Mittwoch, 7. Oktober 2009

Bielefeld

Heute habe ich meine Freundin Sayuri in Bielefeld besucht. Ich bin hier um 09.00 Uhr losgefahren und habe mich durch Nebelschwaden über die Autobahn und die Bundesstraße zunächst nach Bielefeld-Quelle begeben. Und dort haben Sayuri und ich erst einmal bei Ikea gefrühstücks und gequatscht. Ist es nicht erstaunlich, daß man bei Ikea ein Croissant mit Butter und Marmelade sowie Dauer-Nachfüllkaffee für 0,99 EUR bekommt. Wie seltsam ist das, wenn der eigentliche Kaffee oder nur das Croissant bereits teurer sind? Jedenfalls habe ich für meine zwei Kater ein neues Schaumstoff-Liegebettchen gekauft, in dem sie vermutlich sogar zu zweit hineinpassen. Und eine neue Überdecke für das Schlafzimmer, auf der sie ihre Haare hinterlassen können. Die letzte sieht doch schon recht mitgenommen aus und die Haare bekomme ich vermutlich auf Dauer nicht mehr heraus :)

Sayuri und ich sind dann erst einmal zu ihr nach Haus und haben u.a. ihrer Katze und derjenigen ihres Freundes M. "Hallo" gesagt. Die beiden Mädels sind so unterschiedlich, so schön, neugierig und lebendig. Aber seht selbst:



Ein wenige Fußerholung, ein Kaffee - und ab ging es jetzt zu Fuß in die Stadt und dort ein wenig shoppen. Aber zunächst ging es in's Alex zur Stärkung. In der Thalia Buchhandlung bin ich dann

- Überraschung -

fündig geworden und habe mir zum einen "Mansfield Park" von Jane Austen neu gekauft. Diesen Roman hatte ich bereits einmal, er ist jedoch irgendwie dauerhaft verliehen und so habe ich heute einfach die Gelegenheit genutzt und ihn nachgekauft.

Im übrigen kam ich an einem Gedichtband von Emily Dickinson nicht vorbei.



Dieser Gedichtband in gebundener Form ist zwar recht teuer gewesen mit satten 24,00 EUR. Allerdings enthält er sowohl die Original-Lyrik, als auch die Übersetzungen. Mir gefiel die Umsetzung sehr gut - und ich denke, Gedichtbände - Reclam-Ausgaben mal abgesehen -  sind generell nicht so günstig zu bekommen. Taschenbuchausgaben hiervon sieht man eher selten; es sind dann immer gleich ganz andere Ausgaben. Außerdem habe ich gestern bei Booklooker eine Bestellung für zwei Comicbücher und insgesamt 4 Romane aufgegeben, die mich insgesamt nur 35 EUR kostet. Sobald die jeweiligen Sachen hier sind, werde ich sie weiter vorstellen. Was ich dort gespart habe, konnte ich also prima in die Gedichtband-Ausgabe investieren :)

Nachdem auch Sayuri ihren Wunscheinkauf bei Karstadt erledigen konnte und wir auch beide fußlahm waren von gut 3 Stunden Fußbewegung in der City, ging es mit dem Bus wieder nach Hause. Mit Erzählen und dem Anschauen des "Greys Anatomie" Pilotfilms und Katzenbespaßen ging es weiter. Sayuris und ihr Freund haben dann leckere Pizza selbst gemacht, hmmmm :), und wir habe noch schön zu Abend gegessen. Tja und um kurz nach halb elf war ich dann wieder hier bei meinen Jungs. Als ich aus dem Auto stieg, befand sich Merlin auf dem Balkon und begrüßte mich lautstark. Die schwarze Fellnase war zwar nicht zu sehen, aber zu hören war sie vermutlich noch fünf Straßen weiter :) Marlowe saß am Schlafzimmerfenster und gab seine typischen miez, miez-Laute von sich. Das klingt so witzig. Ich wurde ausgiebig begrüßt, verbunden mit leicht vorwurfsvollem Maunzen von Merlin, und beschnuppert: Tja, zwei andere weibliche kätzische Artgenossen und auch sonst neuer Geruch, das mußte erst einmal überprüft werden. Und dann standen die zwei auch schon vor ihren leeren Futternäpfen und sahen mich erwartungsvoll an :). Also habe ich meine Postsendung - Dr. House Staffel 5 ohne deutsche Ton- bzw. Untertitelspur ist schon einen Tag früher aus Großbritannien angekommen (freu) - beiseitegelegt und habe Dosenöffner gespielt ....

Alles in allem war ich gestern recht erledigt: Ich merke meine Waden - die Bewegung der letzten drei Tage bin ich Bürotante gar nicht mehr gewohnt -. Das gute Essen machte schläfrig und die Autofahrt war doch anstrengend angesichts des herunterplätschernden Regens. In Bielefeld-Quelle und dann an der Autobahnauffahrt war jeweils Polizei wegen Unfalles, es gab Aquaplaning und dann noch eine leidige Baustelle auf der Autobahn: einspuriges Fahren, nerv. Wenigstens hat es da nicht mehr geregnet und so viel Verkehr ist um 22.00 Uhr abends unter der Woche dann auch nicht mehr.

Ich habe einen wunderbar entspannten und schönen Tag bei meiner Freundin verbracht und zudem von ihr zwei Leihgaben mitbekommen. Das eine ist die DVD "Stand by me" und das andere der Roman "Sputnik Sweetheart" von Haruki Murakami. Somit dürfte im Urlaub keine Langeweile aufkommen ...

Kommentare:

  1. Uiui, bei deinen Bielefeld-Fotos kommt bei mir richtig Sehnsucht nach OWL auf. :)

    Hört sich an, als ob du einen schönen Tag gehabt hättest - auch wenn du jetzt vielleicht ein wenig Erholung im Lesesessel brauchst. ;)

    AntwortenLöschen
  2. :) - ja, war ein wunderbarer Tag. Meine Freundin wohnt ja schon länger in Bielefeld und so sehe ich immer mal wieder etwas neues dort. Nur die Autoanreise nach Bielefeld ist weiterhin nervig angesichts des fehlenden A33-Stückes :(

    AntwortenLöschen
  3. Och, die Anreise ist auch bei vollständiger Autobahn arg lästig - man muss schon nachts fahren, um um Bielefeld nicht in einen Stau zu geraten. Und dann ist in der Regel gerade ein Schwertranporter unterwegs, der nicht überholt werden darf. ;)

    Besuch doch deine Freundin mal im Juli, dann ist immer ein schönes Mittelalterfest auf der Sparrenburg (zumindest war das früher immer sehr schön - und auch kostspielig für Leute, die schlecht an hübschen kleinen Dingen vorbeigehen können ;) ).

    AntwortenLöschen
  4. naja, gestern morgen ging es ganz gut und abends auch, bin wohl jeweils außerhalb des berufsverkehrs gefahren ... ich komme regelmäßig entweder über Halle (die Bundesstraße nervt) oder Werther (Borgholzhausen wird immer noch gebaut und BI-Dornberg auch, daher auch dort hoher Nervfaktor) rein, hat derzeit also beides vor- und nachteile :)

    Hoffentl. denk ich nächstes Jahr daran, dann frag ich Sayuri wg. des Mittelalterfestes ...

    AntwortenLöschen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)