Freitag, 19. Februar 2010

Finanztransaktionssteuer - Steuer gegen Armut?

Sayuri und ich haben wohl telepathische Fähigkeiten, da wir uns fast gleichzeitig und doch unabhängig voneinander an einer Aktion beteiligen:


"Steuer gegen Armut" heißt die Webseite, auf der es um die sogenannte Transaktionssteuer geht.



Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, daß diese Steuer - so sie denn eingeführt wird - letztlich wirklich dazu führt, die Armut und soziale Ungerechtigkeit in Deutschland zu bekämpfen ,wie es dieser Clip mit Heike Makatsch und Jan Josef Liefers andeutet, so schön und wünschenswert es auch wäre. Irgendwie habe ich meine Zweifel, daß die Gelder wirklich effektiv in diese Kanäle fließen. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt ;) Außerdem denke ich schon, daß die Finanztransaktionssteuer ein Mittel sein könnte, die dubiosen Spekulationsgeschäfte im Finanz- und Wirtschatshandel in den Griff zu bekommen.

Auf der Seite Steuer gegen Armut findet man weitergehende Informationen, z.B., welche Organisationen diese Aktion bereits unterstützen und wie die Transaktionssteuer im In- und Ausland sowie von der Wirtschaft/Forschung gesehen wird.

Kommentare:

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)