Montag, 19. Juli 2010

Juniors zu Besuch

Juniors ... früher waren damit mein Bruder mit seine Familie gemeint. Also mein Bruder war nicht etwa jünger als ich, er war 14 Jahre älter. Aber wenn ich bei meinen Eltern war und zu meinem Bruder fuhr, hieß es halt: Ich bin bei Juniors ;) Das alles ist inzwischen einige Jahre her ... Heute bedeutet "Juniors" mein Neffe bzw. meine Nichte mit jeweiliger Familie.

Und dieses Wochenende war meine Nichte mit ihrem 7jährigen Sohn, ihrer 1 1/2jährigen und ihrer knapp 5 Monate alten Tochter bei mir zu Besuch, ihr Lebensgefährte mußte arbeiten. Ich habe Juniors einfach mein Schlafzimmer überlassen und selbst im Wohnzimmer genächtigt. Das war am einfachsten, auch wegen der MuMs.

Für den Samstag war zwar schönes Wetter angekündigt, allerdings auch Schauer, möglicherweise Gewitter. Die Luft war auch etwas schwül, also haben wir uns gegen den See entschieden. Nach einem ausgiebigen Frühstück, Kinder fertig machen, Katzen versorgen etc. haben wir in aller Ruhe einen Ausflug zur Sommerrodelbahn gemacht. Hier wird übrigens kein Eintritt in den Park an sich verlangt, sondern es ist für bestimmte Aktionen ein Entgelt zu zahlen. Während ich auf Lynea im Kinderwagen aufpaßte, machte meine Nichte mit dem Großen und der Lütten erste einmal eine kleine Reise um die Welt. Da ich nicht mit war, kann ich nicht sagen, ob sich die 2,00 EUR/Person für die Fahrt von gefühlt 10 Minuten lohnten. Ich habe von außen einen kleinen Blick auf die eine Szene werfen können und diese sah schön gestaltet aus. Die Sommerrodelbahn - eine Fahrt kostete 0,50 EUR - war noch nicht in Betrieb, also sind wir durch den Märchenwald (Eintritt 3,80 EUR/Person) gewandert und haben uns verschiedene Märchenszenen angeschaut.


Die Szene-Aufbauten stammen aus unterschiedlichen Jahren, 60er, 80er, 90er Jahre. Sie sind sichtlich mit viel Liebe gestaltet worden und "per Knopfdruck" wird ein Teil des dargestellten Märchens erzählt. Wir sahen und hörten Szenen z.B. aus Rotkäppchen, Schneewittchen oder Der Wolf und die sieben Geißlein. Ja und Lynea schaute mich auf einmal aus ihrem Kinderwagen an und lächelte über ihr Gesicht. So etwas ;)!


Die Grotte mit der Szene "Die Vogelhochzeit" fand ich sehr schön gestaltet. Der Clip ist recht dunkel und da man die Lütte leider kaum sehen konnte, habe ich ihre Tanz-Bewegungen nicht aufgenommen.


Nach einem hübschen Wasserspiel kamen wir auf einen sehr schönen Spielplatz im Märchenwald. Es gab ein Kettenkarussel, Wippen, Schaukel, Sand, Klettergerüste aus Metall und Holz und eine Riesenrutsche ... und Regen. Wir sind also flott weiter und hatten Glück. Die nächste und letzte Station vor dem Ausgang war eine überdachte Oktoberfest-Szene, so daß wir den Regen dort in aller Ruhe abwarten konnten. Danach ging es mit den Kids zurück und ruck-zuck war die Sonne wieder draußen und der Spielplatz wurde von etlichen Kindern bevölkert. Der Große hatte seinen Spaß u.a. im Kettenkarussel, die Lütte lief mehrfach ihrem Bruder hinterher, buddelte später aber fröhlich im Sand.


Die Sommerrodelbahn wurde natürlich vom Großen ausprobiert und für gut befunden, mehrfach sogar *lach* Irgendwann waren wir aber alle erschlagen und sind nach gut 5 Stunden wieder Richtung Heimat gefahren. Es fiel "das böse P-Wort", was einen Einkauf von Fertigpizza-Teig incl. Tomatensauce bei einem recht bekannten Lebensmittel-Discounter nach sich zog :) Daheim wurden noch frische Paprika und Tomaten, Hirtenkäse und Mais sowie geraspelter Käse darauf verteilt, ab in den Backofen ... lecker!

Irgendwann waren dann auch die Kids in die Kojen und meine Nichte und ich haben einen schönen Restabend genossen, gequatscht, "Hot Fuzz" geschaut und uns spät zur Ruhe begeben, um dann am nächsten Morgen gegen 6.00 Uhr das erste Mal geweckt zu werden. Ich bin nicht aufgestanden *lach* . Da auch Juniors noch im Schlafzimmer blieben, habe ich mich einfach noch einmal umgedreht und bin erst gegen halb acht aus den Federn gekrochen. Gegen halb elf waren wir dann aber schon am örtlichen Badesee, hatten die Strandmuschel nahe am Wasser aufgebaut und schauten den Kindern - so sie nicht geschlafen haben *g* - zu. Der Große war mit Ball und anderen Kids im Wasser, die Lütte direkt am Wasser mit Sandspielzeug, beide glücklich. Später hat der Große auf dem dortigen Spielplatz und dann auch Fußball gespielt. Die Lütte bewies uns dann, daß sie eine kräftige Stimme hat. Sie war nämlich überhaupt nicht damit einverstanden, im Schatten bei uns im Sand zu buddeln und versuchte immer wieder in die (knallende) Sonne zurück zu kommen ... Und nachdem ich bislang so erfolgreich der Sonne aus dem Weg gegangen bin, habe ich mir gestern tatsächlich auch einen Sonnenbrand geholt, und zwar auf den Schienenbeinen, dem Nacken und den Armen. Ich saß zwar regelmäßig in der Strandmuschel, hatte aber ab und an Lynea bei mir bzw. die Lütte auf den Oberschenkeln, was meine Bewegungsfreiheit doch einschränkte ;) Und so ragten dann die Beine ab dem Knie käsig und herausfordernd aus dem Schatten in die Sonne.



Tja, und auch der Nacken und die Arme haben in der Zeit, die ich wegen der Kinder "draußen" war, gelitten. Was soll's, es wird auch wieder besser. Aber heute morgen habe ich drei T-Shirts wieder ausgezogen, weil sie "zu kratzig" auf der beanspruchten Haut waren. Im Büro war ich heute letztlich mit einer langärmligen schwarzen Baumwoll-Blusenjacke. Wie gut, daß es im Büro derzeit nicht so warm ist :)

Merlin hat sich übrigens die ganze Zeit sehen lassen und schlich regelmäßig in einigem Abstand, aber mit lang gestrecktem Hals um Lynea herum. Das war echt witzig. Die Lütte wollte ihn natürlich gern streicheln, aber wie das so ist: Sie läuft zwar sehr gut für eine 1 1/2-jährige, für eine Katze aber doch zu stürmisch und langsam ;) Dennoch konnte sie Merlin streicheln, als sie nämlich ruhig saß und ich mit Merlin kuschelte. Marlowe dagegen war nur zu sehen, wenn ich den Sichtschutz auf dem Balkon zur Seite nahm; Er war fast ausschließlich auf den Aussichtsbrettern. Ein- oder zweimal kam er in der Wohnung und schaute um die Ecke in die Küche, verschwand aber sofort, wenn der Große oder die Lütte eine Bewegung machten. Als die Kinder im Bett waren, leisteten beide Kater dann aber meiner Nichte und mir Gesellschaft ;) Und gestern abend kamen beide an und holten sich erst einmal die verdienten langen Streichel- und Kuscheleinheiten ab ...

Das Wochenende war schön, aber für mich doch recht ungewohnt und auch anstrengend. Kinder sind bestimmt ganz nett, irgendwie ... gut, daß ich sie wieder abgeben kann ;) Meine Nichte hat es mir Humor genommen, sie kennt mich *lach*  Im Normalfall nehme ich Kinder wahr, spreche mit ihnen, lächle sie an ... und widme mich den Eltern, Großeltern oder meinem eigenem Kram *grins* So gesehen klappte das Wochenende mit Natira & den MuMs - die Kinder nicht gewohnt sind - , der Mama, einem unbeweglichen Menschlein, einer neugierigen, beweglichen und offenbar tierlieben Lütten sowie einem intelligenten, jungenmäßig cool-frechen, sich auch schon selbst beschäftigenden und auch tierinteressierten Großen ganz gut! Wiederholung erscheint nicht völlig fernliegend ...

Kommentare:

  1. Sommerrodelbahn und Märchenwald, ja das weckt Erinnerungen, ich war eine Ewigkeit nicht mehr da, zuletzt als ich selbst noch Kind war. Schön, dass es das immer noch gibt. Deinem Sonnenbrand gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, an den Märchenwald erinnere ich mich noch sehr gut: Deine Bilder zeigen, das zumindest noch viel vom "Alten" da ist... Schneewittchen sah schon so aus, als ich klein war und die Vogelhochzeit kommt mir auch vertraut vor.
    Es scheint so, als hättest Du trotz Ungewohntem eine schöne Zeit gehabt - und das ist phantastisch. Nun kannst Du Dich eine Woche lang erholen und bis zum Wochenende hat sich sicher auch Marlowe erholt ;)
    Ich hoffe, die Röte verwandelt sich schnell in Bräune und schmerzt nicht zu arg, Du Arme! Und ich wünsche Dir, dass Du trotzdem gut schlafen kannst.

    AntwortenLöschen
  3. Da war ich als Kind auch mal. Kann mich nicht mehr an viel erinnern, aber die Bahn hat gefetzt :D

    Da kannst du schon mehr mit Kindern anfangen als ich, ich ignoriere sie im Normalfall nur :D

    Klingt auf jeden Fall nach einem recht gelungenen Wochenende!

    btw deine MuMs könnt ich mal brauchen, wir scheinen ein Haustier in der Küche zu haben, ich tippe auf Maus oder Kakerlake

    AntwortenLöschen
  4. @all
    Ah, da wecke ich wohl nostalgische Erinnerungen in Euch :)

    Den Sonnenbrand pflege ich *lach* und schlafe derzeit zwischen Laken, kühlend und nicht "kratzend". Das funktioniert relativ gut ;)

    @arctica
    Treibt sich Scotty nicht irgendwo in Deiner Nähe herum? Wenn Du ihn dazu überreden kannst, die MuMs hin- und wiederzurückzubeamen... Nur zu *g* Gegen ein wenig Jagdfreunde haben die beiden bestimmt nichts ;)

    Was Kleinkinder angeht, wurde ich über ein paar Jahre hinweg immer wieder bearbeitet und weichgeklopft ;) Enge Freundinnen, die Nichte ... Da konnte ich sie zumindest nicht mehr vollständig ignorieren *lach*

    @Sayuri
    Ja, das klappte tatsächlich erstaunlich gut, hast Du unterstützend Daumen gedrückt? Die abendlichen Querelen hielten sich in Grenzen und die Lütte krähte zwar am Strand und auch mal im Märchenwald, aber begrenzt.

    Es ist gestern so ein relaxter Tag gewesen, schon um halb sechs heraus dem Büro, Wochenendwäsche ist schon erledigt ... Hach, ist das "unstressig", wenn der Chef im Urlaub ist *lach*

    Jetzt muß ich nur mal wieder ein paar Seiten lesen. Unglaublich, daß ich in dem recht dünnen TB, welches ich mir am 11.7. gekauft habe, immer noch in der Mitte herumdümpel ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ach schön, dass du so ein angenehmes Wochenende mit deinem Besuch hattest.

    Bei den Bildern vom Märchenwald bin ich auch ganz sentimental geworden, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob ich im selben Märchenwald war oder in einem sehr ähnlichen.

    Die Zeit am See klingt doch gut - auch wenn die Sonne dich so böse erwischt hat. Die Winterkatze rät beim nächsten Sonnentag zu langen, aber sehr luftigen Sachen. ;)

    Kleinkinder finde ich übrigens toll! Solange sie in sicher Entfernung von mir sind. ;D Ich habe zwar einen Teil meines Studiums mit dem Babysitten verdient, aber das klappt auch nur dann so richtig gut, wenn es um das Kuscheln und Vorlesen vor dem Einschlafen ging. Somit kann ich überaus gut nachvollziehen, dass du das Wochenende mit drei Exemplaren zwar nett, aber auch anstrengend fandest. Immerhin war es dann letztendlich doch vor allem nett und ihr könnt euch eine Wiederholung vorstellen. :)

    AntwortenLöschen
  6. "Die Winterkatze rät beim nächsten Sonnentag zu langen, aber sehr luftigen Sachen..."
    Hatte ich sogar dabei ;) Ein langes luftiges Hemd (kann man auf dem Foto sehen) und einen langen Rock ... Nur nach dem Baden kam dann erst dann eine, dann das andere Kind und so brutzelte ich incl. reflektierender Wassertropfen leise und zunächst unbemerkt vor mich hin *lach*
    Arme und Nacken ertragen schon wieder mit normele Shirts (aber mit langem Arm zum Schutz), die Schienenbeine hat es schlimmer erwischt und brauchen noch etwas ;)

    Babysitten ist mir zum Geldverdienen nie in den Sinn gekommen, ich habe Post ausgetragen oder war Küchenhilfe *lach*

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Natira,

    siehste, so schlimm kann`s gar nicht gewesen sein, wenn du sogar schon über eine Wiederholung nachdenkst. Und Kinder scheinen dich immer irgendwie zu mögen, habe ich so das Gefühl. Die sind so, wie Tiere. Tiere wissen auch immer, wer gut zu einem ist oder nicht.

    Oh, die Sommerrodelbahn. An die erinnere ich mich auch noch zu gut. Da war ich als Kind, sowohl als auch Erwachsener mit meinen Nichten. Und war immer wieder begeistert. Obwohl, an die Bahn kann ich mich gar nicht erinnern. Ist die neu? Und die Rodelbahn war nicht geöffnet? Das ist ungewöhnlich. Wird vielleicht repariert? Aber das ist immer ein Heidenspass gewesen dort. Ein schöner Ort für Kinder und natürlich die Grossen.

    Was macht dein Sonnenbrand? Ich hoffe, es ist schon besser geworden.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag! Arbeite nicht zu viel.

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  8. :)
    Doch die Sommerrodelbahn war dann auf. Der Große hatte das nur wegen des Regens befürchtet, aber so viel kam ja dann doch nicht runter ;) Er hat einen Heidenspaß auf dem Teil gehabt.

    Die "Reise um Welt" ist 1997 gebaut worden ...

    AntwortenLöschen
  9. Argh, die richtigen Sachen dabei und dann zu beschäftigt zum Anziehen! Ohje, Natira, das wird dir bestimmt so schnell nicht wieder passieren! ;)

    Immerhin geht es so langsam mit den Armen und die Schienbeine erholen sich bestimmt auch bald! :)

    Da ich mein Studium zum großen Teil selbst verdient habe, habe ich jeden Job angenommen, den ich bekommen konnte. Und meine Chefin bei meiner Teilzeit-Stelle im Buchhandel hatte zwei sehr kleine Kinder und sucht händeringend jemanden, der einmal die Woche aufpassen konnte, damit sie mit ihrem Mann weiter einen Tanzkurs besuchen konnte. Das war ein leicht verdientes und sicheres Einkommen - und deutlich besser bezahlt als das Austragen von Werbezetteln für 2,5 Pfennig (!) das Stück. :D

    AntwortenLöschen
  10. Ach so, dann hab ich das wohl missverstanden. Du weisst schon - Wetter und so - ;-)

    Dann ist mir diese Bahn entgangen, denn ich war danach auf jeden Fall schon mal wieder da. Hm...........
    Hab mich wahrscheinlich mehr auf`s rodeln konzentriert.

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  11. @Winterkatze
    "Das war ein leicht verdientes und sicheres Einkommen - und deutlich besser bezahlt als das Austragen von Werbezetteln für 2,5 Pfennig (!)"

    äh... auf jeden Fall, ja :)

    @Siobhan
    Der Zugang zu dieser Weltreise ist im Grunde unterhalb des oberen Endes der Rodelbahn ... Vermutlich geht man aber leicht daran vorbei, weil man ja noch ein Stück weiter hoch will zur Rodelbahn...

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)