Freitag, 13. Mai 2011

Projekt 52-2011: Das bluehende Leben

Diesen Post hatten wir doch schon mal? ;)  Ich kann es ja noch halbwegs mit Humor nehmen, dass es in den letzten Tagen einen Ausfall bei blogger gegeben hat. Zwar sind auch bei mir Posts verschwunden - allerdings "nur" die beiden Projektposts vom Donnerstag. Obwohl Blogger wohl daran arbeitet, die Post wiederherzustellen, sind diese beiden Post noch nicht wieder aufgetaucht. Also erstelle ich sie noch einmal neu (mein Blogimportversuch verlief bloggerbedingt heute fruchtlos) Die zwei Kommentare, die ich zu diesen beiden Projektbeiträgen hatte, sind noch in meinem Feedreader ;) Ich werde sie als Zitat selbst als Kommentar einstellen ;)

Was das Thema "Das blühende Leben" angeht, hatte ich eine konkrete Vorstellung von der Umsetzung in der letzten Woche. Ich wollte eine schwangere Frau ablichten, am liebsten mit einer Blume: blühendes Leben im doppelten Sinne. Aber meine Freudinnen und Bekannten sind nicht schwanger und tatsächlich habe ich auch keine wildfremde Frau ansprechen können. Also habe ich im Verlauf dieser Woche "aufgegeben" und mir etwas anderes überlegt:


"Das Leben findet seinen Weg" sagt Jeff Goldblums Chaostheoretiker Dr. Ian Malcom in "Jurassic Park". Und was dort im Großen ;) gilt, gibt es hier im Kleinen: Blühende Pflanzen, die sich in den Resten einer alten Stadtmauer verankert haben.

Saris Projekt 52-2011.

 

Kommentare:

  1. Wie schön! Ich liebe es, wenn die Natur sich menschliche "Spuren" zurückerobert. :)

    AntwortenLöschen
  2. Winterkatzes kommentierte am 12.05.2011 diesen Post wie folgt (nach Blogger-Chrash wiederhergestelltes Zitat aus Kommentar-Feedreader)

    "Wie schön! Ich liebe es, wenn die Natur sich menschliche "Spuren" zurückerobert. :)"

    AntwortenLöschen
  3. Ja, liebe Winterkatze. Ich fand das auch faszinierend, dass diese Pflanzen ihren Weg in die Fugen finden und sich festhalten können. Das ist wirklich eine Rückeroberung!

    AntwortenLöschen
  4. Die Natur überrascht doch immer wieder - gerade so etwas fasziniert mich auch immer enorm. Die Pusteblume und die kleinen rosa Blümchen ziehen wirklich alle Register :)
    Hm, der Blogger-Crash war schon heftig - ich verstehe gar nicht, wieso die nicht einen Zweit-Server laufen lassen, wenn solche Updates gemacht werden *grübel*

    AntwortenLöschen
  5. @Sayuri
    Ja, die Pflanzen haben sich erfolgreich durchgekämpft :D

    Was den blogger-crash angeht, sollte man annehmen, dass die Firma einen Sicherungsserver hat. Als Laie vermute ich, dass man deswegen die blogs auch noch lesen konnte und einige post und kommentare - aber leider nicht alle - vom donnerstag und freitag wiederhergestellt werden konnten. Aber offenbar konnte man auf diesen "backup"Servern nichts speichern, sonst hätten wir ja alle weiter hochladen können... tja...

    AntwortenLöschen
  6. Hey Natira!

    Das ist schön!!
    Ich hatte schon einmal in einem anderen Blog erzählt, daß ich mal eine Blume jeden morgen beobachten konnte, wie sie sich mitten auf der Strasse ihren Weg durch den Asphalt kämpfte. Das Schöne war, daß die Autofahrer versuchten vorsichtig um sie herum zufahren :smile:
    Leider und abzusehen war sie eines Morgen platt.

    Viel Spaß noch!
    martie

    PS: Blogwechsel??

    AntwortenLöschen
  7. Hah! Es hat zwar etwas gedauert, aber mein erster Kommentar hier hat seinen ursprünglichen Platz wieder eingenommen - und auf meinem Blog sind die beiden fehlenden Kommentare auch wieder da. Bei solchen Datenmengen brauchte es wohl nur etwas Geduld ... :)

    AntwortenLöschen
  8. @Winterkatze
    Ja,da ist er wieder! Und auch die beiden Posts sind wieder da (als Entwürfe), die ich nun aber gelöscht habe. Schließlich stehen ja die Eratzposts schon online :D

    AntwortenLöschen
  9. @Martie
    Das ist eine wunderbare Geschichte! Schade, dass die Blume nicht überlebt hat, trotz der Bemühungen aller.

    Ich habe schon einmal über einen Wechsel nachgedacht und mir einen Testblog bei WP eingerichtet... Aber ich müsste mein Design neu in WP einrichten (die dortigen kostenlosen Vorlagen passen zu meinen Spalten und Seiten nicht) ... und im Großen und Ganzen läuft Blogger ja (Ausnahmen bestätigen die Regel *lach*).

    AntwortenLöschen
  10. @Natira: Oh, was meinen "verschwundenen" Post angeht, so war Blogger bei mir auch etwas überfürsorglich und hat mir den in den letzten Tagen gleich mehrfach als Entwurf neu präsentiert. Dabei hatte ich den gar nicht verloren, sondern schon am ersten Tag nach dem Neustart freischalten können. *g*

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)