Sonntag, 11. Oktober 2009

Überleben



In der Nacht zum Samstag mußte ich der Zahl "4" ins Auge sehen
...

und habe überlebt :)

Ursprünglich wollte ich nicht einmal vor Ort, geschweige denn Gesellschaft haben dieses Jahr. Im Grunde, ging es mir dann irgendwann durch den Kopf, ist es lächerlich, vor diesem Tag zu flüchten. Ist doch schließlich nur ein weiterer Geburtstag (mal sehen, ob ich das in zehn Jahren auch noch so seh...).

Feiert man, weil man auf der Welt ist? Daß man geboren wurde? Oder,daß man wieder ein Jahr überlebt hat und dafür dankbar ist? Zu zynisch? Ich arbeite daran, das zu reduzieren... Aber die letzten paar Jahre habe ich überlebt, wenn auch mit emotionalen Schrammen, weil ich wunderbare Freunde hier vor Ort, in Dußlingen, in Bielefeld und in München habe und auch noch etwas Familie, die mir alle auch am gestrigen Tag persönlich oder telefonisch nahe waren. Ich habe es Euch hoffentlich schon einmal gesagt und schicke es hier auch noch einmal durch den den Äther: DANKE! Für den Beistand, die Hilfe, die Gespräche, insbesondere in den letzten knapp 7 Jahren.

Der Tag startete pünktlich um 0.00 Uhr mit einem Glas Prosecco. Nach dem Frühstück kam meine erste Besucherin. Mittags habe ich auswärts mit all den Freunden gegessen, die terminlich konnten. Das Essen war insgesamt sehr gut und ich denke, auch meine Gäste waren so zufrieden wie ich. Meine Freundin S. aus München und ich sind dann in aller Ruhe nach Hause gegangen und am späten Nachmittag bzw. am Abend kamen dann noch meine Kollegin und weitere Freunde. Ich habe auch mit ihnen einen sehr entspannten und schönen Abend verlebt und  mich rundherum - und angeschickert :) - wohlgefühlt.

Tolle Geschenke habe ich auch erhalten:

- Whiskey, Wein und Weinkühler, leckeres Gemüse, Öl, Balsamico-Crema und Nudeln, damit ich lange haltbar bleibe
- als Gegengewicht, damit ich nicht umsonst in die Krankenkasse einzahle, Arterien- und Hüftgold in Form von Schokolade und meiner Ansicht nach extrem schmackhaften libanesischen Nüssen
- Grünpflanzen, damit ich als Buch- und TV/Film-Junkie genug Sauerstoffe bekomm
- Buch- und Theatergutschein, ein Entspannungsbuch  und eine Serienstaffel sowie einen coolen (Reise)-Koffer im Antik-Stil (mit beschlagenen Ecken in der Größe eines überdimensionalen Aktenkoffers) damit ich mich immer wieder erholen kann
- eine Spendenspardose, damit ich zur bald anstehenden Rente etwas dazusammeln kann
- eine Kerzenlampe mit einem großen Kerzenvorrat, damit ich nach der Spendensammlung auch nach Hause finde ...

Sind die Geschenke nicht fantastisch?! Danke für die wunderbaren Sachen, die lieben Grüße und Wünsche.Ich freue mich total.

Es ist schon seltsam, das eigene Altersempfinden:

Mit 15 Jahren dachte ich noch, daß 30jährige eigentlich schon uralt seien. Mit 25 Jahren sah ich der 30 als "Grenzmarke" der Jugend entgegen und fand es furchtbar. Mit 39 wollte ich von meinem 40. Geburtstag gar nicht wissen und den Tag weit weg und am besten allein verbringen. Aber im Grunde sehe ich noch die 25jährige vor mir, schaue mir meine Freunde an, die ich schon so lange kenne und fühle mich nicht so, wie in meiner Vorstellung eine 40jährige sein sollte. Natürlich sagen das Allgemeinbefinden, die groß werdenden Kinder der Freunde, die Ereignisse der vergangenen Jahre etc. etwas anderes. Das kann ich nicht ignorieren und das ignoriere ich auch nicht. Trotzdem gibt es einen Unterschied zwischen meiner Vorstellung einer 40-jährigen Frau und meiner Eigenwahrnehmung. Deswegen kann ich nur zustimmen, wenn man sagt

"Man ist so alt, wie man sich (selbst) fühlt)."
Heute würde ich mich dann so um die 30 bis 33 einordnen ...

bis der Ischias wieder zwickt :)

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, feiere schön und mach dir einen schönen Tag :-)

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir noch Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles alles Gute! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir nachträglich alles Gute zum Geburtstag! Trotz der bösen Null hört es sich an, als ob du den Tag genossen hättest. :)

    Was das Altern angeht, so hängt es doch einfach nur davon ab, wie man mit seinem Lebensjahren umgeht. Solange man nicht verzweifelt versucht sich künstlich jünger zu machen und einfach so bleibt wie man immer schon war, kann einem das Alter doch gar nichts anhaben! Naja, zumindest halte ich mir das immer wieder vor, wenn ich mich mal wieder alt fühle ... ;D

    AntwortenLöschen
  4. Ganz lieben Dank auch an Euch für die Glückwünsche :) ...

    und ja, Winterkatze, so seh ich das auch

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)