Dienstag, 26. März 2013

Lesewoche by Sayuri #5

Heute abend bin ich ziemlich groggy, aber für eine kurze Rückmeldung, bevor ich ins Bett falle, ist noch Zeit. :)

"Mamas Vermächtnis" von Herrad Schenk habe ich heute in der Mittagspause ausgelesen. . Das Testament brachte für Thea durchaus eine Überraschung, aber für mich als Leser zeichnete sich diese doch schon früher ab. Und obwohl die Autorin auch hier bei den Auswirkungen - emotional und auch im äußeren Leben -  ein gutes Händchen und Gespür beweist, wie ich finde, ging es mir mit der Romanhandlung dann doch etwas zu schnell. So wie sich Herrad Schenk zu Beginn nach dem Tode viel Zeit für Thea und ihre Gefühlswelt nimmt, hätte ich mir auch nach der Testamentseröffnung gewünscht, dass Theas Entwicklung bis zu ihrem Auftreten bei Romanende genauer betrachtet worden wäre.

Außerdem habe ich mir die "Pride und Prejudice" MP3-Umsetzung aus dem Berz + Fischer Verlag in der ungekürzten englischen Version, gelesen von Sharon Williams auf meinen MP3-Player gepackt und begonnen. Im ersten Moment war ich überrascht, wie zügig die Sprecherin vorträgt und ich brauchte etwas, bis ich mich eingehört hatte - vermutlich wird mir das jedes Mal so gehen, wenn ich dieses Hörbuch anmache. :) Wie schon bei der eigenen Lektüre des Buches im Original verstehe ich bei diesem Hörbuch nicht jede Vokabel, aber der Sinn der Sätze erschließt sich mir schon und die Sprecherin verstehe ich auch. Sie spricht akzentuiert und temporeich, ohne sich zu überschlagen. Gefällt mir soweit ;)


Kommentare:

  1. Das Hörbuch bzw. die Sprecherin klingt nicht schlecht - magst du mich irgendwann einmal reinhören lassen? Wobei mir immer wieder auffällt, dass ich bei gesprochenem britischem Englisch deutlich größere Verständnisprobleme habe als bei amerikanischem Englisch (wenn nicht gerade extreme Dialekte dazu kommen). ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kein problem, das kann ich tun? :)
      mir ist das beim dvd schauen aufgefallen, als sayuri u. ich "best exotic merigold hotel" im org. schauen wollten: ich hatte probleme mit dem britischen englisch, es war mir zu schnell, der film unbekannt u. ich war nicht in der lage bildern u. sprache gleichzeitig zu folgen. das fällt mir bei us serien weniger schwer (z.b erstkontakt mit ouat o. grim). beim hörbuch allerdings, wo ich mich stark auf die sprache konzentrieren kann, klappt das besser, wobei sicher auch hineinspielt, dass ich den romaninhalt kenne. :)

      Löschen
    2. Oh, ihr habt das "Best Exotic Merigold Hotel" geguckt? Wie hat es gefallen?! Ich hätte ja so gern ...

      Bei unbekannten Filmen brauche ich auf jeden Fall (auch aus den USA) Untertitel. Gern auch auf Englisch, aber ohne diesen "Halt" fürs Verständnis geht mir einfach zu viel durch. Englische Hörbücher habe ich schon sehr lange nicht mehr probiert, es wäre mal wieder einen Versuch wert.

      Löschen
    3. hach schön war es! und sayuri und ich haben dazu passend indisch gekocht und gegessen, es war ein rundum gelungener abend!

      erstaunlicherweise bin ich selbet beim sehen neuer filme in der lage, bild u. ton im org. mit ut zu folgen, habe aber probleme, ohne ut.:) bei gelegenheit solltest du auch mal in die von stephen fry im original gelesenen harry-potter-bücher hineinhören: fantastisch

      Löschen
    4. *seufz* Ich werde neidisch ... Aber irgendwann besorge ich mir den Film auch, werfe meinen Mann aus dem Haus und genieße dann die Zeit in Indien!

      Die Hörbücher hast du ja schon häufiger empfohlen, ich sollte mir mal eine Liste mit deinen Empfehlungen anlegen. :D

      Löschen
  2. Das finde ich ja immer schade, wenn am Ende eines Buches so "gehetzt" wird und man das Gefühl hat, der Autor möchte schnell fertig werden... bei K. Meyer hatte ich das ja auch manchmal...
    Hm, englische Hörbücher: da hätte ich (von Harry Potter natürlich abgesehen ;)) ja etwas Sorge, abzuschalten, wenn ich nicht ganz folgen kann. Das passiert bei nicht ganz so spannenden deutschsprachigen Hörbüchern schon nicht selten (wie ich übrigens aktuell beim "Herrn aller Dinge" bemerke ;).
    Von daher Respekt und viel Spass!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das vermindert den sonst guten eindruck des buches ...

      ich muss mich auf das hörbuch in der tat stärker konzentrieren. inzwischen ist übrigens mr. collins angekommen...

      ist der herr aller dinge gerade nicht so spannend? wo steckts du da gerade?

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)