Dienstag, 13. April 2010

kätzische Hintergedanken?

Bei Wörterkatze habe ich einen reizenden kleinen absolut nicht ernstgemeinten Test gefunden:

Is your cat plotting to kill you?

"mein" Ergebnis :)

Is your cat plotting to kill you?

Dieser Test beruht übrigens auf einem "Guide", den ich hinter dem Break "versteckt" habe, falls Ihr den "Test" unbeeinflußt machen wollt.ÖRK: Ich sehe gerade, der Break funktioniert nicht, wenn man diesen Einzelpost aufruft, z.B. über einen reader. Das ist ja dann richtig sinnvoll! Also, falls Ihr den Test unbeeinflußt machen wollt, einfach hier beim Postlesen eine Pause einlegen. 

Mein" Testergebnis muß auf einer fehlerhaften Datenverarbeitung beruhen *überzeugt ist*. Meine MuM's schlummern gerade ganz lieb neben mir. Merlin kam vorhin schnurrend an; Marlowe war im Spieltrieb. Ich bin so dankbar, daß Merlin mir meine unbeholfene Medikemantenvergabe nicht nachträgt - jetzt muß er ja nur noch eine Tube Gel zu sich nehmen und mit gewisser Regelmäßigkeit die Bezo-Pet-Paste, letztere werde ich zugleich auch Marlowe verabreichen. Freiwillig nehmen die MuM's dieses Ergänzungsmittel nicht zu sich, auch nicht die Gimpet-Malzpaste, wie ich festgestellt habe :/ Merlin hat seit Freitag nicht mehr erbrochen *freu*, die Haare wird er auf dem anderen natürlichem Wege los. Er ist noch aktiver geworden, kommt wieder zu mir und gab heute abend Laut, weil ich nicht schnell genug den Futternapf befüllte :)
 
Hier geht es zum Guide

Drawn by Matthew Inman, Founder & Designer of Mingle2

How to
 Tell Your Cat is Plotting to Kill You 


Kneading on you - your cat is checking your internal organs for 
weaknesses 


litter 

 

 


 


 


 


Still not sure?
 take the quiz
The font used on this website is a free font called Diavlo
gefunden hier (klick)

Kommentare:

  1. Ich habe bei der Beantwortung der Fragen versucht das durchschnittliche Verhalten der vier Monster einzuberechnen ... Und nun habe ich große Angst! Die sind in der Überzahl und ich bin ganz allein zuhause ... und 87% klingt irgendwie bedrohlich ...

    Ich glaube, ich geh jetzt mal ganz schnell Füttern! ;)

    AntwortenLöschen
  2. *lach*
    Deine Fellnasen wissen sicher, daß Du auch heute wieder frischen Nachschub besorgst. Das wird die Wahrscheinlichkeit garantiert erheblich reduzieren ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich fürchte, die Tatsache, dass ich keinen neuen Nachschub besorgen, wird mein Leben noch mehr gefährden. >g< Aber letzte Woche gab es kein Frischfleisch (wegen Ostern wurde nicht geschlachtet) und die Notlösung reicht noch eine Woche länger ... *hilfe*

    AntwortenLöschen
  4. OH! *vier jeweils mit kräftigem Lederband und Flauschfedern versehene Katzenangeln als Übergangslösung hinüberreicht*

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön! :) Das Hühnchenfilet scheint ihnen aber auch geschmeckt zu haben. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Puh!

    Aber eigentlich bin ich sicher, daß der "Überfall" Deiner Fellnasen im liebevollen Umrennen und Ankuscheln bestanden hätte :)

    AntwortenLöschen
  7. Nachdem mich Shandy gestern Abend angepinkelt hat - und ich absolut keine Ahnung habe, was das ausgelöst haben könnte -, bin ich auf das Schlimmste gefasst. ;)

    Das Positive daran ist, dass er momentan keine Blasenprobleme hat, denn sonst könnte er nicht so einen See produzieren ...

    AntwortenLöschen
  8. Hat Shandy normal uriniert? Die Renovierungsarbeiten sind ja schon etwas her. Außerdem hätte sich Shandy dann wohl eher eine renovierte Stelle ausgesucht. Wenn er richtig uriniert hat, scheidet wohl auch Baustellen-Streß aus (oder geht es in Eurer Nachbarschaft weiter?).Hm, soviel zu meinen "lauten" Überlegungen. Seltsam...

    AntwortenLöschen
  9. Es ist total seltsam. Das hat er erst zum zweiten Mal in seinem Leben gemacht - und beide Male sind in den letzten sechs Monaten (also seitdem wir hier wohnen) gewesen. Und jedes Mal, wenn ich abends in meine Decke eingemummelt auf dem Sofa lag und es mir nicht ganz so gut ging. Ich habe kein Ahnung, was der Auslöser sein könnte, denn sonst benimmt er sich wie immer und kuschelt sogar mit Baltimore zusammen tagsüber auf dem Bett ...

    AntwortenLöschen
  10. Das würde dafür sprechen, daß sein Verhalten mit Dir und Deinem zeitweisen Unwohlsein zu tun hat. Hm, will er zeigen, daß er - und nur er - sich dann um Dich kümmert und Dich nicht "teilen" will. Zu _Wild_Katzen habe ich folgendes gefunden:

    "Eine beliebte Art, Besitzansprüche anzumelden, ist, den gewählten Gegenstand, den vertrauten Menschen nicht ausgenommen, gründlich mit Urin abzuduschen"
    Qelle: http://www.wildkatzen.de/haustier.htm

    Möglicherweise hat Shandy mehr urtümliche Charaktereigenschaften, als angenommen?
    Lg Natira

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, dass ein Besitzanspruch damit verbunden ist. Wundere mich nur, dass er nicht damit anfing, als mein Mann und ich endlich wieder zusammenwohnen konnten - und dass er nicht die Tage wählt, an denen Baltimore regelrecht an mir klebt und Shandy etwas eifersüchtig wird.

    Die verlinkte Seite finde ich sehr interessant! :)

    AntwortenLöschen
  12. Ja, ich auch ;) Mir geht schon durch den Kopf, nach dem zitierten Buch zu stöbern ...

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)