Freitag, 23. April 2010

Star Trek TOS und CSI LV

Hach, ich habe gerade die gestrigen CSI-Las Vegas Folge "A space oddity" (deutscher Titel: "Odyssee im Alptraum" !?!) geschaut. Sie ist einfach eine wunderbare Hommage an Star Trek, Classic-Serie. Offenbar wollten auch die Übersetzer des Folgentitels der Tradition treu bleiben, wie kommt man von Eigentümlichkeit/Kuriosität zu Alptraum? Ok, eine rhetorische Frage ;)

Jedenfalls: 
Es beginnt auf einer Convention zur fiktiven Serie "Astro Quest". Die beiden Labortechniker Hodges und Wendy Simms sind Fans und treffen sich erst einmal zufällig auf der Convention (sie wissen nicht voneinander, daß sie Fans sind) und stolpern dann über eine Leiche. Hodges ruft den Captain James Brass an und der Vorspann endet mit "Er ist tot Jim"

Im weiteren Verlauf hat Hodges diverse Fantasien von sich und Wendy: eine Szene ist eine Hommage an die Folge "Meister des Sklaven", wobei Wendy dem Charakter Shana nachempfunden ist (aber mit dunklen Haaren). Dann gibt es auch noch eine Szene, die sich auf "Talos IV Tabu" (orionisches Sklavenmädchen, natürlich handelt es sich eigentlich um eines Szene des ursprünglichen Pilotfilms "Der Käfig") bezieht. Sicher bin ich mir bei der dritten Szene nicht, aber ich denke, es ist ein Verweis auf die Folge "Implosion in der Spirale": Hodges denkt als Astro-Quest-Captain laut darüber nach, daß er keine dauerhafte Beziehung führen kann (ha!), weil er andere Pflichten hat ... Interessanterweise endet die Folge mit einer Fantasy Wendys - auch bezogen auf "Meister der Sklaven": Hodges als Captain und sie sprechen darüber, daß sich möglicherweise in der Zukunft etwas ergeben könnte und dann wird er wegtransportiert...

Wendys Outfit entspricht jeweils genial dem Theiss'schen Kostümdesign (so wenig Stoff, daß es ausschaut, als würde das Kostüm vom Körper rutschen Hodges "AstroQuest" Kostüm ist in jeder Szene an der rechten Schulter zerrissen

Tja, der Autor dieser Folge ist Naren Shankar, der auch für etliche Star-Trek TNG-Folgen (z.B. "Datas Hypothese", die Folge mit den Exocomps), DS9 und auch Voy Folgen verantwortlich ist.

... *räusper* Und ich habe mich für alle, die es meinem Blog nicht schon entnommen haben, als Star-Trek-Fan geoutet

live long and prosper!

Kommentare:

  1. Als ich eine Vorschau zu der Folge sah, hatte ich auch überlegt reinzugeucken. Aber "CSI: Las Vegas" gefiel mir in der letzten Zeit nicht mehr und ich fürchte, ich hätte die ganzen Anspielungen niemals zuordnen können - so glaube ich, dass mir das Lesen deines begeisterten Beitrags zu der Folge mehr Spaß macht, als es die Sendung selber gemacht hätte. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es war wirklich eine reizende Folge. Ich habe auch kein Problem damit, wenn das Fandom und die Serie etwas aufs Korn genommen und parodiert wird. Bei dieser CSI-Folge empfand ich es als liebevoll - ähnlich wie bei "Galaxy Quest".

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)