Dienstag, 23. März 2010

Old Possums Katzenbuch von T.S. Eliot

Dieses Büchlein aus der Suhrkamp-Reihe habe ich auf der Literatur-Meile der Leipziger Messe gebraucht erworben. Sein Vorbesitzer kam übrigens aus Witten...

4,0 * Nachlese
In diesem schmalen Band werden die englischen Originaltexte von T.S. Eliot von Nachdichtungen verschiedener deutschsprachige Übersetzer bzw. Autoren ergänzt. Außerdem finden sich acht Bleistiftzeichnungen von Kurt Steinel in diese Ausgabe aus dem Jahr 1977.

15 Katzengedichte sind hier versammelt
- The Naming of Cats
- The Old Gumbie Cat
- Growltiger's Last Stand
- The Rum Tum Tugger
- The Song of the Jellicles
- Mungojerrie and Rumpelteazer
- Old Deuteronomy
- The Pekes and the Pollicles
- Mr. Mistoffelees
- Macavity: the Mystery Cat
- Gus: the Theatre Cat
- Bustopher Jones: the Cat about Town
- Skimbleshanks: the Railway Cat
- The Ad-dressing of Cats
- Cat Morgan introduces himself


Der amerikanisch-englische Schriftsteller und Nobelpreisträger Thomas Stearns Eliot (1888-1965), der ein großer Katzenliebhaber war, schrieb diese Katzengedichte ursprünglich für seine Patenkinder in den 1930er Jahren. Veröffentlicht wurden sie in England erstmals 1939 unter dem Titel Old Possum’s Book of Practical Cats (Quelle: amazon)

Die englischsprachigen Texte dazu, wie man Katzen Namen gibt und sie anspricht, daß man sich vorsehen muß vor Mungojerrie & Rumpelteazer, auch die weiteren Gedichte zeichnen wunderbare Katzencharaktere nach. Als "viel-englisch-Hörer" beim Film und "wenig-englisch-Leser" konnte ich auch ohne Wörterbuch die Zeilen gut erfassen. Auf jeden Fall gut genug, um die deutsprachigen nebenstehenden Texte weitestgehend zu ignorieren.

Zwar steht im Bändchen "englisch und deutsch", jedoch sind die Kapitelunterschriften konkreter: Es handelt sich um deutsche NACH-Dichtungen. Ein Beispiel aus dem ersten Gedicht "The Naming of Cats" und der Nachdichtung von Erich Kästner:

"The Naming of Cats is a difficult matter,
It Isn't just one of your holiday games;
You may think at first I'm as mad as hatter,
When I tell you, a cat must have three different names..:"
(T.S. Eliot)

"Wie hießen die Katzen? gehört zu den kniffligsten Fragen
Und nicht in die Rätselecke für jumperstrickende Damen.
Ich darf Ihnen, ganz im Vertrauen, sagen:
eine jede Katze hat drei veschiedene Namen..."
(Erich Kästner Nachdichtung)

Nicht bei jedem Gedicht sind die Unterschiede übrigens so gravierend.

Es ist mir klar, daß manche Reime oder Wortspiele nicht ins Deutsche übertragbar sind, dennoch h ich empfand ich die Nachdichtungen regelmäßig als "falsch" klingend. Ich habe dann auch die deutschen Nachdichtungen nur noch kurz überflogen und mich hauptsächlich auf die englischen Texte konzentriert. Und die deutschen Nachdichtungen - so gut sie auch gemeint sind - sind auch der Grund, daß ich bei meiner persönlichen Wertung einen Stern abziehe: 4,0 *

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)