Sonntag, 1. November 2009

Star Trek XI zu Hause

Gestern in der Videothek habe ich ja noch einen Film ausgeliehen: Star Trek XI. Er war endlich da :) Ich habe mir dann auch gleich mal die bluray gegönnt und heute statt Lesen meiner Trek-Leidenschaft gefrönt:

Gegen 11.00 Uhr habe ich den Film geschaut, englische Tonspur, deutsche Untertitel. Erfreulicherweise konnte ich mich tatsächlich stark auf die Bilder konzentrieren und brauchte kaum den Blick auf die Untertitel senken. Dies dürfte zu einen damit zu tun haben, daß die Schauspielr - Ausnahmen waren natürlich Simon Pegg mit dem schottischen und Anton Yelchin mit dem russischen Akzent - sehr gut zu verstehen waren. Andererseits habe ich vermutlich in den letzten Monaten einfach Übung im englischen Hören und Verstehen bekommen :)

Auch beim zweiten Sehen in diesem Jahr finde ich den Film gelungen und die Schauspieler wirklich gut besetzt. Das erste Mal habe ich ihn ja mit meiner Freundin Sayouri - und ihrem Freund - im Kino geschaut (Kino-Schau Star Trek XI).

. Mein Favorit auf der Besetzungscouch ist weiterhin Karl Urban als Lennard Mc Coy. Er ist Bones, er erinnert an DeForest Kellys Darstellung und hat doch seine eigene gefunden. Dazu kommt ja, daß er - ebenso wie Simon Pegg - nicht den Vorteil hatte, mit dem Originalschauspieler zu sprechen. Als Simon-Pegg-Fan kann ich mir ja kaum erlauben, etwas zu seinem Casting als Montgomery Scott zu sagen :) Sein Akzent ist witzig. Und dieses Mal habe ich auch den Tribbel gehört und gesehen :D. Winona Ryder habe ich auch dieses Mal in ihrer ersten Szene im Film nicht erkannt, in ihrer zweiten aber wohl. Erstaunlich, wie schmal sie wirkt, erschwerend kommt natürlich das Alter-Make-Up hinzu.

Tja, als der Film das erste Mal durchgelaufen war, habe ich mir etwas zu Essen gemacht und dann die bluray erneut gestartet. Dieses Mal mit dem Kommentar von JJ Abrams Robert Orci, Damon Lindelof, Bryan Burk und Alex Kurtzman. Ich fand auch den Kommentar interessant, ich bin ja eine Kundin, die sich über jedes extra Schnipselchen Film, Doku, Info auf dem Medium freut. Deswegen kam danach auch die Extra-Scheibe hinein (auch bluray) mit weiteren Informationen und Interviews zum Cast, Design (Raumschiffe, Alien, Planeten, Kostüme, Planeten, Musik) sowie entfallende Szenen, Gag Reel etc. So bin ich auch abend denn auch ein glücklicher Star-Trek-Fan.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)