Sonntag, 16. Juni 2013

Projekt 52 Bücher - 2013: 20/2013

Das dreiteilige Aufholthema von Fellmonsterchens Projekt in der 20. Kalenderwoche ist
1) Das Buch, das du als letztes verschenkt hast.
2) Das Buch, das du zuletzt geschenkt bekommen hast.
3) Das Buch, das ich am häufigsten verschenkt habe.

Na dann:

1) Zuletzt verschenkt habe ich das Audiobuch "Von Katzen und anderen Menschen" von Werner Fuld, gelesen von Edgar M. Böhlke. Es ist, wie ich finde, ein sehr unterhaltsames kleines Buch über einige Aspekte des Zusammenlebens mit Katzen, welches zudem wunderbar ernsthaft und trocken von Herrn Böhlke vorgetragen wird. Ich hoffe, dass das Geschenk der Empfängerin, bei der gerade Katzen eingezogen sind, gefällt.

2) Oh, das ist schwierig, weil ich eher Buchgutscheine als Bücher geschenkt bekomme. Hm... Ah ja, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht (Bücher, die ich mir explizit selbst z.B. zu Weihnachten schenke, zähle ich hier nicht *g*), haben mir meine Freundin Sayuri und ihr Freund zusammen mit einer Zutatenauswahl das Kochbuch "Indische Küche" zu meinem Geburtstag letztes Jahr geschenkt. Und Sayuri und ich haben kurz darauf das Buch "eingeweiht", indem wir gemeinsam etwas daraus gekocht haben (lecker!).

3) Ich kann kein Buch nennen, welches ich "am meisten" verschenkt habe. Da meine Freunde regelmäßig einen eigenen - seltsamerweise von mir nicht gänzlich überschaubaren *g* - Buchbestand haben, gibt es z.B. als Geburtstagsgeschenk dann einen Buchgutschein (außer, ich kenne den Buchwunsch oder ein "Spion" kann mir etwas in diese Richtung bzw. die Auswahl verraten). Wenn ich Glück habe, bin ich mit Freunden zusammen in einem Buchladen und sehe, wie er oder sie ein
"Hätte ich gern, kaufe ich aber gerade nicht, weil
- ich habe es schon in einer anderen Ausgabe,
- ich warte bis es als Taschenbuch kommt
- ich will meinen SuB derzeit nicht erhöhen (o.ä. Grund) -
Buch" wieder aus der Hand legt - solche Buchgeschenke mache ich besonders gern.

Kommentare:

  1. An Werner Fuld erinnere ich mich noch sehr gut, da habe ich viel gelacht bzw. geschmunzelt beim Hören :)
    Ja, Dir Bücher zu schenken ist tatsächlich gewagt. Allerdings habe ich bei Kochbüchern (bislang) da keine große Scheu ;)
    Von Deinem "Vorgehen" in Punkt 3) habe ich ja auch schon profitiert und kann Dir sagen, dass diese Buchgeschenke tatsächlich immer eine große Freude sind :D

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es mit Dir ja auch so bei Buchgeschenken, Sayuri, übrigens auch bei Kochbüchern habe ich da Hemmungen. :D
    Was nr. 3 angeht, ich freu mich :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)