Sonntag, 20. Januar 2013

Projekt 52 Bücher: 1/2013

Es ist Sonntag, es ist der 20.01.2013, und das erste Projektthema von Fellmonsterchens 52-Bücher-Projekt 2013 ist da: Was liest Du zurzeit?

Ich trage seit einer Woche "Fünf falsche Fährten" von Dorothy L. Sayers mit mir herum und lese immer wieder z.B. in Mittagspausen darin. Es ist ein Roman aus der Lord-Peter-Reihe von D.L. Sayers und ich komme mit diesem Buch nicht voran. Ich habe derzeit nicht einmal Lust, es weiter zu lesen, weshalb ich es auch erst einmal zur Seite legen und mir "Zur fraglichen Stunde" oder "Mord braucht Reklame" greifen werde. Im Dezember letzten Jahres habe ich über Hörspiele diese Lord-Peter-Romane entdeckt und mir, was ich finden konnte, aus der Bücherei ausgeliehen, verschlungen und dann die Titel - gebraucht - gekauft, sodass ich jetzt die fehlenden Bände nachlese. Ich mag den Erzählton und den unterschwelligen Humor von Dorothy L. Sayers, das Setting (hauptsächlich Großbritannien in der Zeit nach dem 1.Weltkrieg) und mir wachsen ihre Charaktere, besonders Bunter und (natürlich) Lord Peter mit jedem Roman mehr ans Herz. Eine wunderbare Liebeserklärung an Lord Peter findet man übrigens im Figurenkabinett der Winterkatze (klick).

Aktuell per digitaler Ausleihe lese ich "Eine Woche Mama, eine Woche Papa" von Ina Kiesewetter & Petra Wagner. Nein, ich lebe nicht in Trennung und habe auch keine Kinder. Mich interessiert einfach, was die Autorinnen - incl. Beispiele und Stellungnahmen von Psychologen - zu diesem Umgangs-Wechselmodell zu sagen haben.

Und ich wollte heute mit dem Buch "Eine Frage der Zeit" von Alex Capus anfangen. Das Buch habe ich mir gestern aus der Bücherei mitgebracht. Von diesem Autor kenne ich "Leon und Louise". Und weil mir dieser Roman gut gefallen hatte, habe ich "Eine Frage der Zeit" - man könnte bald sagen unbesehen ;) - eingesteckt.

Kommentare:

  1. Schade, dass du mit "Fünf falsche Fährten" nicht vorwärts kommst. Die anderen beiden Romane sollten dir aber zusagen, da bin ich mir sicher! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nicht mal sagen, warum ich mit "Fünf falsche Fährten" nicht voran komme. :/ Aber das Buch läuft mir ja nicht weg, ich werde es einfach später weiter- bzw. neu lesen.

      Löschen
    2. Manchmal ist das so mit einem Buch. Vielleicht klappt es ja später. Du hast ja noch genug anderes auf dem Stapel. ;)

      Löschen
    3. Wie recht Du hast, Scrooge! :D

      Löschen
  2. Gut, dass Bücher nicht davonlaufen können - ich hatte das Problem auch mit Geistertanz, die ersten Seiten waren nur zäh und irgendwie ereignislos. Ich hoffe, du kommst trotzdem noch weiter! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde "Fünf falsche Fährten" auf jeden Fall noch einen weiteren Anlauf widmen, MestraYllana. Bist Du mit Geistertanz zu Ende gekommen?

      Löschen
  3. Das Problem mit zähen Büchern kenne ich auch. Wenn man nur immer wüsste, ob es sich lohnt, dranzubleiben. Mir geht es so mit "Otherland", wo ich immer noch am 2. Band rumlese...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal braucht es die richtige Stimmung, Fellmonsterchen. Mein erster Versuch, den Dunklen-Turm-Zyklus von Stephen King zu lesen, scheiterte auch beim zweiten Buch, und zwar relativ früh. Nach Jahren habe ich dann einen neuen Versuch unternommen ... und mich durch alle Teile hintereinander weg gelesen :)

      Löschen
  4. Dann bin ich schon auf deine Rezi zu "eine frage der zeit" gespannt. den "leon und louise" habe ich geliebt ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und willkommen Ines! Ich mag Capus Schreibweise. Mal sehen, ob ich mach Ende der Lektüre zu einer Nachlese aufraffen kann. ;9

      Löschen
  5. So wie Dir mit "Fünf falscche Fährten" ging es mir mit "Das Hühnerparadies". Manchmal ist das wohl so. Ich mochte das Buch eigentlich, mag es auch immer noch, glaube aber, dass ich es ein zweites Mal lesen muss. Denn die erste Runde war irgendwie... gestört. Ich kann auch nicht wirklich sagen, woran das lag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das passiert, Silke. Wie gut, dass wir die Möglichkeit des Nochmal-Lesens haben. Wir brauche nur Zeit dafür ;)

      Löschen
  6. Was Du an Büchern "gleichzeitig" liest - enorm. Bei Sachbüchern begreife ich das, aber bei so vielen Geschichten brächte ich sicher die Charaktere durcheinander :-) Und mit den "Briten" hast Du es ja auch :-D
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DJ, es sind gar nicht so viele: ein Buch für das Sofa, ein Taschenbuch für unterwegs (Mittagspausen etc.) und ein Tablet-Buch zum Lesen im Bett ohne Licht mit automatischer Abschaltung, wenn ich eingeschlafen bin. :) Und ich bin sicher, dass Du die Charaktere der beiden Romane nicht durcheinanderbringen würdest: Der Lord mit Faible für kriminalistische Ermittlungen und der deutsche Ingenieur, der ein Dampfschiff in Einzelteilen nach Afrika bringen soll, sind verschieden genug. :D
      Viele Grüße zurück!

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)