Sonntag, 29. November 2009

Lübeck

Gestern mittag habe ich mich per Bahn zunächst nach Hamburg begeben und mich dort zunächst einmal mit Seychella getroffen. Gemeinsam ging es dann mit der Regionalbahn  nach Lübeck, wo uns Melli mit ihren beiden Kids abgeholt hat.
Petrus hatte uns in Lübeck ja zunächst einmal nicht so glücklich empfangen. Aber man sagt ja auch, daß der Himmel weint, wenn Engel reisen. Allerdings war unsere "Reise" ja um 16.00 Uhr in Lübeck zu Ende: Für das Trocknen der Tränen haben die Engel leider gut 2 Stunden benötigt. Es ging vom Bahnhof direkt am Holstentor vorbei in die Stadt. Durch den Regen und die Dunkelheit war es mir leider nicht möglich, ein Foto zu schießen. Also müßt Ihr mir schon glauben, wenn ich Euch sage, daß das Holstentor und auch die Marienkirche imposant aussehen, die Bäume und die Straßen schön geschmückt und erleuchtet aussahen.

Es ging alsbald auf den Weihnachtsmarkt und wir spazierten - wenn auch angeregnet - zwischen einigen Hütten umher, schauten in das Verkaufshaus von Niederegger Marzipan hinein (wo ich eine Kleinigkeit für meine Freundin C. als Dankeschön für den Fahrservice kaufte) und landeten fast automatisch im ersten Buchladen :) Nun, was Wunder bei drei erwachsenen Leseratten. Bereits dort gingen die Augen hungrig über diverse Bücher und nicht nur in dem Taschenbuch "Samuel und die Liebe zu kleinen Dingen" habe ich geblättert, gekauft habe ich allerdings nichts.

Als wir dort wieder herauskamen, hatte der Regen bereits ein wenig nachgelassen. Irgendwie schafften wir es, direkt zur nächsten Buchhandlung zu flanieren ... und natürlich blieben wir nicht draußen stehen. Ich habe dann diese Gelegenheit genutzt, um mir nun doch folgendes Buch zu kaufen:



Die Geschichte hatte mich mein Durchblättern und Anlesen gereizt und so wanderte es in meinen "Seesack". Vorher hatte ich von diesem Roman noch nichts gehört. Ich habe übrigens auf der Bahnrückfahrt bereits mit dem Lesen dieses Romans begonnen :)

Aus dem Buchladen heraus ... und es war trocken!

Wir schlenderten weiter, aßen etwas und im Bereich des historischen Weihnachtsmarktes nahe der mit Puppen nachgestellten Märchen haben wir dann auch etwas Heißes getrunken. Ich war die einzige, die sich einen Glühwein einschenken ließ, und zwar mit Schuß, Rum. OH HIMMEL! DAS war eine Mischung, vermutlich 1:1.Durch diesen Glühwein mit Schuß wurden garantiert etliche Bakterien abgetötet und mein Rachen desiinfiziert. Als Gegengewicht habe ich mir dann auf dem Weg zu Melli nach Hause doch noch eine Portion Pommes gegönnt. Vor dem Heimweg habe ich mir allerdings noch etwas zur Erinnerung an den Lübecker Weihnachtsmarkt gekauft:



Katzenfamilie aus Zinn - Ich finde sie wunderschön :)

Melli hat Seychella und mir Gastfreundschaft gewährt. Wir haben einen wunderbaren Abend zusammen verbracht und viel über unsere gemeinsame Leidenschaft, das Lesen, geredet. Mellis Tochter hat sowohl Seychella und mir ein Bild gefertigt, meins seht ihr hier:



Heute morgen endete Seychellas und mein Besuch bei Melli mit einem gemeinsamen Frühstück. Wir werden uns im Januar 2010 erneut in Lübeck treffen


Da sowohl Seychella, als auch ich in Hamburg Aufenthalt hatten, sind wir dort noch einmal durch die Buchläden am Bahnhof gewandert  "Arena" von Stephen King flüsterte mir auch dort noch einmal zu "Nimm mich mit", aber ich habe - noch - widerstanden. Lange werde ich aber wohl nicht mehr durchhalten. "Resistance ist futile" sozusagen :)

Ganz ohne Buchkauf bin ich aber auch aus Hamburg nicht weggekommen. Bereits bei meinem Aufenthalt während der Hinreise hatte ich ein Taschenbuch in der Hand, auf dem Rückweg habe ich es dann eingesagt. Es handelt sich um


Kommentare:

  1. ach, deshalb war gestern im Forum nichts los (lach)! Toll, dass Ihr eine schöne Zeit miteinander hattet.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Süße,

    ich fand den Tag und Abend ganz toll mit euch. Es hat mich riesig gefreut das ihr da wart. Das können wir von mir aus öfter machen :D. Bin froh das euch die Kids nicht gestört haben. Ist halt doch immer was anderes wenn sie dabei sind. Freue mich schon auf den Januar mit euch.

    Lg
    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Das ging ja fix mit deinem Beitrag! Ich fand die Zeit mit euch auch richtig toll, wirklich schade dass wir nicht näher zusammen wohnen. Aber bis Januar ist es ja nicht mehr lange hin...

    Und dann möchte ich noch erwähnen, dass Natira "Die Elfen" gesehen aber nicht bei sich aufgenommen hat. Ich bin schockiert! Das muss sich noch ändern, und nächstes mal können wir uns dann gegenseitig daraus vorlesen. :)

    AntwortenLöschen
  4. @edda
    *räusper* vielleicht haben wir melli etwas abgelenkt *hüstel* :)

    @melli u. seychella
    genau, ist bald januar :)
    seychella - in dein Weihnachtsmusik-CD-Geschenk (danke nochmal) habe ich leider noch nicht hineinhören können.
    ommm, die elfen... sind ja langlebig, oder? *hüstel* :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)