Donnerstag, 19. August 2010

Drei am Donnerstag by Kirstin #32

Steinchenzeit :)
Ein Klick auf die Grafik bringt Euch zu Kirstin.

3 am Donnerstag



1 . Gibt es etwas, das du an dir verändern möchtest?
Es gibt es immer wieder Dinge, die mir selbst auffallen oder die mir aufgezeigt werden, an denen ich arbeiten könnte, sollte, müßte ..., z.B. wenn ich mich bemühe, nicht mehr so viel während eines Kinofilms zu quatschen ;) oder noch mehr auf die Umwelt zu achten.  Ich denke, es wird immer auch immer  Dinge geben, die verbesserungswürdig sind oder sogar neu zu erlernen. Meine Umwelt verändert sich mit der Zeit und ich mich auch.

Aber seelisch gesehen fühle ich mich inzwischen "mit mir im Reinen" und mag die Art, wie ich mein Leben lebe.

2. Womit kann man dich verärgern oder frustrieren?
Ich zähle mal drei Dinge auf, abschließend sind sie (leider) nicht ;)
- Technik, die nicht funktioniert, obwohl sie es sollte, treibt mich in den Wahnsinn!
- Wenn ich mit meinen Gedanken woanders bin und dadurch doppelte Arbeit habe, z.B. wenn ich die Katzentoilette mit Klumpstreu säubere, eine halbe Stunde nachdem ich geputzt habe *mit der Hand an den Kopf schlägt* 
- Ärgerlich werde ich auch, wenn ich z.B. im Backladen am Arbeitsort allein vor der Theke stehe, eine der Bedienungen Tassen im hinteren Bereich sortiert und die drei anderen Bedienungen sich hinter dem Verschlag unterhalten, eine aber so steht, daß sie mich sieht. Inzwischen räuspere ich nicht mehr abwartend

3. Würdest du einem wunderschönen Schmetterling die Flügel ausreißen, wenn du dafür einen tollen einwöchigen Urlaub deiner Wahl bekämst?
Ehrlich, was ist das denn für eine Frage? 
Nein.

Kommentare:

  1. Liebe Natira,

    während eines Kinofilms quatschen, ja, *grins*, ja, ja guter Punkt.;-)

    Ich find dich auch gut. Wie ich schon bei mir bemerkt habe, da gibts Schlimmeres. Du weisst schon, wie ich das meine, gel? Fehler haben wir alle, aber solange wir das auch annehmen, was uns andere sagen, kann nichts schief gehen. Also, bei der nächsten Renovierungsarbeit " BESCHEID!!!" sagen.;-)

    Ja, Technik, die nicht funktioniert ist echt übel. Das nervt wirklich total.

    Und naja, bei Frage drei hab ich auch ein wenig verwirrt geschaut ;-)

    Ich wünsch dir einen schönen Tag. Arbeite nicht mehr so viel.

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  2. Bitte schön, liebe Natira.

    Immer wieder gerne!

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich mal eine ausgewogene Antwort auf die erste Frage!

    Du redest während eines Kinofilms? Aber bestimmt nur ganz leise mit deinem Sitznachbarn, oder? ;)

    Und sag mal, wirst du auch im Laufe der Zeit immer ungeduldiger mit anderen Menschen - z.B. als Kunde beim Bäcker? ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das mit dem Reden während des Films ist doch schon viel besser geworden :)
    Ich mag Dich sehr gerne - wir haben alle unsere Eigenarten und Du bist so wie Du bist - und so bist Du für mich ganz wunderbar! Und wenn Du die Notwendigkeit siehst, etwas zu ändern mach es, wenn Du dann aber nicht mehr Du selbst bist, lass es bitte, ok?

    Oh ja, und Technik... Technik kann mich wahnsinnig machen. Vor allem wenn sie nicht logisch agiert... Und meine eigene Gedankenlosigkeit kann mich rasend machen ;)

    Frage 3... seltsam - wer die wohl mit ja beantwortet hat...?

    AntwortenLöschen
  5. @Winterkatze
    Bei Frage 1 kam vielleicht die Waage in mir durch :)

    Ja, die Zündschnur beim Bäcker wird kürzer, ab und an gehe ich sogar mit den deutlich hörbaren Worten: "Ich habe kein Zeit, hier herumzustehen".
    Seltsam, aber wahr ;)

    @Sayuri
    Vielen lieben Dank, Sayuri!

    Ich will mich nie so gravierend verändern, daß ich meine Freunde verliere. Aber ich bin mir sicher, Ihr würdet versuchen, mich "zur Vernunft" zu bringen, denn eine Veränderung mit dem Verlust Eurer Freundschaften kann nur eine solche in die falsche Richtung sein.

    Meine liebe Freundin! Ich mag Dich gern, so wie Du bist (um nocheinmal mit B. Jones zu sprechen). Bei allen Veränderungen ändere bitte auch nicht Dein wunderbares Selbst!

    Lg Natira

    @Winterkatze & Sayuri
    Das Filmquatschen erfolgt schon mal ungerichtet in den Raum *schaut zerknirscht*, aber ich hoffe, Sayuri hat Recht und es ist besser geworden :)

    AntwortenLöschen
  6. @Natira: Nö, nicht seltsam, man wird einfach irgendwann selbstbewusst genug, um auch zu sagen, wenn es einen stört, dass man beim Bäcker als Kunde ignoriert wird. Oder siehst du das anders? ;)

    Und das Reden während des Films: Bestimmt hast du lauter hochinteressante Anmerkungen zu machen! :D

    AntwortenLöschen
  7. @Winterkatze
    "Bestimmt hast du lauter hochinteressante Anmerkungen zu machen"
    GENAU! :)
    Du denkst so gut von mir ... :D

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)