Freitag, 13. Juli 2012

on tour: aus dem Urlaub

Gerade sitze ich in der Ferienwohnung und ruhe meine Füße aus. Ich glaube, ich bin seit Wochen nicht mehr so viel am Stück UND an der frische Luft gelaufen wie gestern - jedenfalls ab  dem Nachmittag - und heute. Und das Gehen im Sand hat dazu geführt, dass ich heute meine Waden so richtig merke: Hallöchen, schön, dass es Euch noch gibt! :)

Ich bin ein paar Tage in Boltenhagen an der Ostsee im Urlaub. Die Anreise verlief problemlos und trotz Baustellen auf der A1 staufrei. Die Baustellen kosteten mich eine Stunde mehr Fahrzeit, ließen mich aber zugleich Sprit sparen. Damit kann man doch leben. ;)

Natürlich bin ich gestern noch in die Ostsee und auch heute früh war ich schwimmen. Die große Badewanne hatte ich dabei um hm halb sieben (?) für mich allein. 

Bereits dieser kurze Aufenthalt ruft einige Erinnerungen hervor:

- Meine Ferienwohnung hat Schrankbetten, was mich an mein Kinderzimmer denken ließ und an meinen Bruder: Er hat vor mir in meinem Kinder-Schrankbett geschlafen.
- Es ist gut, dass ich - wenn auch eigentlich wegen meiner windempfindlichen Ohren - Ohropax mitgenommen habe, denn einer der FeWo-Nachbarn schnarcht wie meine Mutter. 
- Das Kino befindet sich in einer Art mobilen Container, dieses "Sommerkino" kenne ich noch aus meiner Kinderzeit.
- In einem Restaurant habe ich heute Würzfleisch gegessen mit Zitrone und Worcestersauce, das musste einfach sein. Obwohl es so schmeckte, wie ich es in Erinnerung hatte, sagte es mir nicht mehr so zu wie früher. 
- In einem Miniladen war ein älterer Herr damit beschäftigt, gebrauchte Batterien testen zu lassen und neue zu kaufen: er hielt den ganzen Verkehr auf, aber ich konnte nur an meinen Vater denken, die Szene erinnerte mich intensiv an ihn.
- Vor einem Laden befanden sich nicht nur Tageszeitungen, sondern auch die Rätselzeitung Troll, die mich an meine Schwester denken ließ - ich habe das Heft gekauft, es liegt neben mir. Heute abend oder so beginne ich mit dem aktuellen Preisrätsel-Kreuzgitter und werde bestimmt Tage dafür brauchen, zumindest das Lösungswort herauszufinden. ;)
- Kiefern, besonders Krüppelkiefern, sind hier einige zu finden - wie daheim.
- Vor mir auf der von Bäumen gesäumten Strandpromenade, die hinter den Dünen verläuft, gingen einige ältere Frauen, eine von ihnen am Rollator mit weißer Jacke und blauer Ballonmütze - und ich hatte meine Mutter vor Augen.
- Die Ostsee ... was soll ich sagen: so wie viele Kinder hier bin ich früher selbst durch den Strandsand und in die Ostsee getobt.  Sie ist hier anders - z.B. habe ich hier keine Buhnen oder andere Wellenbrecher gesehen - und doch wieder nicht. 

Fotos werde ich zeigen, wenn ich wieder daheim und am Rechner bin, denn obwohl die FeWo kostenfreies Wlan hat, ist das Netz schwach (ebenso wie das Handynetz in der Wohnung) und teilweise völlig weg. 

Ich mache mir jetzt erst einmal einen Tee - jaha, die Kaffeetante hat Tee mitgenommen ;) - und schnappe mir ein Sommerurlaubsbuch ... Und später gehts es nochmal zum Strand. :)

Kommentare:

  1. Dir einen wunderbaren Urlaub, der selber wieder schöne Erinnerungen schafft!

    Aly mit den 3 Kuhkatzen, die wegen des Regenwetters böse sind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, aly! regen gibt es hier auch, aber der wind räumt auf. ich schicke euch daher etwas ostseewind, damit die regenwolken auch bei euch aufreißen. ;)

      Löschen
  2. Hab noch einen wunderbaren und erholsamen Urlaub mit vielen weiteren Erinnerungen (die hoffentlich schön sind und nicht etwa traurig/allzu melancholisch machen).

    Du warst morgens um halb sieben in der Ostsee?! Brrrrr! Wie kalt ist die?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön irina. ein wenig wehmut ist bei solchen sachen wohl immer dabei, aber ich schmunzle eher in mich hinein, wenn ich so etwas wie das kino sehe :)
      heute war ich übrigens erst um halb acht schwimmen, ich bin später aufgewacht. die ostsee soll 18 Grad haben, was ich für juli u. ostsee ganz ok finde :)

      Löschen
  3. Oh, ein Ausflug in die Kindheit mit schönenn Erinnerungen ist toll! Ich wünsch dir noch viel Spaß im Urlaub =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! es wurde auch mal wieder zeit, an die ostsee zu fahren, ich war 4 jahre nicht dort. und so bin ich schon mit glücklichem lächeln die kleine landestraße, teils gesäumt von bäumen, in richtung ostseebad langgefahren, arctica. die landschaft ähnelt meiner alten heimat.

      Löschen
  4. Das hört sich wunderbar an, liebe Natira!
    Ich denke, Du wirst herrlich erholt heimkommen, mit vielen schönen aufgefrischen Erinnerungen und schönen, neuen Ostsee-Bildern und Gefühlen.
    Bin in Gedanken so manches Mal bei Dir, merkst Du es?
    lg von deiner sayuri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *nickt* wir haben beide die seeluft geschnuppert und auf dem deichübergang innegehalten, nicht wahr sayuri!
      es tut gut, hier zu sein und ich genieße es, einfach "da" zu sein und die ostsee "zur verfügung" zu haben, wann immer ich mag. die abendlichen veranstaltungen z.b., die angeboten werden, reizen mich kaum, ich lese lieber still irgenwo auf einer bank oder so vor mich hin :) liebe grüße zurück und ich schicke dir zusätzlich ostseeluft!

      Löschen
  5. Hallo,

    ich finde auch, dass sich das ganz toll anhört. Ich wünsche dir eine schöne Zeit und viele tolle neue und alte aufgefrischte Eindrücke :)

    So alleine im Meer zu schwimmen mag ich auch gerne. Das ist irgendwie so ein ganz besonderes Gefühl.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. danke! :) so allein in der ostsee oder in einem see schwimmen ist einfach toll! ganz liebe grüße von der see :)

    AntwortenLöschen
  7. Tsts, da hat sie doch glatt aus dem Urlaub gebloggt ... Immerhin hört es sich an, als ob du eine wunderschöne und entspannte Zeit gehabt hättest! Viel Bewegung, viel Lesezeit, Wind, Sand, Erinnerungen und das Meer - der perfekte Urlaub? Ich hoffe, du hast dich rundum erholt und ganz viele Reserven auffüllen können. :)

    Ich freu mich jetzt schon auf die Fotos, auch wenn du dir damit keinen Stress machen solltest! Der Urlaub ist immer viel zu schnell vorbei und sollte lieber genossen als mit (selbstauferlegten) Verpflichtungen gefüllt werden! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Reserven konnte ich in der Tat auffüllen, es tat mir sehr gut, an der Ostsee zu sein und auch, Erinnerungen nachzuhängen.

      Die Fotos sind inzwischen online :)

      Löschen
    2. Und ich habe sie gerade bewundert - der Ort scheint wirklich besonders hübsch (und grün) zu sein! :)

      Löschen
    3. :) ja, ich fand ihn auch erstaunlich grün :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)