Sonntag, 13. März 2011

Projekt 52-2011: Fernweh

Das dieswöchige Thema "Fernweh" erinnerte mich an meine Freundin Sayuri. die vor Jahren sinngemäß mal sagte:

"Ein vollgetanktes Auto vermittelt mir das Gefühl, die Straße wartet und ich kann überall hin..." 





Kommentare:

  1. Stimmt, liebe Natira,
    das hab ich mal gesagt :)
    Und empfinde es auch heute noch so - es ist, als würde auch mein Auto "leichter" fahren...
    Schön, schön, eine hübsche, erwartungsvolle Flo zeigst Du uns da!

    AntwortenLöschen
  2. Das Gefühl kenne ich - und habe es jahrelang auch genauso erlebt. :) Ein schöner Satz zu dem Thema und eine schöne fotografische Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  3. @Sayuri
    Ja, Flo scharrte mit den Hufen und legte auch freudig einen super Start hin :) Trotzdem werde ich meinem aktuellen Fernweh per Bahn nachkommen (hoffentlich gibt es kein Streikproblem auf meiner Strecke)...

    @Winterkatze
    Danke!
    Ich gestehe, dass ich nicht so gesehen habe - bis Sayuri ihre Empfindung in Worte fasste. Ich erinnere mich nicht nur daran, heute kann ich es auch nachempfinden, zumal die Autobahn und der Weg in den Norden, Süden, Osten oder Westen nah ist.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Natira

    Was für ein treffendes Bild mit den passenden Worten. Dies erinnert mich freudig an die bevorstehende Autoreise nach Kreuth: 3 Frauen, 6 Stunden Autofahrt - das wird ein Spass! :)

    AntwortenLöschen
  5. @Sara
    Danke! Viel Spaß in Kreuth - Und auf dem Weg :D

    AntwortenLöschen
  6. Die Nähe zur Autobahn macht vermutlich auch etwas aus. Ich bin ja so aufgewachsen und habe den Sprung ins Auto und auf die Autobahn immer als mein kleines Stück Freiheit erlebt. Naja, bis mir irgendwann der Verkehr auf der Autobahn so stressig wurde, dass ich bei langen Strecken ernsthaft über die Bahn nachdachte. ;)

    AntwortenLöschen
  7. @Winterkatze
    *nickt* Das passt mit dem ersten Stückchen Freiheit... Und obwohl ich auch gern Auto fahre, habe ich bei den längeren Strecken auch irgendwie immer das Glück, die stark frequentierten Autobahnen benutzen zu müssen. Und dann steige ich gern auf die Bahn um ;)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)