Dienstag, 23. Februar 2010

"Stolz und Vorurteil - Die Welt der Jane Austen" von Sue Birtwistle & Susie Conklin

Sayuri war so lieb und hat mir auch dieses Buch als Leihgabe am Sonntag überlassen. Dank Dir! Nicht unerwartet habe ich es bereits durch :)


Worum es geht und 5,0 * Nachlese
In dem im vgs-Verlag erschienenen Sachbuch geht es um die Verfilmung von Jane Austens Roman "Stolz und Vorurteil" mit Jennifer Ehle, Colin Firth und vielen anderen. Das Autorinnen-Duo Sue Birtwistle und Susie Conklin waren beide an der Produktion beteiligt, erstere als Produzentin, letztere als Script Editorin.

Das Hardcover-Buch mit 117 Seiten ist in folgende 11 Kapitel unterteilt:

Drehbuch,
Pre-Production/Cast/Drehorte/Produktionsteam,
Produktionsdesign,
Kostüme/Maske und Frisuren,
Musik,
Tanz,
Noch zwei Wochen (bis Drehbeginn),
Drehbeginn,
Ein Gespräch mit Colin Firth,
Post-Production und Besetzungs- und Stabliste.

Eine Einführung und die Danksagung - incl. Kurzinformationen über die Autorinnen - runden die Veröffentlichung ab.

Ach, das Buch enthält, wie ich finde, sehr interessante Zusatzinformationen zur Verfilmung! Beginnend mit der Umsetzung des Buches in ein Drehbuch - zB. auch das Hinzufügen ganz neuer Szenen und auf welcher Überlegung dies beruht - geht es über die Vorbereitungen - eine Hausbesitzerin kommt zu Wort - über cas Casting - hier gibt es Stellungnahmen einzelner Schauspieler - über Recherche zu Musik und Tanz, Design, Maske wird der Bogen geschlagen bis zum Dreh und der Post-Production.

Besonders information empfand ich z.B. das Kapitel zur Maske. und Frisuren, in dem Caroline Noble zu Wort kommt und den Leser teilhaben läßt an ihren Überlegungen zu den Romancharakteren. So erläutert sie z.B., daß sie bei Lydia sofort an eine asymmetrische Frisur gedacht hat, um Lydias Wildheit und Unausgeglichenheit aufzugreifen.

Auch das Kapitel zum Tanz war interessant, wenngleich mir die Bedeutung des Tanzes zur Zeit von Jane Austen bereits bekannt war. Dennoch, die Überlegungen des Drehbuchautors Andrew Davies zu der Tanzszene zwischen Elizabeth und Darcy auf Netherfield (sinngemäß: ähnelt einem Duell, einem Paso Doble von dem Bewegungen, manche Drehungen erinnern an einen Stierkampf) waren mir neu. SO hatte ich diese Szene nun wirklich noch nie gesehen.

Ein besonderes Schmankerl ist natürlich das geschriebene Interview mit Colin Firth, in welchem u.a. Firth's Ansatzpunkte für seine Darcy-Darstellung zur Sprache kommen.

Alles in allem ein wirklich wundervolles Ergänzungsbuch zur BBC-Verfilmung von "Stolz und Vorurteil" mit Jennifer Ehle und Colin Firth. Obwohl sich auf der entsprechenden DVD bereits Bonusmaterial zur Produktion befindet, erfährt man in diesem Sachbuch noch mehr Neues. Es gibt viele Produktionsfotos zu bestaunen, den Abriß eines ganzen Drehtages zu lesen und neben den Sach- und Fachinformationen kommen immer wieder Schauspieler oder Mitglieder des Stabs mit kleineren Anekdoten zu Wort.

Zauberhaft. 5,0 * (... was vermutlich auch der Grund für die derzeitigen Amazon-Preise ist... :| )

Kommentare:

  1. Ja, es ist wirklich ein wundervolles Buch! Schön, dass es Dir so viel Freude gemacht hat! Ich hatte damals Glück und habe es in einem Antiquariat günstig bekommen... War wohl vor dem P&P-Hype...

    AntwortenLöschen
  2. Glückskind mit Glückskatze, Du :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)