Mittwoch, 29. Februar 2012

In der Küche: Kürbis - die Zweite

Noch einmal ist ein Kürbis in meine Wohnung gekommen, er war etwas größer als der erste und brauchte auch ein wenig mehr Kraftaufwand: :)

Einen Teil des Kürbis habe ich erneut zu einer - dieses Mal dünneren - Suppe verarbeitet und bei diesem nass-trüben-Wetter tut sie richtig gut: Wärmend und optisch aufhellend ;)

Den weiteren Teil des Kürbis habe ich - Arcticas Anregung im Kommentar zum ersten Kürbispost aufgreifend - in breitere Spalten geschnitten, kräftig gesalzen, etwas Pfeffer und - natürlich :) - Rosenpaprika darauf, dann frisch geriebenen Parmesan und etwas Olivenöl. Ab in den vorgeheizten Backofen (OuU-Hitze, 180 Grad, ca. 20 Minuten).

vorher:


nachher


Etwas frischen Parmesan habe ich noch beim Servieren dazugetan und die etwas mehr am Backblechrand befindlichen Spalten waren etwas härter als die mittig gelegenen, aber: Lecker! Diese Kürbisvariante wird es sicherlich noch mal in diesem Haushalt geben. :)

Kommentare:

  1. Sieht appetitlich aus und klingt als wäre es superleicht zu machen. Ich fürchte nur, dass mir dafür keine Pfannenzubereitung einfällt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außer den Kürbis in größere Stücke zu schneiden, angaren und dann ganz normale in der Pfanne etwas kross zu braten + Parmesan ganz zum Schluss darauf zum Schmelzen zu bringen, fällt mir auch nichts ein. ;)

      Löschen
    2. Ich glaube, so rum wäre es mir dann doch wieder zu viel Arbeit für das Ergebnis. ;)

      Löschen
    3. Jepp, sehe ich auch so :D

      ps.
      Okay, wenn man es unbedingt testen wollte und Kürbissuppe mag, könnte man einen größeren Kürbis kaufen und während des Garvorgangens zur Suppe eine gewisse Kürbisstückmenge herausnehmen + parallel probeweise braten ... *g*

      Löschen
    4. Parallel braten geht aber nur, wenn man mehr als eine Kochplatte hat ... *g*

      Löschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)