Sonntag, 2. September 2012

Projekt 52 Bücher: Woche 44: Reiseführer

Nein, beim dieswöchigen Thema von Fellmonsterchens Projekt kam mir kein "klassischer" Reiseführer mit Bildern und Karten und "Points of Interest" etc. in den Sinn. Vielmehr ist es ein zwischen Realität und Fantasie wechselnder bzw. beides vermischender Text über eine zwischen 1878 bis 1879 in Deutschland stattgefundene Reise.

Geschrieben hat sie ein Autor, der für seine Beobachtungsgabe und seinen Stil geschätzte und für seine Scharfzüngigkeit berühmt-berüchtigt war und ist. Sein Geburtsname lautet Samuel Langhorn Clemens, damals und heute wohl noch immer besser bekannt unter seinem Künstlernamen Mark Twain.

Das Werk heißt "Bummel durch Deutschland". Ich habe es vor zwei Jahren, als sich der Todestag von Samuel L. Clemens zum 100. Mal jährte, das erste Mal gelesen und hier (klick) darüber berichtet. Und da dieses Büchlein ein äußerst praktisches Taschenformat passend für eine Reise hat und zudem Hinweise für Reisende enthält, qualifiziert es sich in meinen Augen durchaus als ein - zugegeben etwas unorthodoxer - Reiseführer. :)

Oh, ich bekomme gerade eine digitale MMS-Postkarte:

 "Hallo Natira, 
Poe und ich sind ja seit 30 Minuten am Wandern. Wir haben langsam Hunger. Unser Reiseführer sagt, dass die nächste Möglichkeit, eine Mahlzeit zu bekommen, in 50 m Entfernung (also bei Dir) ist. Könntest Du uns bitte abholen?! Liebe Grüße Waggy"
Bevor ich noch mehr solcher Nachrichten bekomme oder die beiden noch zu rufen anfangen, werde ich sie mal holen ...*seufz*


Kommentare:

  1. Waggy und Poe haben ein Handy? Wie cool ist das denn? :-D

    Das Buch klingt, als wolle es dringend auf meine Leseliste - auch wenn ich gerade behauptet habe, dass ich zurzeit eher Fachliteratur lesen... Aber es ist ja auch bald schon wieder Weihnachten. Also fange ich mal mit der Wunschliste an...
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die beiden haben mir jetzt mein "altes" Motorola, nachdem ich mir ein Smartphone zugelegt habe. Bedingung war, dass sie ihre Telefonate und SMS und MMS und was sie nicht alles damit anstellen ab sofort immer selbst bezahlen ... (https://picasaweb.google.com/lh/photo/gYjTjl0ParqiF2em8e8FQdMTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink)

      Das Büchlein "Bummel durch Deutschland" ist gar nicht so teuer ... :D

      Löschen
  2. Wenn Poe geflogen wäre, wäre er bestimmt schön schnell beim nächsten Essen gewesen! Auf der anderen Seite ist es ja sehr verständlich, dass er Waggy nicht einfach im Stich lassen wollte - gut, dass du dich um die beiden gekümmert hast, bevor sie verhungert sind! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willst Du raten, was die beiden zu Essen bekamen? :D

      Löschen
    2. Sind Zucchini für Monster den überhaupt bekömmlich? Ich möchte Wetten, dass sie demnächst dringend eine Monsterdiät benötigen, damit ihr Kekshaushalt wieder gedeckt wird! :D

      Löschen
    3. Ach, die beiden sahen eigentlich ganz zufrieden nach dem Essen aus. Hm, könnte natürlich auch am Nachtisch (B&J apple pie) gelegen haben... Nun, zur Abwechslung bin ich mal nicht böse, dass die beiden sich über das Eis hergemacht haben, meins ist es nicht so recht. Aber wehe, sie vergreifen sich an meinem HD chocolate-caramel-praline! ;)

      Löschen
    4. Tsts, immer diese Zwei-Klassen-Gesellschaft! Wenn es dir nicht schmeckt, dann dürfen sie also zulangen. Aber wenn es dir schmeckt, dann gönnst du den armen Monstern diese Leckereien nicht? Du bist ja fies! Und bestimmt behauptest du dann immer, dass du nur an ihre Figur und die Flugfähigkeit denken würdest! *tststs

      Löschen
    5. selbstverständlich denke ich an ihre gesundheit, das ist doch wichtig! frag mal die monsterbeauftragte! und ich gebe ihnen gerne _etwas_ von dem anderen eis ab, solange _ich_ die portion bestimmen kann... :D

      Löschen
    6. *guckt misstrauisch* Also, ich vertrau dir da nicht so recht - schließlich geht es um Eis! ;)

      Löschen
  3. Wie süß, die beiden Monsterchen wandern! Vermutlich hast Du ihnen nicht genug Proviant mitgegeben (Nougat!), insofern ist dieser Hilferuf nur die logische Konsequenz. ;-)
    Das Buch muss auf meine Wuli.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waggy und Poe können sich glücklich schätzen, solch eine aufmerksame Monsterbeauftragte in der Nähe zu wissen. Und ich muss beschämt zugeben, dass ich an Nougat in der Tat nicht gedacht habe, sondern ihnen zwei Äpfel und jeweils eine Möhre eingepackt hatte, nachdem sie vor Aufbrauch hier in Ruhe gefrühstückt (und meinen Kühlschrank ziemlich geleert) hatten...

      Löschen
    2. Äpfel? Möhren? Dagegen ist im Prinzip nichts einzuwenden, aber Kekse & Schokolade braucht ein Monsterorganismus auch zwingend. Und wenn sie wieder erfolgreich von ihrer Wandertour heimgekehrt sind, ist ein Begrüßungscocktail ein absolutes Muss. :-)

      Löschen
    3. Also Schokolade hatten sie vorher *schaut in ihr leeres Nutellaglas*. Deswegen gab es auch keinen Einkehrcocktail *pft*
      Was die Kekse angeht ... ähm... In dem Apple-Pie-Eis waren Keksstücke!

      Löschen
  4. Auch auf die Gefahr hin, dass der Kommentar total blöd wird:

    Ich finde es toll wie du auf so wenigen Zeilen so informativ und witzig schreibst ;) Und diese Monsterchen sind supersüß! Hoffe du hast sie gut versorgt :D

    Viele liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende!
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, katrin! :)
      und solch blöde kommentare bekomme ich gern *lach*
      auch dir ein schönes wochenende und viel spass in der leserunde!

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)