Mittwoch, 16. März 2011

auf nach Leipzig

Man sollte annehmen, dass sich eine gewisse Routine entwickelt, wenn man mit der Bahn verreist. Besonders, wenn man ausschlafen kann, weil der erste Zug erst um 11.25 Uhr losfährt.

Aber nein!

Das erste Mal wachte ich diese Nacht um kurz nach 3.00 Uhr auf, dann hatte ich Ruhe bis um 5.00 Uhr - nicht die MuMs waren daran schuld. Die beiden waren übrigens nicht einmal im Schlafzimmer, wie ich feststellen durfte. Um halb sieben war ich es dann leid, Licht an - Merlin und Marlowe kamen ins Zimmer. Ach nee :)

Fix einen Pott Kaffee aufgebrüht und zurück in die Koje, denn: Der Trolley war schon im Auto, der Rucksack war fertig, Frühstück sollte es um 10.00 uhr bei Siobhan geben (die mich mit meiner Flo dann zum Bahnhof bringen, auf Flo aufpassen und dann am Montag abholen würde *g*).  Ich hatte also Zeit, noch in Ruhe eine Abschieds-Kuschelrunde mit den MuMs abzuhalten, was ich dann auch tat. Himmel, ich vermisste die beiden bereits während dieser Stunde! Aber sie sind ja in liebevollen Katzensitterhänden... *geht eine Runde MuM-Fotos in Picasa schauen*

Wo war ich? Ach ja ...Nach dem Frühstück ab in die Regionalbahn, in Osnabrück in den IC nach Hannover und dort einmal über den Bahnsteig und hinein in den bereits wartenden IC nach Leipzig.

Auf der Zugfahrt habe ich viel in Simon Frosts "Der fliegende Mönch" gelesen und kam gut voran. Ab und an ein Blick aus dem Fenster:

Bünde "die Zigarrenstadt" : Ist das heute noch positiv zu erwähnen oder gesundheitswerbeschädigend?  Ein Hund beim Geschäft auf einem Feld. Zwei Schwäne auf einem anderen weiten Feld - einer putzte Gefieder, einer schnabelte am Boden herum. Irgendwo Schornsteine - ein "normaler" , der andere hatte im letzten obersten sichtbaren Viertel eine Außenspirale - sah beinahe nett aus.War es Magdeburg, wo viele Graffiti das Wort "moses" enthielten?

Es wird Kaffee angeboten in der Bahn für 2,80 EUR den Becher, den ich dankend ablehne. Lieber trinke ich später einen Krümelkaffee im Hotel (bereits geschehen *g*). Ich habe keine Lust mehr, zu lesen und hole mir mein neuestes Spielzeug heraus: den Archos 70b ebook-reader. Kostenlose Ebooks habe ich bereits darauf, u.a. "Alice im Wunderland", "Rheinsberg". Ich habe nicht darauf geachtet, ob ich in der Nähe eines Hotspots bin - haben IC überhaupt welche? Egal: Wlan-Check, im Zug erfolglos, die Funktion deaktiviere ich gleich wieder. Hm, keine Musik, lieber avi.Videos, die ich auf Gerät und der SD-Karte gespeichert habe: Während hinter mir ein Mann im mittleren Jahren schläft und dazu Bäume absägt, schaue ich mir zwei Folgen von "The Big Bang Theory" an und kichere vor mich hin, obwohl ich nicht alles im Original verstehe. Die Clips laufen gut auf dem Farbtouchscreen-Gerät.

Leipzig naht, allgemeiner Aufbruch im Waggon und dann stehe ich schon wieder auf dem wunderschönen Kopfbahnhof. Der erste Gang führt mich in die Bahnhofsbuchhandlung, das Messeprogrammheft holen :) Dann ab zum Mobilcenter zwischen S-Bahnstation und Zugang zur City: Mein Online-Messeticket enthält nicht die Freifahrtsoption hin und zurück zum Messegelände, also gibt es ein Wochenticket, das rechnet sich tatsächlich noch.

Dasselbe Hotel wie letztes Jahr, aber eine Etage höher und offenbar etwas weiter vom Wlan-Router entfernt: Die Netzstärke ist schwach. Aber davon lasse ich mich nicht entmutigen :) Ich mache mir jetzt noch einen Kaffee. Statt das griechisches Restaurant unterhalb des Hotels aufzusuchen, mache ich mich über meinen restlichen Reiseproviant her, das wird bis zum morgigen Frühstück reichen.

Und dann geht es wieder zum neuen Messegelände: Leipziger Buchmesse.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich liebe Deine Reiseberichte!
    Und bis auf die wenige Nachtruhe hat doch alles prima geklappt.
    Klar vermisst Du die MuM's - und sie Dich mit Sicherheit auch :)
    Aber bald habt Ihr Euch wieder (pst, zur Not anrufen und auf den AB sprechen, mache ich auch ab und an ;) - irgendwie gibt das verrückterweise ein gutes Gefühl)
    Ich wünsche Dir eine tolle Zeit auf der Messe und freue mich auf wetere Berichte!
    Liebe Grüße von sayuri!

    AntwortenLöschen
  3. @Sayuri
    Danke - Ich werde mir Mühe geben bei den weiteren Berichten :)

    Meine Katzensitterin hat sich übrigens vorhin gemeldet und erzählt, dass ihr nicht nur Merlin, sondern sogar Marlowe sehr schnell entgegenkam. Es geschehen Zeichen und Wunder. Es ist wirklich verrückt, aber ich würde die beiden jetzt zu gerne durchkuscheln und dabei bin ich noch nicht einmal einen Tag weg. Offenbar bin ich abhängig ;) Und obwohl ich Deine Ländle-Katzensehnsucht auch so verstanden hatte, verstärkt sich das gerade wieder ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Natira! hello!!!! i've been so busy this past two weeks i haven't been able to contact any of you! i finally got a job as a guide around barcelona and i had teh busiest day of my life, but i am done with it now so, you will be hearing a lot from me now.
    Nice to be back!
    eli

    AntwortenLöschen
  5. @Gris
    Das ist ja super mit dem Job! Der geht vor. Und danach kommen erst einmal Familie, Freunde und natürlich Lupe :)
    Wir lesen uns, Eli!

    AntwortenLöschen
  6. Ooh, du bist schon da! Ich mache mich erst heute auf und verpasse ein paar schöne Lesungen - aber es warten ja trotzdem noch so einige auf mich. ;)

    Wünsche dir ganz viel Spaß! Die Messe lenkt dich hoffentlich von deiner Sehnsucht nach den MuMs ab. Ihr habt euch ja bald wieder! :)

    AntwortenLöschen
  7. Danke Seychella! Wir laufen uns bestimmt über den Weg dieser Tage :)
    Gute Reise!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Natira,

    hoffe, du bist gut in Leipzig angekommen und das du eine schöne Zeit hast.

    Ich freu mich, auf Flo aufpassen zu können ;-)bin ich doch dadurch mal wieder etwas mobil, *grins*. Das hat was. Ich steh aber am Montag pünktlich wieder am Bahnhof, um dich aufzupicken.

    Alles Liebe

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  9. @Siobhan
    ja, danke :)
    Und das finde ich beruhigend, dass Du am Montag vorbeischauen wirst :D
    Liebe Grüße zurück!
    Natira
    die heute Simon Beckett gesehen hat

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)