Freitag, 30. November 2012

I'm in english reloaded: Augustnachtrag - Official Companions to Battlestar Galactica

Also vorab: Ich habe im August ein englischsprachiges Buch gelesen habe - nämlich über Irrtümer bei Übersetzungen auf Reisen (z.B. englischsprachige Anweisungen in China oder Deutschland) -, aber ich habe die Nachlese dazu so lange aufgeschoben, dass ich mich doch für ein Buch + Strafbuch betreffend August 2012 entschieden habe. Hilfreich war natürlich, dass ich in diesem Monat neben dem Monatsbuch die englischsprachigen offiziellen Begleitbücher der TV-Serie "Battlestar Galactica" zur Season 1 und zur Season 2 gelesen habe. :)


Der grundsätzliche Aufbau der beiden Bücher von David Bassom ist im Grunde gleich:
- Vorwort
- "Battleplan" (in Season 1 = Vorstellungen/Realisierung der neuen Show) bzw. "Second Chances" (in Season 2 = Einführung in Season 2)
- Episoden (Kurzzusammenfassung mit Anmerkungen)
- Charaktere (Haupt- und Nebencharaktere, Vorstellung und Anmerkungen, Entwicklung)
- Production Desgin/Costume Design/ Music/ Visuelle Effects/
- Ausblick auf die nächste Staffel und
- Nachwort
außerdem: illustriert mit Schwarz-Weiß-Fotos aus der Show/Cast/Produktionsteam bzw. zum Design sowie einige Seiten mit Farbfotos der Charaktere

Die von mir gekauften TV-Boxen weisen zum Teil die zur Show produzierten Podcasts und Audiokommentare auf, die ich mir auch angehört habe. Wie gesagt: Zum Teil. Die Art, in der die Story über die vier Seasons erzählt wird incl. der ethischen, philosophischen und mythologischen Aspekte, ist faszinierend und komplex und hält deshalb auch wiederholtem Schauen der Serie stand. Und dieser Komplexität weckte auch mein Interesse, mehr über die Show zu erfahren - weshalb ich ja u.a. auch die aufgezeichneten Podcast angehört habe :) -, auch durch Kauf der offiziellen Begleitbücher zur Show, die es meines Wissens nach nur auf englisch gibt.

Und natürlich ;) finden sich in den Begleitbüchern weitere Informationen zur Serie. Es gibt z.B. Anmerkungen der Schauspieler zu Episoden bzw. der Entwicklung ihrer Charaktere. Die Produzenten/Autoren äußern sich z.B. dazu, woher die Idee für eine bestimmte Episode kam, wie sie angepasst wurde, was bereits in der Serienbibel als Backstory niedergelegt war und in der Show fortgeführt wurde etc.

Keine Frage, man sollte mit der TV-Show "Battlestar Galactica" by David Eick und Ronald D. Moore schon etwas anfangen können. Die Show, deren Pilotfilm als Miniserie 2003 erstmals ausgestrahlt wurde, ist deutlich anders als die 1970er Original-Serie, sowohl was die Charaktere als auch die Prämisse (Cylon vs Menschen) und den Handlungsbogen angeht, wozu sich Ronald D. Moore im Season1-Begleitbuch u.a. äußert. Ich überlege derzeit, ob ich mir die Originalshow mal ansehe, die ich nicht kenne. Wenn sie mal wiederholt wird, werde ich sicher hineinschauen.

Im Übrigen: Die offiziellen Begleitbücher zur Season 3 und Season 4 liegen schon hier bei mir. Nur falls sich das jemand gefragt hat. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)