Mittwoch, 5. Mai 2010

Die geheimnisvolle Decke und Fotos von den MuMs #7 - irgendwie :)

Ich hatte tatsächlich einmal die Digitalkamera in der Nähe als folgendes passierte:


Normalerweise verpasse ich nicht nur das unter-die-Decke-krabbeln von Marlowe, sondern auch, wie er die Decke und seine Schlafposition zu seiner Zufriedenheit gestaltet :) Er blieb dann auch erst einmal liegen und schlief ...

Und die angekündigten Fotos folgen hier :)


Kommentare:

  1. Das Video ist total klasse :-)
    Ich kenne das auch, bei mir hat die Tagesdecke auf dem Bett immer verdächtige "Beulen" ;-)
    Die Pfötchenbilder sind schööööön :-)
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. hihi, genau: Mein Katzensitter rief mich einmal völlig aufgelöst an, weil sie Marlowe nicht fand. Ich habe sie dann am Telefon ins Schlafzimmer geschickt und gebeten, sanft über die Tagesdecke zu streichen.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wie lange Marlowe es manchmal nicht nur unter einer, sondern sogar zwei Decken aushält! Verrückt...

    AntwortenLöschen
  3. Hey Natira,

    das Video ist echt klasse, aber die Pfötchen von deinen beiden MuM`s sind ja richtig süss........
    War bestimmt nicht leicht, die Foto`s zu knipsen? Zumindestens nicht von Merlin, Marlow war ja wahrscheinlich wieder ganz " Model " ;-)!

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  4. :)Merlin hat geschlafen, so konnte ich mal in Ruhe sein Pfötchen fotografieren. Marlowe streckte mir in der Tat sein Pfötchen entgegen!

    AntwortenLöschen
  5. Ha, hab ich`s doch gewusst. Der Marlow....*grins*. Echt süss, der Kleine. Merlin aber auch, auch wenn er etwas zurückhaltender ist.

    Lg

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, den Blogbeitrag habe ich mir extra ein bisschen aufgehoben, damit ich das Video richtig genießen kann. :) Christie ist ja auch so ein Deckenkrabbler, aber so sanft wie dein schöner Kater ist sie dabei nicht. Sie arbeitet richtig unter der Decke und ist dabei unüberhörbar. :D

    Die Pfoten sind toll - wunderschöne niedliche kleine Pfötchen! Ich muss mir am Wochenende mal meinen Mann schnappen und die Viererbande mit ihm zusammen "überreden". Momentan zeigen sie nämlich nur eng eingerollte Rücken und Logan schläft wieder auf seinem Gesicht - wobei mir einfällt: Hat sonst noch jemand einen Kater, der auf seinem Gesicht schläft?

    Danke für das Einstellen von Video und Fotos - ich erfreu mich immer so an deinen beiden Katern. :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja bitte Winterkatze! Ich möchte gern sämtliche Pfotenbüschelchen Deiner Katzenbande sehen.

    Und ich hätte auch gern ein Foto von dem auf dem Gesichtchen schlafenden Logan! Meine MuMs haben den Kopf auf, neben oder zwischen den Pfoten, machmal auch ein oder zwei Pfoten auf dem Gesichtchen (soooo süß), aber daß sie auf dem Gesicht schlafen? Nein, das habe ich noch nicht gesehen :)

    Ja, die Deckenkrabbler *g*. Marlowe arbeitet sich eigentlich recht ruhig in die ihm angenehme Position: er erzählt nicht, murrt nicht und schnurrt nicht :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich werde es ernsthaft versuchen, bin dabei aber auf fünffache Kooperation angewiesen. ;)

    Bei Logans Schlafhaltung muss ich mal gucken, ob ich noch ein altes Foto auf der Festplatte habe. Als ich mich eben anschleichen wollte, hat er natürlich den Kopf gehoben und mich verschlafen angeblinzelt.

    Bei Christie hört es sich immer an, als ob sie gleich die Decken zerreißen würde. Sie ist sehr energisch und setzt auch gern ihre Krallen ein, damit alles zu ihrer Zufriedenheit ist. ;)

    AntwortenLöschen
  9. *schmunzel* Nein, Marlowe tretelt leiser.

    Verschlafene Kater, die die Augen kaum auf bekommen, könnte ich einfach nur abknuddeln!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Pfötchenfotos. :)

    AntwortenLöschen
  11. Danke schön Lisa! Wie wäre es mit ein paar von den den D's?!

    AntwortenLöschen
  12. @Natira: Ach danke, Dein Video hat mir gerade ein breites Grinsen auf's Gesicht gezaubert. Das ist ja sowas von niedlich.. hätte zu gern unter die Decke geguckt!

    @Winterkatze: "Hat sonst noch jemand einen Kater, der auf seinem Gesicht schläft?" Howie hat das als Kitten gern gemacht, ich hab ihn dann immer angestupst, dann sein Kopf zur Seite fällt.. das konnte ich mir nie ansehen, dachte immer, dass er erstickt... schon blöd, ich weiß :)

    AntwortenLöschen
  13. @taytom: Das ist aber beruhigend zu wissen. Anfangs dachten wir nämlich auch, dass Logan einen kleinen Dachschaden hat. Er war uns ja auch als gestört beschrieben worden - und schlief vor allem dann auf dem Gesicht ein, wenn er stundenlang auf einen Fleck auf den Boden gestarrt hat. Inzwischen wissen wir, dass er auf dem Boden Schatten zum Spielen gesucht hat - und dass er einfach gern auf seinem Gesicht schläft. *g*

    AntwortenLöschen
  14. @taytom
    Oh schön - Dein Lächeln strahlt bis hin zu Marlowe!

    Ich habe auch schon mal - ohne Kamera- die Decke dann angehoben und mich schaute ein völlig verdutzter Marlowe an, dessen Gesichtsausdruck sich dann verwandelte und auszusagen schien: "Rein oder raus" kicher...

    Und wenn er unter zwei bis drei Lagen Decken liegt, denke ich auch immer: Wie kann er da noch genügend Luft bekommen! Funktioniert irgendwie, vielleicht habe ich nur den sich durch die Decken an die Luft windenden Schlauch noch nicht entdeckt :D

    AntwortenLöschen
  15. "Inzwischen wissen wir, dass er auf dem Boden Schatten zum Spielen gesucht hat" Oh nein, soeben habe ich mich in Logan verliebt, ist das goldig *schmacht*

    AntwortenLöschen
  16. @Taytom: In Logan kann man sich auch nur verlieben! :) Vor ein paar Tagen saß ich gegen Mittag kurz auf dem Sofa und habe eine Runde gelesen - auf einmal hörte ich unter dem Tisch hektisches "patschpatsch"! Da hatte ich mit meinem Buch Lichtreflektionen unter den Tisch geworfen und Mr. Puschelpfote war begeistert dabei sie zu "fangen". :) Mit "richtigem" Spielzeug kann er kaum etwas anfangen, aber Licht und Schatten liebt er. :)

    AntwortenLöschen
  17. "Mr Puschelpfote": Was für ein wunderbarer Zweitname!

    Marlowe war letztens auch irritiert, als meine polierte Fernbedienung Lichtreflexe hinter den Kratzbaum zauberte. Er saß allerdings und starrte nur gebannt.

    AntwortenLöschen
  18. Er klingt auf jeden Fall schmeichelhafter als "Mr. Filzklumpen", was mir auch auf der Zunge lag. Immerhin hatte ich in den letzten 15 Minuten das Glück einen entspannten Kater auf dem Schoß zu haben, der mir endlich erlaubte den Filzknoten an seinen Flanken mit dem Kamm das Garaus zu machen. Naja, zumindest auf der rechten Seite, aber das macht mich schon glücklich ... ;)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)