Samstag, 22. Mai 2010

Sommerpläne: Frida Kahlo und Fulda

Das war urlaubstechnisch eine aktive Woche :)

Am 06.08.2010 werden Sayuri und ich nach Berlin fahren und uns dort die Frida-Kahlo-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau ansehen. Das Besondere an dieser Ausstellung ist, daß in dieser Ausstellung zum ersten Mal die beiden größten Kahlo Sammlungen komplett und vereint zu sehen sind und außerdem noch wertvolle Leihgaben aus 30 prominenten mexikanischen und 15 ausgewählten nordamerikanischen Privatsammlungen und Museen hinzukommen. Mein "erster Kontakt" zu Frida Kahlo und ihren Werken kam übrigens über Sayuri zustande, die mir den Film "Frida" mit Salma Hayek ans Herz legte. Ein wunderbarer Film mit einer grandiosen Salma Hayek und auch einem äußerst präsenten Alfred Molina. Die deutsche Wikipedia liefert hier (klick) Informationen über die mexikanische Malerin und hier (klick) ist der Link zu der Ausstellung. Letztere wird übrigens im Anschluß nach Wien "wandern; bis Ende Dezember 2010 sind die Werke dann im Kunstforum Wien zu sehen.

Sayuri und ich werden am 06.08.2010 mit dem Kulturticket der Deutschen Bahn von Hannover aus nach Berlin starten und zahlen für die Hin- und Rückfahrt zuggebunden nur 39 EUR pro Person. Allerdings haben wir zwei uns doch Platzreservierungen gegönnt. Das Kulturticket ist leider auf den Umkreis von 300 km ab Berlin beschränkt, so daß unsere Wahl auf Hannover fielen "mußte". Ich werde am 05.08.2010 zu Sayuri nach Bielefeld fahren, von dort geht es dann am 06.08.2010 nach Hannover und dann weiter. Bahntechnisch ist bereits alles gebucht, jetzt sind nur noch die Eintrittskarten zu besorgen, was ich nächste Woche in Angriff nehmen werde. Ehrlich, ich bin schon total aufgeregt und freue mich wahnsinnig, mit Sayuri die Werke von Frida Kahlo live zu sehen. Natürlich wird der Tag lang und anstrengend sein, aber:

Was für eine Gelegenheit!

Ich bin sicher, es wird spannend, intensiv und anregend. Hach, Sayuri und ich hüpfen innerlich wohl beide bereits jetzt vor Freude durch die Gegend

Mit meiner Freundin S. aus München habe ich heute einen anderen Kurzurlaub festgemacht. Wir haben uns vorgenommen, dieses Jahr ein Frauenwochenende stattfinden zu lassen und unsere 20 Jahre bestehende Freundschaft zu feiern. Die Überlegung war, daß wir uns ungefähr "in der Mitte" treffen und so fiel die Wahl auf die Barockstadt Fulda die von uns beiden mit der Bahn ungefähr gleich entfernt ist. Am 09.07.2010 werde ich mich hier morgens um halb acht auf den Weg nach Osnabrück, weiter über Hannover nach Fulda machen und S. reist von München aus an. Treffen gegen elf auf dem Fuldaer Hauptbahnhof und dann geht unser Wochenende auch schon los. Geplant ist, im Fuldaer Holliday Inn 3 Tage/2 Nächte zu verbringen incl. Frühstück und zwei mehrgängigen Menus, ein  Museums-Paß ist inclusive und auch die Nutzung der Saunalandschaft. Ich finde, daß das für 137 Eur pro Person im Doppelzimmer ein klasse Angebot ist. Sonntag geht es dann jeweils mit der Bahn wieder Richtung Heimat. Noch ein Urlaub, auf den ich mich bereits jetzt total freue.

Kommentare:

  1. Das hört sich doch beides großartig an! Und sehr geschickt, dass du dir für jeden Monat ein besonderes Ereignis vorgenommen hast, so lässt sich doch den Rest des Monats gut mit dem Arbeitsalltag fertig werden.

    Ich wünsche dir, dass bei beiden Vorhaben die Bahn mitspielt und du mit deinen Freundinnen wunderschöne Stunden verbringst! :)

    AntwortenLöschen
  2. liebe natira,
    ja, ich hüpfe auch schon - in gedanken an frida und viele schöne stunden in der zeit davor, in der bahn, in berlin und in der ausstellung mit dir. es war eine zauberhafte idee von dir und ich kann es kaum erwarten, dass es losgeht - da feiern wir all die dinge, die dringend mal gefeiert werden wollen an 2 grossartigen tagen, nicht wahr?

    Das Fulda-Wochenende mit S. hört sich auch super an - ich denke, dass wird wunderschön :)
    Eine sehr schöne Idee, ein Freundschaftsjubiläum so zu feiern...

    AntwortenLöschen
  3. @Winterkatze
    Ja, nicht wahr :) Und im Juni habe ich zumindest einen normalen Urlaubs- und einen gesetzlichen Feiertag als "Plus", daß dieser Monat mit 30 Tagen kurz ist :)

    @Sayuri
    Ich bin immer noch total glücklich, daß ich über die Austellungsinformation zufällig gestolpert bin :D
    Die Zeit wird fantastisch werden *hüpf*

    Die Rückmeldung vom Fuldaer Hotel liegt inzwischen auch vor, hach, super *klatscht in die Hände*

    Lg Natira

    AntwortenLöschen
  4. Oh toll, das klingt super!! Da werdet Ihr sicher jede Menge Spaß haben!

    AntwortenLöschen
  5. Okay, dann sind die nächsten drei Monate ja gerettet - nun musst du dir nur noch überlegen, was du zwischen dem Ausstellungsbesuch im August und der Buchmesse im Oktober machst. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Bislang habe ich es ja nicht geschafft, im Oktober die Messe in Frankfurt zu besuchen. Irgendwie findet diese Buchmesse auch immer um meinen Geburtstag herum statt :)

    Was den September angeht: Ich habe da das Hamburger Literaturfestival noch im Hinterkopf. Hm, und möglicherweise gibt es ja auch noch den zweiten read-a-thon...

    AntwortenLöschen
  7. Ah, das hört sich doch an, als ob du bis zum Jahresende ganz gut versorgt bist. Sehr schön! :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)