Sonntag, 2. Mai 2010

Fotos von den MuMs #6 und Balkonzugang

Gestern abend war es bei mir ein wenig spät, etws nach Mitternacht. Nach dem äußerst entspannten Maifeiertag, den ich mit Keller auf- und umräumen (yeah, Platz *g*, fehlt nur noch die Steckdose), katzeln, lesen, Internet und auf Babylon5 sowie mit "Bones" verbracht habe, machte ich mich gegen 00.30 - 00.45 Uhr bettfertig.

Die MuMs hatten - warum nur?*g* - erwartet, daß ich noch stundenlang mit ihnen spielen würde (es war nur eine halbe Stunde). Merlin schaute mich hoffnungsvoll vor der Wohnungstür sitzend an, er wollte noch einen Rundgang durch den Hausflur machen: Pffht, nicht um diese Uhrzeit, Merlin ist immer soooo mitteilsam, wenn er im Hausflur und Keller unterwegs ist!

Jedenfalls lag ich gegen halb zwei endlich in meiner Koje mit schweren Augenlidern. Was man von den MuMs nicht behaupten konnte, obwohl sie auch im Schlafzimmer und auf meinem Bett waren:

(klick aufs Foto verleiht ihm mehr Größe)

Außerdem wollte ich mal zeigen, wie meine MuMs auf den Balkon kommen. Ich wohne ja in einer Mietwohnung und konnte nicht so einfach eine Katzenklappe in die Glas-Balkontür einbauen ;). Wie gut, daß meine Wohnung Außenrollos hat, und zwar auch die Balkontür. Mein Bekannter A. hatte mir vor ca. 3 oder 4 Jahren Jahren diese Konstruktion zusammengebaut, die seitdem jeden Tag "im Einsatz" ist. Die Idee selbst stammt übrigens nicht von mir. Ich habe sie in "Geliebte Katze" oder einer ähnlichen Katzenzeitung gefunden, ein Herr hatte mal ein Foto veröffentlicht.Leider erinnere ich mich nicht mehr an seinen Namen, aber auf diesem Weg auch an ihn: DANKE! Aus meiner Sicht eine geniale Idee!
 
(klick verleiht Größe)

Wenn ich die "Schiene" öffne, kann ich die Konstruktion entnehmen. Ich habe mich inzwischen dermaßen an diesen Einbau gewöhnt, daß ich ohne nachzudenken meine Füße und auch z.B. den Wäschetrockner höher hebe, wenn es auf den Balkon geht :) Und meine MuMs finden die Katzenklappe natürlich grandios, springen aber über die Konstruktion, wenn das Außenrollo oben ist :)

(klick für mehr Größe)

Kommentare:

  1. Deine beiden Kampfkater finde ich bezaubernd - und die Decke hebt ihre hübsches Fell so schmeichelhaft hervor. Achtest du etwas in allen Details darauf den MuMs gefällig zu sein? ;)

    Und die Balkontürkonstruktion ist genial! Danke für das Schritt für Schritt zeigen! :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ... Meine Einrichtung habe ich nach Einzug der MuMs peu á peu optisch an diese angepaßt :D

    Die Balkon-Katzenklappe ist wirklich klasse. Ich war sehr dankbar, als ich dieses Foto damals in der Zeitschrift entdeckte!

    AntwortenLöschen
  3. Solche "Kämpfe" auf meiner Bettdecke kenne ich auch ... ich bin gestern morgen so von Flöhchen geweckt worden. Sie fegte auf der Bettdecke hin und her und biss immer rein knurrte dabei.
    Ich glaube, sie sah weisse Mäuse *g*
    Die Idee mit der Katzenklappe ist genial! Gratuliere!
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. ... Da waren bestimmt weiße Mäuse im Spiel oder hast Du irgendwo in der Wohnung Katzenminze stehen *g*

    AntwortenLöschen
  5. BOAH ist das ne geile (sorry für diesen Ausdruck) Idee! Gefällt mir super, werde ich mir mal für uns überlegen.. klasse! Bist in letzter Zeit ja richtig handwerklich tätig, was? :)

    AntwortenLöschen
  6. @taytom
    Ich bin auch super glücklich mit der Konstruktion. So können die MuMs z.B. auch in der Nacht oder den frühen Morgenstunden problemlos raus und Vögel oder Fledermäuse beobachten, ohne daß eine durch Maunzer nur zu 5 % aufgeweckte, über MuMs stolpernde Natira zur Balkontür muß ...

    Naja die Balkonkatzenklappe ist ist ja schon etwas älter und dafür waren *schaut auf ihre Armverlängerungen* mein Hände zu links ;) Aber ansonsten war ich diesen Frühling schon gut auf dem Balkon beschäftigt, jepp *summt*

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr gute Idee! Könnte für unseren Tiger auch interessant sein, aber ich befürchte, dass sie dafür mal wieder etwas zu schwer von Begriff ist. Wir gehn ja äußerst ungern durch einen Durchgang. Ich sag nur Katzentoilette mit Gehäuse!
    LG
    wörterkatze

    AntwortenLöschen
  8. Also Merlin - und später auch Marlowe - standen erst etwas unschlüssig vor der Klappe, weil sie es nicht kannten. Ich habe sie schön mit Katzenminzespray eingesprüht und von innen die Klappe per Hand "aufgemacht", sie mit nach draußen genommen, die Klappe von außen nach innen angeöffnet und ruck - zuck hatten sie es begriffen :) Das würde Dein Tiger sicher aus!

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)