Donnerstag, 19. August 2010

Women & Men in Film - Morphing-Clip

Moviepilot bringt nicht nur interessante Persönlichkeitstests (Alice etc *g*) online, sondern auch die beiden nachfolgenden Clips.

Schaut mal


und

Kommentare:

  1. Uff, so hintereinander geguckt wurde mir doch fast ein wenig schummerig von den sich ständig verändernden Gesichtern. *g*

    Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Männer im Laufe der Zeit immer kantiger wurden, während die Frauen immer "weicher" wirkten. Ob es daran liegt, dass ich bei den Frauen vor allem die älteren Schauspielerinnen erkannt habe, während ich bei den Männern fast nie nachdenken musste, wer das denn nun gerade ist? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, daß die Frauen mit der Zeit weniger glamourös wirken (mal abgesehen von Cathrin Zeta Jones und Angelina Jolie zum Ende hin, wie ich persönlich finde),obwohl es sehr schöne Aufnahmen sind. Das mag aber auch an dem Alter der Fotografieren oder an der unterschiedlichen Aufnahme/Belichtungsart liegen.

    Bei den MÄnner gibt es einige Bilder mit wundervollem Lächeln/Lachen, Steve Mc Queen z.B. oder Tim Robbins.

    Und die unterlegte Musik ist wunderbar, oder?

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön!
    Bis auf wenige Ausnahmen gefallen mir die Männer "heute" allesamt besser.. wenngleich die meisten meiner Favoriten auch schön "ältere" Kaliber sind ;)

    Aber die Frauen.. oh.. die Frauen! Ich war schon immer der Meinung, dass die Frauen früher irgendwie schöner, stilvoller und eleganter waren, während sie heute (auch hier bis auf wenige Ausnahmen) irgendwie "billig" wirken.. Die für mich perfekte Mischung aus dieser klassischen Schönheit von früher und dieser Verruchtheit (hier will ich nicht billig sagen) von "heute" ist für mich Angelina Jolie. Diese Frau ist der Inbegriff von Schönheit für mich.. ich glaub, wenn mein Freund mich mit ihr betrügen würde, ich würde ihn sogar beglückwünschen *lach* Gut, das ist jetzt aus der Luft gegriffen, aber.. hach.. ich find sie einfach nur toll (rein vom optischen).

    Lustig finde ich, dass Brad Pitt in meinen Augen das gleiche wie Angelina für die Männerwelt verkörpert.. rein vom Optischen...

    AntwortenLöschen
  4. @taytom
    Ja, Angelina Jolie ist eine der Frauen, die den Glanz der vierziger,fünfziger Jahre wieder aufleben lassen ... Und bei den Männern wird diese Ära für mich von George Clooney verkörpert.

    AntwortenLöschen
  5. Ich persönlich finde Angelina Jolie überhaupt nicht hübsch ... ;)

    Aber ansonsten stimme ich mit euch vollkommen überein: Die Frauen "damals" waren eindrucksvoller! Wobei ich gar nicht mal das Wort glamourös verwenden würde. Sie hatten einfach mehr Charakter und Haltung! Ich habe gestern einen Film mit Lauren Bacall gesehen und das vor allem, weil ich diese Frau so faszinierend finde - der Inhalt war eher nicht so mein Fall. *g*

    AntwortenLöschen
  6. Bogart und Bacall, ja :)
    Ich habe von Bacall hier bei mir "Rollen meines Lebens" stehen und vor längerer Zeit gelesen. Auch dort hält sie sich, was das Privatleben angeht, recht bedeckt, interessant fand ich das Buch dennoch.

    AntwortenLöschen
  7. Oh ... ohja, das hört sich sehr interessant an! :D

    Bogart ist ja zum Glück ein Mann, der schon damals soviele Ecken und Kanten hatte, dass man das Charaktergesicht niemals verwechseln konnte. :) Und ich freu mich schon auf ein paar schöne Stunden mit ihm. :D

    Beide sind recht zurückhaltend gewesen, wenn es um ihr Privatleben ging. Umso lustiger fand ich es die Krimis von George Baxt zu lesen - zumindest die "Mordfall für"-Titel. Auch wenn es deutlich anspruchsvollere Krimis gibt, hatte ich den Eindruck, dass hier einfach die passende Atmosphäre erschaffen wurde. :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich mußte gerade mal Georg Baxt nachlesen, mit dem ich nichts anfangen konnte. Klingt auch spannend!Sind davon welche in Deinem Besitz?

    btw
    Haben wir da schon wieder Stapelware gefunden ;) ?

    AntwortenLöschen
  9. Och, gib es doch zu, ohne Stapel in der Wohnung würde dir da was fehlen. ;)

    Und äh, ja, ich habe ein paar von den Baxt-Romanen - die dürften so sechs bis achte Kistenfüllungen nach der Märchenbraut verstaut worden sein. *eeks*

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)