Mittwoch, 16. Juni 2010

Futter für ... den Recoder

Heute darf ich mal wieder wieder ein Dankeschön an Moviepilot posten. Über Moviepilot wurde ich nämlich darauf aufmerksam gemacht, daß im Nachtprogramm der ARD vom 16.06.2010 (heute!) bis 12.07.2010 acht Filme von Pedro Amodóvar laufen

Hier die Details, direkt zitiert von der Moviepilot-Seite (klick)

1. Mittwoch, 16. Juni 2010, 00:50 Uhr
Das Gesetz der Begierde
(La Ley Del Deseo) Spanien 1986
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Eusebio Poncela, Carmen Maura, Antonio Banderas
Der Film dreht sich um eine von großer Leidenschaft geprägte homosexuelle Dreiecksbeziehung. Er gewann den Teddy Award auf der Berlinale 1987 und richtete die Augen der Filmwelt zum ersten Mal auf Pedro Almodóvar und seinen Star Antonio Banderas.


2. Mittwoch, 16. Juni 2010, 02:30 Uhr
Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
(Mujeres Al Borde De Un Ataque De Nervios) Spanien 1987
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Carmen Maura, Antonio Banderas, Julieta Serrano
Almodóvar schildert die grotesken Abenteuer einer verlassenen Ehefrau auf dem Weg zu der Erkenntnis, dass sie ihren treulosen Mann nicht zurückhaben will. Eine zeitlose Komödie mit allen typischen Almodóvar-Ingredienzen – und sein endgültiger internationaler Durchbruch.


3. Mittwoch, 23. Juni 2010, 00:20 Uhr
Fessle mich
(Átame!) Spanien 1989
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Victoria Abril, Antonio Banderas, Loles León
Der ebenso naive wie psychisch labile Ricky entführt zur Gründung einer eigenen Familie die ehemalige Pornodarstellerin Marina, fesselt sie ans Bett und zwingt sie, ihn aufrichtig zu lieben. Ein zugespitztes Spiel um “Normalität” und die ebenso provozierend wie konsequent umgesetzte Idee, Liebe erzwingen zu können.


4. Mittwoch, 23. Juni 2010, 02:00 Uhr
High Heels
(Tacones Lejanos) Spanien/Frankreich 1991
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Victoria Abril, Marisa Paredes, Miguel Bosé
Melodramatische Romanze über eine Hassliebe zwischen Mutter und Tochter – geschürt durch mehrere Todesfälle und die Verwicklungen der Liebe.


5. Mittwoch, 30. Juni 2010, 00:35 Uhr
Kika
Spanien/Frankreich 1993
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Verónica Forqué, Peter Coyote, Àlex Casanovas
Angesiedelt zwischen Groteske und Tragödie, erzählt “Kika” die Liebesgeschichte der Visagistin Kika und des Fotografen Ramón, den sie im Rahmen ihrer Tätigkeit als Leichenpräparatorin kennen und lieben lernt.


6. Mittwoch, 30. Juni 2010, 02:30 Uhr
Sprich mit ihr – Hable con ella
Spanien 2002
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Javier Cámara, Darío Grandinetti, Rosario Flores, Leonor Watling
Zwei Frauen im Koma und zwei liebende Männer, die sich aufopferungsvoll um diese kümmern, bis die Außenwelt sich einmischt. Das sensible und preisgekrönte Werk erzählt ergreifend von Liebe, Tod, Einsamkeit und Freundschaft.


7. Mittwoch, 7. Juli 2010, 00:35 Uhr
La Mala educación – Schlechte Erziehung
(La Mala Educatión) Spanien 2004
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Gael García Bernal, Fele Martínez, Daniel Giménez Cacho
Eine verschachtelte Geschichte über Liebe und Leidenschaft, Schuld und Unschuld, Heilige und Huren: Enrique und Ignacio, die sich als Kinder in einer Klosterschule kennengelernt haben, begegnen sich nach 20 Jahren wieder. Ein zwischen Film noir und Hitchcock-Hommage angesiedeltes Drama über die repressive religiöse Erziehung im Spanien der Franco-Zeit.


8. Montag, 12. Juli 2010, 01:05 Uhr
Volver – Zurückkehren
(Volver) Spanien 2006
Regie: Pedro Almodóvar
Darsteller: Penélope Cruz, Carmen Maura, Lola Dueñas
Mit 750.000 Besuchern einer von Almodóvars erfolgreichsten Filmen im deutschen Kino, zeichnet Volver ein farben- und lebensfrohes Frauenporträt. Penélope Cruz wurde für ihre Rolle als erste Spanierin überhaupt als Beste Hauptdarstellerin bei den Oscars 2007 nominiert.


Schade, daß z.B. "Alles über meine Mutter" nicht dabei ist - man findet doch immer irgendwo etwas ;) -. Aber wer weiß, vielleicht legt die ARD ja im Sommer noch einmal nach und bringt auch die restlichen Pedro-Almodóvar-Filme ... (über die unglückliche Sendezeit werde ich mal kein Wort an dieser Stelle verlieren ...)


Hach, ich darf nicht vergessen, den Recorder jeweils zu programmieren!



Kommentare:

  1. Danke für den Hinweis! Ich weiß, dass ich "Volver" sehr mochte, als ich ihn (ich glaube 2006) im Kino gesehen habe :)

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin!
    Volver wollte ich im Kino gesehen haben .. und es nicht geschafft. Ich kenne den Film immer noch nicht, ebenso viele seiner frühe Filme. Das ist jetzt eine klasse Gelegenheit *freu*
    Lg Natira

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Natira,

    ich hab damals " Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs " und " Volver " im Fernsehen gesehen und hab mich kaputtgelacht.Vor allem beim ersten Film. Der ist echt klasse. Aber Volver War auch nicht schlecht. Danke für den Hinweis. Vielleicht schaff ich`s ja zwischen WM und Urlaubsplanung, mal zu schauen ;-)

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gerade den Recorder für diese Nacht programmiert, u.a. für "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs". Um ganz sicher zu gehen - schließlich läuft vorher ja wer weiß wie lange Fußball ;) - habe ich gleich noch zwei Sendungen hinterher eingespeichert. Der Recorder im Reciever hat ja kein VPS o.ä. ...Hach, mal gucken :)

    AntwortenLöschen
  5. So dramatisch ist es im Moment noch nicht mit dem Fussball. Gibt noch keine Verlängerung oder so. Nach 90 minuten ist alles vorbei ;-)

    Also, dann weiss ich ja, wo ich demnächst mal anfragen kann, wg. Filme ;-)

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  6. Dummerweise habe ich immer noch nicht ausprobiert, wie ich von der Recieverfestplatte die Filme herunterbekommen ;) Mal schauen ...

    AntwortenLöschen
  7. Hmpf, da sie ja wahrschenlich nicht in der Mediathek verfügbar sind, werde ich mich wohl bei Dir einnisten müssen, um sie dann in einer Almodovar-Nacht zu schauen ;)
    Die Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs sind wirklich grossartig - Volver habe ich auch verpasst.
    Tja, Alles über meine Mutter - vllt. ist der für die Reihe schon zu bekannt ;)
    Ich bin gespannt, was Du nach dem Schauen sagst :D

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sayuri!
    Mit der Mediathek könntest Du Pech haben. Vermutlich gibt es dort eher die sendereigenen Produktionen? Jedenfalls:
    Ich finde das nicht schlimm, wenn wir bei mir eine Almodòvar Nacht einlegen :) Es muß ja nicht immer Austen sein *g*


    Vielleicht ist "alles über meine Mutter" auch schon mehr als die anderen 8 Filme gezeigt worden, ich weiß es nicht. Er hätte gut dazugepaßt; der Film ist wundervoll: komisch und tragisch zugleich *seufz*

    Liebe Grüße!
    Natira

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das kann gut sein - keine Ahnung. Aber wenn Du mich und Pedro zu einer langen Filmnacht einlädst: warum nicht? Ist eh viel schöner!
    Ja, das kann sein, der Film ist ja mit einer der bekannteren. Aber den kann ich ja sonst zur Filmnacht auch mitbringen ;) (Genau wie Habla con Ella und die Frauen mit den Nervenzusammenbruch, falls die nicht mehr auf die Platte passen >g<)

    AntwortenLöschen
  10. Genau! Hochoffizielle Einladung ist hiermit ausgesprochen, einen Termin finden wir schon :D
    Lg und einen schönen kurzen Freitag!
    Natira

    AntwortenLöschen
  11. argh!

    Ich habe tatsächlich die Ausstrahlungen am 23.06. verpaßt *mit dem Kopf gegen die Tischplatte haut, um sich zu bestrafen, wie Dobby*, weil ich irgendwie Montag statt Mittwoch im Hinterkopf hatte!

    Aber jetzt ...!

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)