Donnerstag, 29. April 2010

Drei am Donnerstag by Kirstin #16

Es ist schon wieder Donnerstag. In dieser Woche ist mein Zeit- und Tagesempfinden etwas durcheinander. Meine Kollegin ist Montag nicht auf Arbeit gewesen und kommt dafür heute. Irgendwie bin ich diese Woche dadurch ständig im falschen Film :)

Ein Klick auf die Grafik bringt Euch wie immer zu Kirstin:


 3 am Donnerstag



1 . Was ist dein(e) Lieblingsgericht/-kuchen/-blume?
Danke an Nicole für diese Frage ♥ 
Ah, drei auf einen Schlag. Also gut, derzeit sind das: 
- frische gebratene Flunder, nur mit Salz und Mehl "bearbeitet"
- selbstgemachter noch warmervButterstreusel-Kirsch(gern auch Pflaumen)-Blechkuchen
- die Akelei (klick)

2. Mit wem kannst du am herzhaftesten lachen?
Danke an Beate
für diese Frage ♥
Diese Frage kann ich nicht beantworten, da ich keine einzelne Person hierfür benennen kann. 
Mit Familienmitgliedern und Freunden habe ich sowohl herzhaft gelacht als auch Probleme besprochen. Auch mit Fremden habe ich spontan lachen können, ob nun im Kino oder bei komischen Situation irgendwo unterwegs.  


3. Was ist deiner Meinung nach das schlimmste Verbrechen an der Menschheit?
Es hat in der menschlichen Geschichte genug Greueltaten gegeben und gibt es weiterhin.  Sind aus Opfersicht die betreffenden Taten, ob nun im Mittelalter oder in unserer Zeit nicht immer gravierend. Ist es schlimmer, vom Gegner wegen des Landes oder Goldes sehenden Auges durch Säbel niedergemetzelt oder mehr oder weniger schnell durch die moderne Technik ausgelöscht zu werden? War die Verfolgung Andersgläubiger - ob nun "Heiden" und/oder Anhänger der "Weltreligionen" - zu Beginn im ersten Jahrtausend weniger grausam als in der Zeit danach? 

Das "schlimmste Verbrechen" ist aus meiner Sicht, das wir Menschen uns das alles selbst antun aus religiösen bzw. wirtschaftlichen Gründen, Machtgier etc. und wir immer noch nicht in der Lage sind, das zu ändern.

Kommentare:

  1. Liebe Natira,

    die Akelei ist in der Tat eine ganz zauberhafte Blume. Sehr schön und vorallem Farbenfroh, wie ich es liebe. Ich konnte mich ja einfach nicht auf eine Blume beschränken. Sie sind alle so schön :-)

    Zu Frage 3.) Ja, es ist wirklich schlimm, was alles im Namen von Religion bzw. heute im Namen der Wirtschaft alles angestellt wird. Einfach unvorstellbar. Ich finde es gut, das du geschrieben hast, das wir auch heute noch nicht in der Lage sind, das zu ändern, wo wir uns doch für " ach " so zivilisiert halten. Aber die Frage lautet ja auch einfach "Wollen wir das "? Das ist ja das perverse. Um unsere Bequemlichkeit nicht zu gefährden, nehmen wir ja alles in Kauf.

    So eine Frage tut manchmal ganz gut, findest du nicht? Dann denkt man mal wieder über solche Dinge nach, die ja doch in unserem hektischen Leben schnell verlorengehen.

    Ich wünsch dir aber trotzdem einen schönen Tag.

    Lg

    Siobhan

    AntwortenLöschen
  2. Dein letzter Satz bei Nr. 3 ist erschreckend treffend ... Das schlimmste ist, dass mich die Kriege auf der Welt als Kind wirklich betroffen gemacht haben, während ich als Erwachsene zum Selbstschutz eine gewisse Gleichgültigkeit entwickelt habe ...

    Mhhh... Streuselkuchen! Ich hatte am Dienstag Apfel-Streuselkuchen, der war so lecker, dass ich davon am Liebsten gerade täglich essen würde. :)

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht es ähnlich, Winterkatze. Als Erwachsene bemerke ich an mir, daß ich mehr und mehr abstumpfe angesichts der auf mich niedergehenden Horrormeldungen: Gewalttaten im In- und Ausland, Kriege, Menschenrechtsverletzungen und und und. Es stimmt, Siobhan. Solche Fragen sind hilfreich, weil sie uns wieder aufrütteln und nachdenken lassen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine 3. Antwort sehr gut.
    Durch deine Fragen hast du auch definitv zum Nachdenken angeregt.
    Wirklich super Antwort!

    AntwortenLöschen
  5. Die 3. Antwort gefällt mir auch sehr gut..

    ..die Akelei kannte ich gar nicht. Das ist ja ein hübsches Blümchen.. musste sofort an einen Junker aus dem Mittelalter denken

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Lisa und Taytom.

    Was die Akelei angeht, meine Eltern hatte sie damals in Garten, allerdings nicht in der verlinkten Farbe, sondern gelb in gelb. Wunderschön *seufz*

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit den "registrierten Nutzern" ist leider auch nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder alle und Moderation bei Post älter als 10 Tage. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)