Sonntag, 24. März 2013

Lesewoche by Sayuri #3

Ich lese weiterhin in "Mamas Vermächtnis" von Herrad Schenk.

Es geht den Menschen wie den Leuten: Einer Internet-Bekanntschaft folgt ein Date. Hier hatte sich Thea aber was anderes vorgestellt.

Oh und reizend:
Da kümmert sich die Tochter jahrelang um die Mutter, die im Übrigen auch keine Freundinnen hatte, und erfährt von dem aus dem Urlaub heimgekommenen Hausarzt der Mutter telefonisch, dass letztere ein Testament gemacht und bei ihm hinterlegt hat.

Natürlich frage ich mich, was in dem Testament steht (ihren Vettern hatte Thea am Abend davor gesagt, dass es keins gäbe, was zwar richtig war zu diesem Zeitpunkt, aber halt doch falsch war und sicher einen falschen Eindruck hinterlassen wird), aber ich frage mich auch, weshalb die Mutter Thea nicht mal darüber in Kenntnis gesetzt hat, selbst wenn sie es nicht zu Hause verwahrt. Nun, vielleicht bringt der Inhalt des Testaments ja Klarheit. ;)

Kommentare:

  1. Das ist wirklich seltsam - vielleicht war das Testament für die Mutter ein Tabuthema und wurde deshalb nicht angesprochen?
    Ich kenne mich ja mit Internet-Dating gar nicht aus, könnte mir aber vorstellen, dass das häufiger vorkommt, dass am Ende Erwartungen enttäuscht werden... Wie Du schon sagst "Es geht den Menschen wie den Leuten", und am Ende wollen wir ja doch alle nur gemocht werden ;) ... da kann man ja auch wirklich zu leicht schummeln ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so, und nachdem der Titel ja "Mamas Vermächtnis" heisst, denke ich, dass Dir / uns da bei der Verlesung noch ein echter Knaller erwartet ;)

      Löschen
    2. Der Arzt berichtet jedenfalls, dass die Mutter es extra dann errichtet hat, als Thea nicht da war - handschriftlich und mit ihm und der Pflegerin als Zeugen. Und zum Inhalt hat er blöderweise nichts gesagt, so dass Thea und wir bis zur amtlichen Eröffnung warten müssen ;)Ich bin neugierig, was drin steht!

      Theas Bekannte hat so ihren aktuellen Freund kennengelernt :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)