Samstag, 28. Mai 2011

zwischendurch Xena #2

Ich hatte Tränen in den Augen, als ich in Staffel 3 zunächst "Maternal Instinct" und dann "The Bitter Suite" gesehen und gehört habe.

In der ersten Episode versucht Xena, ihren Sohn Solan vor Callisto zu beschützen, die - wie Xena und Gabrielle noch erfahren werden - von Gabrielles Tochter Hope befreit wurde. Hope macht ihrer Mutter vor, Callisto habe sie gezwungen und kann Gabrielle so bewegen, sie in Zoltans Versteck zu bringen. Hope tötet Solan und Xena Hope, beide Mütter stehen am Begräbnisfeuer ihrer Kinder. "The Bitter Suite" setzt dort an: Xena und Gabrielle können sich gegenseitig nicht verzeihen und werden von Callisto und Ares noch zusätzlich aufgestachelt. Sie gehen aufeinander los und stürzen dabei in einen Fluss - und wachen in Illusia auf, einem magischen Land, in welchem Xena und Gabrielle nicht nur ihre Aggression gegeneinander ausleben können, sondern nach und nach auch lernen, ihre Standpunkte zu respektieren und sich zu verzeihen.

"The bitter Suite" ist - sobald Xena und Gabrielle Illusia erreichen - als Musical konzipiert. Während Hudson Leick (die als Callisto genial ist) und Renee O'Connor (Gabrielle) beim Gesang "gedoubelt" wurden, sangen Lucy Lawless (Xena), Kevin Smith (Ares) Ted Raimi (Joxer) and Willa O'Neill (Gabrielles Schwester Lilla) selbst. Und Lucy Lawless ist toll (z.B. hier - klick). Kein Wunder, hat sie doch - wie ich gerade eben in der engl. Wiki gelesen habe - auch einige Jahre Oper studiert. Dass der leider schon früh verstorbene Ares-Darsteller Kevin Smith selbst gesungen hat, wundert mich nicht, schließlich ist er ja auch Rockmusiker gewesen. Hier (klick) kann man ihn hören, der Song ist aus dieser Folge, die Bilder allerdings nicht.

Im Abspann der Folge waren diese Informationen leider nicht zu bekommen, dazu bedurfte es erst einer (engl.) Wiki-Recherche. Was ich dort aber erfuhr, ist, dass bei dieser Episode kein Musical verletzt wurde!

Übrigens wurden in anderen Episodenen auch keine toten Amazonen verletzt und - aktuell in Staffel 4 bei der Episode "A Family Affair":  "No Spike-Skinned, Beast-Like, Incredibly Hungry Offspring who can't stand the sun were harmed during the production of this motion picture".

Und auch wenn die Qualität des Videos ... schlecht - nichts anderes kann man sagen ;) - ist, kann man hier den Main-Title einmal komplett hören:

Kommentare:

  1. Oh ja, Callisto war toll! Ich habe die Schauspielerin später noch in braven Rollen gesehen, aber da hat sie nicht halb so viel her gemacht.
    Und wow, Du bist grad bei den emotionalen Folgen *schnief* Wobei ich die Musical-Folgen immer nicht so sehr mochte, so wie generell Filme, in denen gesungen wird. Das ist aber nur eine persönliche Vorliebe.
    Kommt noch einiges auf Dich zu. Sei standhaft. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. @Soleil
    Bei Xena habe ich bislang nur die eine Musical-Folge gesehen - wenn man die "Tanz"Folge nicht einrechet, die sich etwas an "Footloose" orientiert und in der Gabrielle eine "Lord-of-the-Dance"Steppeinlage hinlegt. Diese Folge war ganz nett, aber "The bitter Suite" war besser. Btw: Die Musicalepisode in Buffy "Once more with Feeling" fand ich äußerst gelungen!

    Ich habe inzwischen die 4. Staffel beendet, Callisto sitzt in der Hölle, Cäsar ist tot und Xena & Gabrielle wurden gekreuzigt ...

    @Gris
    Xena is very entertaining. I like the show, I really do.

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)