Freitag, 13. Juli 2012

I'm in english reloaded-Challenge - The funny thing is ... by Ellen DeGeneres

Ich habe das Buch bereits im Juni 2012 ausgelesen - wirklich! -, nur das Schreiben der Rezension für die Challenge ist, wie so vieles andere auch, liegengeblieben.


Nun aber zu meiner Junilektüre 2012.

Für all diejenigen, die Ellen DeGeneres nicht kennen: In den Staaten ist sie eine sehr bekannte Komikerin, Schauspielerin ("Ellen"), Moderatorin ("The Ellen-DeGeneres-Show") und Autorin, offensichtlich.

"The funny thing is ..." ist aus dem Jahr 2003 und stellt eine Sammlung von kurzen Essays zu unterschiedlichen Themen dar. Sie sind alle in gut verständlichem (USA)Englisch geschrieben, wobei die Themenauswahl häufig banal bis kurios erscheint:

Sie denkt laut darüber nach, warum sie eigentlich gut im Gefängnis leben könnte oder wie man aus peinlichen Situationen (Vergessen eines Namens) wieder herauskommt. Es gibt ein "ernstes Kapitel", das als solches betitelt ist und sich offensiv und ironisch mit dem Bedürfnis mancher Leser beschäftigt, auch in witzigen Büchern etwas Ernsthaftes zu lesen. Sie lässt den Leser etwas an ihrer Tour durch die Staaten teilhaben und gibt Ratschläge, wie man mit seinem Leben etwas Sinnvolles anfangen kann  - und zwar anhand eines Gespräches mit einem Schmetterling. :) Und bereits im Vorwort gibt es Tipps zum Glücklich sein.  Eine Kostprobe:
"1. Be nice to everyone, even though you don't want to and you may not like certain people. Be kind, friednly, and respectful even if people are not nice to you. That way, you're not dragged down to their level. Also, ther's nothing that anooys arrogant jerks more than people being nice to them.  
....
4. Exercise. Any form of movement will do. Stretching keeps you liber, young, and energizes. My favorite exercise ist walking a block and a half to the corner store to buy fudge. Then I call a cab to get back home (There's never a need to overdo anything.)

...

9. Don't look in the mirror ... ever." *
Den Essays ist jedenfalls ein gewisser Ton gemeinsam: Die Autorin wechselt in meinen Augen leicht zwischen Humor, Ironie und Satire und liefert durch unterhaltsame Überzeichnung eine etwas andere Art von Denkanstößen.

Quelle:
S.3 ff aus "The funny thing is ..." by Ellen DeGeneres, copyright 2003 by Crazy Monkey, Inc., First Simon & schuster paperback edition 2004 (ISBN: 978-0-7432-4761-0)

Kommentare:

  1. klingt cool, ich hab gar nicht gewusst dass sie ein buch geschrieben hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sogar mehr als eins :) ich mag ellen - auch, was ich so von ihrer show gelegentlich sehe -.

      Löschen
  2. Das klingt nach einem unterhaltsamen Buch zum "Nebenbeilesen" und als ob du dich dabei gut amüsiert hast.

    Den Spiegel-Tipp befolge ich übrigens schon seit Jahren, wenn auch eher unabsichtlich. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das siehst du richtig, es war amüsante nebenher-lektüre in passender kaptitel-länge.
      Ich ignoriere nicht den Spiegel, aber dafür die Waage. *g*

      Löschen
    2. Nur gut, dass ich gaaaanz viel Nebenbeilektüre in petto habe und somit nicht versucht werde. (Aktuell ist übrigens endlich "Vom Lesen und Schreiben" aus der Schublade gezogen worden!)

      Waage? Was für eine Waage?! *g* Der einzige, der unsere Waage nutzt, ist Baltimore, weil er das Gefühl mag, wenn er darauf sitzt.

      Löschen
    3. meine waage ist auch für die MuMs nicht zugänglich *kicher*

      Ich bin neugierig, wie Du "Vom Lesen und Schreiben" von Stephen King empfindest. Gerade auch weil ich seine Art des Geschichtenerzählens mag, fand ich das Büchlein sehr interessant.

      Löschen
    4. Ich mag ja Kings Geschichten nicht so gern. Vor allem sind seine Themen nicht so mein Fall. ;) Aber ich mag sein Buch über das Schreiben und finde es ... hm ... ermutigend! Vor allem im Vergleich zu anderen Büchern zu dem Thema.

      Und er macht mir Lust mal wieder etwas anderes zu schreiben als Sachtexte und Auftragsarbeiten - das habe ich seit Jahren nicht mehr erlebt. ;)

      Löschen
    5. Oh, das finde ich wunderbar! Ich wünsch Dir Zeit und Ruhe! :)

      Löschen
    6. Danke - irgendwann habe ich auch das wieder. ;D

      Löschen
    7. ganz brestimmt, z.b. wenn etwas im backofen in ruhe vor sich hinschmurgelt :)

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)