Mittwoch, 9. Dezember 2009

Gedichtaufsagen am Heiligabend

In Melli's Blog bin ich über das nachfolgende Weihnachtsgedicht gestolpert, es wurde offensichtlich von tintagel im Buchcouch Forum eingestellt.  Leider weiß ich nicht, ob Tintagel Autorin ist oder jemand anderes. Ich schicke jetzt also an die/den unbekannte/n Autor/in mal ein DANKE ins Netz und hoffe, er bzw.sie hat nichts dagegen, daß ich es hier poste.


When the snow falls wunderbar
And the children happy are,
When the Glatteis on the street,
And we all a Glühwein need,
Then you know, es ist soweit: She is here, the Weihnachtszeit

Every Parkhaus is besetzt,
Weil die people fahren jetzt
All to Kaufhof, Mediamarkt,
Kriegen nearly Herzinfarkt.
Shopping hirnverbrannte things
And the Christmasglocke rings.

Mother in the kitchen bakes
Schoko-, Nuss- and Mandelkeks
Daddy in the Nebenraum
Schmücks a Riesen-Weihnachtsbaum
He is hanging off the balls,
Then he from the Leiter falls…

Finally the Kinderlein
To the Zimmer kommen rein
And it sings the family
Schauerlich: „Oh, Chistmastree!“

And the jeder in the house
Is packing the Geschenke aus.
Mama finds unter the Tanne
Eine brandnew Teflon-Pfanne,
Papa gets a Schlips and Socken,
Everybody does frohlocken.

President speaks in TV,
All around is Harmonie,
Bis mother in the kitchen runs:
Im Ofen burns the Weihnachtsgans.
And so comes die Feuerwehr
With Tatü, tata daher,
And they bring a long, long Schlauch
And a long, long Leiter auch.
And they schrei – „Wasser
marsch!“,
Christmas now is in the …

Merry Christmas, merry Christmas,
Hear the music, see the lights,
Frohe Weihnacht, Frohe Weihnacht,
Merry Christmas allerseits…


*kichert*

Kommentare:

  1. Hihi,

    mit jedem neuen lesen finde ich es noch besser als vorher :D . Ich hab jedenfalls viel Spaß damit.

    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Das Gedicht ist echt erheiternd...

    AntwortenLöschen
  3. Einfach genial! Darf ich mir das mitnehmen?

    AntwortenLöschen
  4. @Anja:
    Ich denke schon! ... Habe es ja selbst bei Melli mitgenommen, weil ich es auch meinen Bloglesern zeigen wollte :D

    AntwortenLöschen
  5. hach klasse, darauf freu ich mich jedes jahr auf's neue

    AntwortenLöschen
  6. Ich war früher immer dankbar, wenn ich um das Singen oder Gedichtaufsagen herumkam... Ein oder zwei Jahre rettete mich die Flöte - ich durfte früher aufhören :D

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)