Samstag, 13. Juli 2013

Projekt 52 Bücher-2013: 25/2013

Damit ich nicht gleich wieder in Rückstand gerate, werde ich noch fix etwas zum dieswöchigen Thema von Fellmonsterchens Projekt 
Wo in deinem Haus/deiner Wohnung finden sich überall Bücher und wo nicht?
sagen.

Es gibt nur einen Raum meiner Wohnung, in dem sich dauerhaft keine Bücher befinden: Mein Keller. Selbst von mir für Buchspenden aussortierte und in Kartons verpackte Bücher kommen nicht dort hin, sondern stehen unter meinem Bett im Schlafzimmer. Zwar lagere ich auch keine Bücher auf dem Balkon, aber dort finden sich durchaus Bücher - mit mir :) Was das Bad angeht: Es sind weiterhin eher Zeitschriften statt Bücher, aber wer kennt schon die Zukunft. :)

Wer durch meine Wohnungstür tritt, kann gleich einen Blick auf meinen TuB werfen. Es war nicht so einfach, etwas mit so einer geringen Stellfläche von 34 x 34 für den Flur zu finden, aber der Turm war es mir wert. ;)



Aktuell passen, ähm, nicht alle ungelesenen Bücher in den TuB, deshalb mussten ein paar in den Wohnzimmer-Bücherturm einziehen. Bei dem Stapel auf dem Wohnzimmerturm handelt es sich übrigens um schon heraussortierte Buchspenden für die Bücherei o.ä. ;)

Und auch an anderer Stelle befinden sich im Wohnzimmer Bücher.



Die Küche beherbergt meine Koch-/Backbücher in überschaubarer Anzahl.



Bleibt das Schlafzimmer, in welchem sich neben ein paar TuB-Titeln (*g*) z.B. die Graphic-Novel- bzw. Comic-Bücher, meine Stephen-King-Bücher und kurioserweise auch meine Märchen- bzw. Kinderbücher. Vielleicht sollte ich (Projektthema) darüber mal nachdenken. ;)




Kommentare:

  1. "Selbst von mir für Buchspenden aussortierte und in Kartons verpackte Bücher kommen nicht dort hin, sondern stehen unter meinem Bett im Schlafzimmer."

    *eeks* Sagtest du nicht, dass du dort auch die Leihgaben in einem Karton aufbewahrst? *zitter*

    Ich bin vor kurzem auch mal (für einen geplanten und wieder gestrichenen) Blogbeitrag durch die Wohnung gegangen und habe nach Büchern geguckt. Lustigerweise stapeln sich zwar an den ungewöhnlichsten Orten Bücher, aber das nur in der Hälfte der vorhandenen Zimmer (wenn ich sie nicht gerade mit mir von Ort zu Ort trage, weil ich darin lese). ;)

    Oh, und ich mag deine Türme! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dich beruhigen, meine liebe Winterkatze: Die Leihgabenbücher sind in anders aussehenden separaten Kartons untergebracht, die zudem den Namen des Leihgebers tragen. *g*

      Man denke nur an das irritierende Vermehren von Buchstapeln im Wohnzimmer. :D

      Bei meinem Wohnzimmerturm, der grundsätzlich auf Rollen steht, wünschte ich mir die Agilität des Flurturms... aber dafür sieht der Turm im Wohnzimmer besser aus als der im Flur. So gleicht sich das wieder aus. :)

      Löschen
  2. Die beiden Turmregale finde ich total klasse! Auch haben will... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch glücklich mit den zwei türmen, fellmonsterchen. :)

      Löschen
  3. Oha! Dein TuB ist ja noch größer als meiner. ;-)
    Schließe mich Fellmonster an, finde diese Türme echt gut und sehen zudem auch noch praktisch und dekorativ aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Geist ist grundsätzlich willig, aber das Fleisch ist schwach und irgendwie landen immer wieder Bücher auf diesem Stapel. :D Wenn der "Flurturm" - leicht aufbaubar (ohne Werkzeug), drehbar und kleine Stellfläche - günstiger wären, würde ich mir bestimmt noch einen holen -> ich kann mir das Teil auch gut im Schlafzimmer vorstellen. :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)