem Wochenendstau vorwegzufahren bin ich sehr früh los. Da ich aber um 10 noch nicht ins Quartier kam, sondern erst ab dem Nachmittag, habe ich zunächst einen Halt in Grevesmühlen am Ploggensee eingelegt und bin danach etwas herumgekurvt, um in Hohenkirchen am Strand zu landen.

 (Grevensmühlen Ploggensee)

 (Hohenkirchen)

Gegen halb zwei nahm ich dann in Boltenhagen meinen Schlüssel in Empfang. Zu diesem Zeitpunkt war ich wegen der Hitze u. der kurzen Nacht so erledigt, dass ich in dem dankenswerterweise abgedunkelten und kühleren Zimmer nur fix die Sachen in den Schrank geräumt, das Bett aufgeklappt und bezogen habe - weitere schweißtreibende Arbeiten ;) - und dann unter die Dusche bin. Halbwegs erfrischt schaffte ich es noch auf den Bettbezug (ohne Decke innen, auf die habe ich sofort verzichtet) und bin vor Erschöpfung weggedämmert bis zum Abend. Ein kurzer Gang in den Ort und später dann Anbaden, bevor ich mich in den Strandkorb gesetzt habe, der zu meiner Ferienwohnung auf der kleinen aber "meinen" Dachterrasse befand. Beim Anbaden habe ich allerdings erst einmal geflucht, weil nicht nur der Strand - sichtbar - Steine aufwies, sondern leider auch der vom Wasser bedeckte Ostseeboden. Ich bin doch ziemlich hin- und hergeeiert und habe mir bei dieser Gelegenheit gewünscht, wieder ein Quartier auf der anderen Seite der Seebrücke zu haben wie im Jahr davor. Dort wies der Ostseeboden Sand und keine Steine auf. Aber schön war es trotzdem. :)




Kommentare:

  1. Fernwehweckende Fotos ... trotz steinigem Strand ... so schöne Blicke aufs Wasser! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin kaum wieder hier, da vermisse ich das große wasser auch schon wieder. ;)

      Zum Zehren habe ich noch ein paar Fotos zur Verfügung....

      Löschen
  2. Hach toll, ich will da jetzt auch hin. Die Steine sind egal ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @DieJai
      :)
      nutz die nächste gelegenheit für eine fahrt ans meer!

      Löschen
  3. Schöne Bilder, ich war in meinen Urlaub auch einen Nachmittag an der Ostsee. Aber nur im Stralsunder Hafen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh stralsund! bist du auch im ozeaneum gewesen? (ich kenne es nicht)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)