Sonntag, 2. August 2009

Darkover

"Die Landeausrüstung war beinahe noch das geringste ihrer Sorgen; doch es war ein schwieriges Problem, hinein- und hinauszukommen."

So beginnt Marion Zimmer-Bradleys "Die Landung", der Beginn ihres Darkover-Zyklusses, 252 Seiten der Knaur-Taschenbuchausgabe. In unregelmäßigen Abständen lese ich in dieser Romanreihe, jedenfalls soweit ich ihre Teile habe. Gerade habe ich "Die Landung" beendet. Ein terranisches Raumschiff ist unterwegs, einen bereits erkundete Welt zu kolonisieren ... und macht eine Bruchlandung auf einer unbekannten. Die Hoffnung auf Reparatur des Schiffes und der durchaus realistische Hinweis (und auch Wunsch) der Kolonisten, nicht nur das Überleben, sondern das Leben auf dem Planeten zu sichern, kollidieren. Die Eigenarten dieser Welt werden von MZB postuliert: der Geisterwind und Laran, die 4 Monde, Nichtmenschen, Waldbrände.Die Ansätze sind da, werden von MZB aber erst in den späteren Romanen detaillierter ausgeführt. Der Roman endet: "Ein Jahrhundert später nannte man den Planeten DARKOVER. Aber die Erde wußte zweitausend Jahre lang nichts von ihm."

Ich bekenne, daß es eher ein neuerliches Durchwandern des Romans, denn vollständiges Lesen war. Einige Absätze - hauptsächlich die pseudotechnischen Beschreibungen der Bedingungen und Voraussetzungen einer Kolonisation - habe ich nur schräg überflogen; ich wollte mehr die zwischenmenschlichen Beziehungen der Gestrandeten, den Beginn ihrer Gesellschaft, der Laran-Entwicklung, der "Wechselbälger" auffrischen. Da mir aus dem Zyklus noch immer einige Romane fehlen, werde ich vermutlich meinen Bestand aufstocken. Es würde mich nicht wundern, wenn ich bei dieser Gelegenheit die Reihe weiter "querlese". Schließlich müssen die Neuzugänge ja von mir auch eingeordnet werden können :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)