Donnerstag, 1. April 2010

Wiki-Artikel #7

Letztens habe ich hier ja einen Post zu dem Fotobuch "Working Cats" gebracht und dabei schon angedeutet, daß ich ein weiteres thematisch ähnliches Werk bereits bestellt habe (es ist auf dem weiten Weg aus den USA hierher *g*). Und dann finde ich heute in der deutschen Wikipedia diesen Eintrag:

"Tama (jap. たま, * 29. April 1999) ist eine Katze, die auf dem Bahnhof Kishi von Kinokawa in der japanischen Präfektur Wakayama lebt. Nationale Bekanntheit erlangte sie, als die örtliche Bahngesellschaft sie offiziell zur „Bahnhofsvorsteherin“ ernannte."

Tama hat inzwischen ein Büro (incl. Kratzbaum und Toilette) und wurde zur Geschäftsführerin ernannt. Da sie nicht nur real, sondern auch bildlich den Bahnhof schmücken soll, ist sie derzeit leider nicht in ihrem Büro anzutreffen: Es finden Umbaumaßnahmen statt. Das obige Zitat und mehr Informationen - incl. einem Bild von Tama und ihrem Büro - findet ihr in der deutschen Wikipedia hier (klick):  Tama (Katze)  (Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 31. März 2010, 22:49 UTCAbgerufen: 1. April 2010, 06:00 UTC)

Ich  hoffe, daß Tama den Gleisverkehr weiterhin von Ihrem Büro aus beobachtet und sie - wenn sie denn Freilauf hat - ihr Jagdrevier sorgfältig ausgesucht hat! Allzeit gute und freie (Bahn-)Fahrt!

Kommentare:

  1. das ist jetzt aber kein Aprilscherz, oder?
    ;)
    Ciao, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ähm.. Ich hoffe mal nicht (wenn ich an das "working cats"-Buch denke)...*kratzt sich am Kopf*

    :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea!
    Der Artikel über Tama steht weiterhin bei Wiki :) Und ich habe einen japanischen Blog gefunden:
    http://masatosan.blogzine.jp/cb/2010/03/post_19c4.html
    Ich habe mal den Post in den google-Übersetzer gepackt (und eine sehr krude deutsche Version erhalten). Offenbar waren am 22.03.2010 bereits sehr früh diverse Besucher für Tama da... :)
    Schöne Oster noch!
    Natira

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Natira,

    leider kann ich irgendwie japanische Blogs nicht öffnen :roll:

    Dir auch schöne Feiertag!

    Ciao, Andrea

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)