Sonntag, 11. April 2010

Sonntag

Gute Neuigkeiten!

Merlin war gestern ab dem Spätnachmittag etwas interessierter, er ging auf den Balkon und kam *freu* zu mir auf die Couch. Den Tag über hat er weiterhin kaum gefressen, nur morgens etwas von dem TA-Trockenfutter. Ich bin fast verzweifelt, weil er auch abends nichts vom angebotenen Futter fressen wollte, kein Thunfisch, kein Pate, keine der drei RC-TroFu-Sorgen,nicht das TA-Futter. Um zu vermeiden, ihn um halb eins Uhr nachts wieder wachzumachen (eigentlich wollte ich erst um halb eins die Tropfen geben, da ich am  Montag erst kurz nach halb eins in die Mittagspause komme), habe ich ihm bereits um 22.00 Uhr die Tropfen gegeben, am Nachmittag hatte ich ihm bereits die BenecBac und die Bezo-Pet-Paste ins Mäulchen geschmiert. Die Folge war, daß sowohl Merlin, als auch Marlowe und ich relativ früh zu Bett gingen, jedenfalls früher als sonst :) Es war knapp 24.00 Uhr.

Heute morgen wurde ich gegen halb sieben von einem Geräusch geweckt. Ich setzte mich etwas auf - Marlowe lag mehr oder weniger auf meinen Beinen - und sah einen Trockenfutter fressenden Merlin vor dem Fenster *freu* Endlich fraß er. Danach ging er zum Wassernapf und sprang zu Marlowe und mir, legte sich auf die andere Seite meiner Beine und wir drei dämmerten noch einmal weg *glücklich schaut*.

Inzwischen hat Merlin - etwas herausgezögert um elf - erneut seine Tropfen bekommen, auch die Paste und die Bakterienkultur wurden jeweils zur Hälfte der täglichen Dosis schon weggeschluckt. Merlin hat gerade TA-Trockenfutter gefressen, wir haben etwas gekuschelt und jetzt liegt er nicht unter, sondern auf dem Sessel und schlummert.  Erbrochenes habe ich seit der Nacht zum Samstag - dort war wenigstens kein Futter erbrochen - nicht gefunden.

Danke für Eure aufmunternden Worte und Wünsche für meine kleine Socke!

Noch etwas anderes:
Ermutigt von dem schmackhaften Ergebnis meiner Karfreitagsforelle gab es heute wieder Fisch bei mir, dieses Mal allerdings Filet und es handelte sich um Zander (TK-Produkt). Erneut habe ich die drei Filetstücke nur mit einer Meersalz-Kräutermischung gewürzt und in etwas Mehl gewendet, dann in Olivenöl gebraten. Als Beilage habe ich eine rote und eine gelbe Paprika mit einer halben roten Zwiebel an- und dann leise weiterbraten lassen, später habe ich etwas Wasser und Kochsahne dazugegeben, frische Petersilie und - überhaupt nicht stilecht, ich weiß - vorgekochten Wildreis von Uncle B*. Zu den Gewürzen habe ich noch Parmesan in die Paprika-Reis-Pfanne gerieben. Hm, lecker - ich hatte nur an einem Filetstück eine Winzigkeit zuviel Meersalz dran -. Die drei relativ kleinen Filetstücke habe ich vollständig aufgegessen. Den Rest der Paprika-Reis-Mischung gibt es morgen ohne eigene "Beilage".

Zur Zeit habe ich übrigens mal wieder Babylon5 im Player, derzeit Staffel 2. Ich erwähne das eigentlich nur, weil mir weiterhin das Design und Makeup der Narn unglaublich gut gefällt, reptilienhaftig, erdig, warm. Auch die Kleidung für diese Rasse ist wunderbare gestaltet. Wer jetzt nichts mit den Narn anfangen kann und neugierig ist. Hier (klick) und hier (klick) findet Ihr jeweils ein Bild des Botschafters G'Kar, verkörpert durch den leider inzwischen verstorbenen Andreas Katsulas.

Schönen Sonntag noch!

Kommentare:

  1. Irgendwie habe ich die Erkrankung von Merlin verpasst...
    Aber schön dass es ihm wieder besser geht. Ich kenne die Erleichterung.
    Knuddle ihn bitte mal von mir!

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass es Merlin besser geht! Das freut mich sehr, und dir ist da sicher ein ganz großer Stein vom Herzen gefallen. *knuddel*

    AntwortenLöschen
  3. Fressen, Trinken und Kuscheln ... das hört sich großartig an! Auch wenn du die nächsten Tage bestimmt innerlich noch auf "Hab acht" bist, ist dir bestimmt ein Stein vom Herzen gefallen. Ich hoffe sehr, dass der Rest des Jahres für euch drei ohne gesundheitliche Beeiträchtigungen verläuft. ;D

    AntwortenLöschen
  4. Danke Sey, danke Winterkatze.
    Ja, ich war heute richtig erleichtert. Und als ich heute abend nach Hause kam, erwarteten mich Marlowe und Merlin an der Tür, beide gingen dann nach ihrer Streicheleinheit in die Küche zu ihren Freßnäpfen. Ich bin richtig froh! Keine Lachen gefunden ... toi, toi, toi!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Natira,

    upps........hab irgentwie gar nicht mitbekommen, das es Merlin nicht so gut ging. *Sorry*, aber ich war vielleicht auch ein wenig mit der kleinen Flocke abgelenkt :-)

    Das ist ja schön, zu hören, das es ihm besser geht. Gott sei dank.

    Schönen Start in die Woche!!!

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  6. @siobhan
    Am Mittwoch hatten wir ja auch nur ganz kurz über Merlin gesprochen, weil ich da ja selbst noch dachte, es wäre nur ein quersitzender Halm oder zu schnelles Fressen. Aber es ging mit dem Erbrechen ab Mittwochen abend dann ja ständig weiter incl. TA-Besuch und Behandlung.

    Merlin ist heute morgen auch auf mein Bett gekommen, hat sich angekuschelt und ist später gemeinsam mit Marlowe erwartungsvoll in die Küche vor die Näpfe *freu* Ich hoffe, daß er weiterhin das Futter behält, dann braucht er nur noch 2x Tropfen auszuhalten ;)

    Lg Natira

    AntwortenLöschen
  7. Erwartungsvoll vor dem Futternapf - das hört sich doch gut an! Bestimmt ist er über den Berg und erinnert sich kaum noch daran, dass es ihm schlecht ging. Wenn da nur nicht immer Frauchen mit den Tropfen käme ... ;)

    AntwortenLöschen
  8. ... und mit diesem seltsam grünen Gel und der klebrigen brauen Paste :D

    AntwortenLöschen
  9. Bah, die Frau ist ja ganz schrecklich gemein zu dem armen kleinen schwarzen Kater! ;)

    In der Beziehung sind sich unsere beiden mal nicht ähnlich! Shandy frisst einfach alles, was man ihm anbietet - selbst wenn es Medizin ist! Und sogar beim Spritzensetzen ist er ganz cool, während ich vor lauter Stress zittrige Hände habe und am Liebsten ohnmächtig werden würde. >g< Nur wenn ich zu oft die selbe Stelle beim Spritzen erwische, wird er irgendwann quengelig. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin so froh, daß ich nicht auch noch Spritzen muß, ich fürchte, das ginge gar nicht *panisch schaut*

    AntwortenLöschen
  11. Beim ersten Mal hielt mein Mann den Kater und das Telefon an mein Ohr, während mir eine Heilpraktikerin Anweisungen gab. Nachdem ich kapiert hatte, dass das unter die Haut setzen ganz einfach geht, ging es! Und es ist besser für den Kater, wenn ich das mache, als wenn ich täglich zum Tierarzt muss. ;)

    AntwortenLöschen
  12. "Und es ist besser für den Kater, wenn ich das mache, als wenn ich täglich zum Tierarzt muss."
    Natürlich stimme ich Dir zu. Ich hoffe trotzdem, daß ich auf Dauer nicht spritzen muß, aber wer weiß. Und Übung hilft, merke ich bereits an der Tropfenvergabe ins Mäulchen ... ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ach Natira, es freut mich ehrlich zu hören, dass es Merlin wieder besser geht! WEITER SO!

    AntwortenLöschen
  14. Ja, es geht spürbar voran, auch wenn Merlin die Flucht ergreift, wenn sich ihm ein Finger mit grünem Gel oder klebriger Paste nähert *lach* Aber auf andere als diese zwangsweise Art bekomme ich ihn gar nicht dazu, diese Ergänzungsmittel zu nehmen.

    AntwortenLöschen
  15. Ich freue mich total zu lesen, daß es Merlin besser geht. Das sind alles gute Zeichen, die du da beschreibst!
    Ich drücke weiterhin ganz fest die Daumen, daß es weiter aufwärts geht!
    Und wenn er mag knuddel ihn bitte mal ganz doll von mir ;-)
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. Werde ich machen, Sylvia. Und Danke :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)