Montag, 19. Oktober 2009

Urlaubsende + Picket Fences

Der erste Arbeitstag nach meinen wunderbaren zweiwöchigem Urlaub ist auch vorbei.  Es lagen Akten und es wurden mehr, es war Buchhaltung aufzuholen, der Chef hatte Anweisungen und das Telefon forderte die ihm gebührende Aufmerksamkeit.  Der Tag verlief trotzdem erstaunlich "entspannt". Eine recht angenehme Wiederkehr in den Arbeitsalltag ...

Mein Chef hat mir nachträglich noch meine Geburtstagsgeschenke (!) überreicht, unter anderemJohn Irvings Roman "Die vierte Hand". Diesen Roman habe ich auch noch nicht. Tatsächlich ist es so, daß mein Chef mich an Irving herangeführt hat. Das erste Buch, welches ich von ihm als Geburtstagsgeschen erhielt, war Irvings "Hotel New Hampshire". Ich brauchte zwar lang fürdas "Hotel New Hampshire", aber ich fand es fantastisch. Bislang habe ich dieses Phänomen übrigens mit jedem Irving-Roman erlebt: Ich finde sie toll, aber ich brauche immer ewig, bis ich sie ausgelesen habe. Was soll's: Mich hetzt ja niemand durch die Bücher :)

Fernsehtechnisch schaue ich mir derzeit "Picket Fences - Tatort Gartenzaun Staffel 1" an - DANKE SAYURI & M. !!! Ich habe ja immer gehofft, daß die Serie irgendwann mal wiederholt wird, aber nein. Und auf deutsch ist sie bislang auch nicht auf DVD eschienen - vermutlich wird sie es nie. Das ist dermaßen schade. David E. Kelley - Creator von Ally Mc Beal, The Practice, Boston Legal u.a. - hat auch dieses  Schätzchen aus der Wiege gehoben. Ich bin richtig glücklich, die fantastischen Schauspieler in den so vertrauten Charakteren wiederzusehen, wie
  • Tom Skerritt: Sheriff James „Jimmy“ Brock
  • Kathy Baker: Dr. Jill Brock
  • Costas Mandylor: Off. Kenny Lacos
  • Lauren Holly: Off. Maxine Stewart
  • Holly Marie Combs: Kimberly Brock
  • Justin Shenkarow: Matthew Brock
  • Adam Wylie: Zachary „Zack“ Brock)
  • Ray Walston: Richter Henry Bone (Staffeln 2–4)
  • Fyvush Finkel: Douglas Wambaugh (Staffeln 2–4)
  • Kelly Connell: Pathologe Dr. Carter Pike (Staffeln 3–4).
Die Geschichten, die polizeilichen Fälle, die gerichtlichen Verhandlungen, die Charaktere sind skurill, makaber, witzig, überzeichnet und können doch zugleich tieftraurig und ernst sein.

Kommentare:

  1. Oh, Picket Fences - ist das lange her. Aber du hast recht, das war wirklich eine Serie, die von den Charakteren und den skurrilen Einfällen lebte. :) Besonders mochte ich die "Tanzende Diebin" (erinnere ich mich da richtig an den Namen?) ...

    AntwortenLöschen
  2. es gibt ja leider bislang nur die erste staffel und ich habe sie noch nicht vollständig geschaut ... ich erinnere mich aber auch an eine taube diebin, die in der serie auftaucht. wir meinen bestimmt den gleichen charakter...

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich liebe solche schrägen, unkonventionellen Serien!

    AntwortenLöschen
  4. es ist wirklich schade, daß die serie seit jahren nicht mehr ausgestrahlt wurde, seufz!

    AntwortenLöschen
  5. @Natira: Stimm, die Diebin war taub, was zu besonders eindrucksvollen Szenen im Gerichtssaal führte. Ich freu mich immer, wenn ich die Schauspielerin mal in anderen Serien sehe. Was leider recht selten ist, denn so groß ist der Bedarf an tauben Schauspielerinnen nun mal nicht.

    Ich hoffe, du hast weiterhin viel Spaß mit den DVDs! :)

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)