Montag, 27. Dezember 2010

Und eine zweite Bücher-Challenge für 2011

EDIT: 31.12.2011: GESCHAFFT

Hin und her habe ich überlegt, ob ich mitmachen soll oder nicht. Aber sie ist lehrreich ;) Und so habe ich mich nach reiflicher tagelanger Überlegung entschlossen. Ich mache mit bei

by Nina von Libromanie (ein Klick auf die Graphik bringt Euch zu Nina)

Diese Seite wird mir direkt als Übersichtsseite für diese Challenge dienen, d.h. auf dieser Seite werde ich gelesenen Titel nennen und die (deutschsprachigen) Nachlesen verlinken.

Es ist eine echte Herausforderung für mich: In jedem Monat muss mindestens ein Buch/GraphicNovel/Hörbuch in englischer Sprache gelesen bzw. gehört werden, auch Rereads sind erlaubt. Wird in einem Monat KEIN englisches Buch gelesen, muss "zur Strafe" ein weiteres englisches Buch gelesen werden (worst-case-scenario: Lesemarathon von 24 englischen Büchern im Dezember 2011).

Na dann ... ähm.."engage" :)


Kommentare:

  1. Uiuiui, so viele Bücher und dann noch zusätzlich welche auf Englisch! Ich bewundere das, ich komme kaum noch zum lesen irgendwie... Allerdings muss ich zugeben, dass ich wesentlich lieber auf Deutsch lese, da mir Englisch so eintönig vorkommt... im Deutschen ist die Ausdrucksweise vielseitiger, deshalb lese ich selbst Terry Pratchett lieber auf Deutsch (übrigens könnte ich da für deine Challenge gleich mal "Good Omens" empfehlen, eins meiner absoluten Lieblingsbücher)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, dass ich die Challenge schaffe. Ich habe einige englische Bücher hier noch auf dem SuB und schon mal zwei Graphic Novels für zwei leichtere Monate :D In diesem Jahr bin ich ja an einer gescheitert, aber ich denke, das war genre-bedingt..

    Von Pratchett kenne ich nur "Die Farben der Magie" und obwohl ich es ganz nett fand, hat es mich nicht gereizt, mehr von ihm zu kaufen. Vielleicht müsste ich ihn auf englisch lesen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du mitmachst! :-) Ich lese an und für sich sehr gerne auf Englisch, aber irgendwie war dieses Jahr der Wurm drin und wenn man einmal raus ist, hat man auch nicht so schnell Lust auf einen Wiedereinstieg. Das wird nächstes Jahr anders. Wenn es einfach fluppt, dann fluppt es. ;-)

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und Willkommen Nina! Lange Zeit habe ich englischsprachige Bücher immer wieder abgebrochen, weil ich nicht vorwärts kam. Dieses Jahr hat mir dann meine Freundin Sayuri mit Hilfe von Harry Potter das Englische schmackhaft gemacht. Beginnend mit Band 1 steigert sich ja nach und nach die Komplexität der Sprache und des Inhalts. Das war für mich optimal :) Es fluppte ;)

    Liebe Grüße
    Natira

    AntwortenLöschen
  5. Die Farben der Magie fand ich auch nicht sooo toll. Es sind auch nicht alle seiner Bücher fantastisch, aber ein paar eben doch: Small Gods und The last Continent von der Discworld Reihe sind zwei meiner Favoriten, und eben Good Omens, das auf unserer "normalen" Welt spielt.

    AntwortenLöschen
  6. Hm... ich werde mich hier mal in der Kleinstadtbücherei umsehen, vielleicht haben sie ja was von Pratchett im Original ... ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde dir "Gevatter Tod" empfehlen ... ;)

    Schön, dass du auch an der Challenge teilnimmst. Im schlimmsten Fall können wir ja im Laufe des Jahres mal einen Büchertausch veranstalten. *g*

    AntwortenLöschen
  8. @Winterkatze: Wurde "Gevatter Tod" nicht auch verfilmt? Ich denke da an "Hogfather" . Oder ist das ein anderes Buch? Als Arctica Pratchett zur Sprache brachte, dachte ich ja an das engl. Orginal von "Die gemeine Hauskatze", ein Buch, was auf meiner "mal-lesen-Liste" steht...

    AntwortenLöschen
  9. "Hogfather" müsste die Verfilmung von "Schweinsgallopp" sein - wobei es eine Trickfilmversion von "Gevatter Tod" geben könnte. Ich bin da bei den Filmen nicht informiert, genauso wie ich bei den Büchern irgendwann aufgehört habe zu lesen, weil ich den Humor ein wenig über hatte. Aber an die ersten Romane von ihm denke ich immer wieder gern und den Tod oder die Hexen mag ich besonders. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ah ja, jetzt wo Du "Schweinsgalopp" erwähnst, fällt es mir auch wieder ein. Ich habe den TV-Film mal vor Jahren über Weihnachten gesehen ;)

    Die Tausch-Option finde ich jedenfalls sehr bedenkenswert :D

    AntwortenLöschen
  11. Nur gut, dass wir Listen führen ... :D

    In meinen Umzugskisten verstecken sich noch so einige wunderbare englische Schätze, die ich dir zu gern ans Herz legen würde (wenn ich sie jemals bergen kann). ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ah... *interessiert schaut* Dann empfehle ich ganz uneigennützig für das nächste Jahr Renovierungs-Fortgang und Regalkauf :)

    AntwortenLöschen
  13. Hm, vielleicht sollte ich auf meinem Blog eine ganz eigene Challenge starten: Ein Lotterielos für die Winterkatze - natürlich können sich sehr gern viele meiner Leser daran beteiligen oder so ... *kicher*

    Ich hoffe wirklich, dass nächstes Jahr um diese Zeit die Wohnung fertig renoviert und eigenrichtet ist! ;D

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)