Montag, 27. Juli 2009

UK und Tintentod


Zunächst einmal ist meine letzte Buch-Bestellung aus UK angekommen. Mit den Diaries hatte ich ja schon länger geliebäugelt und sie sogar schon einmal bestellt, jedoch über amazon.de bei einem Londoner Buchgeschäft. Geliefert bekam ich auch Sense & Sensibility, allerdings "a novel by Jane Austen". Ich habe mich dann per Email mit dem Händler in Verbindung gesetzt und auf die Falschlieferung hingewiesen. Kein Problem, wurde mir geschrieben, man werde die richtige Ware umgehend an mich herausschicken. Das falsch gelieferte Buch müsse ich auch nicht zurücksenden, wegen der Unannehmlichkeiten. Klasse, nicht wahr? Die Nachlieferung kam und ... "a novel by jane austen". War ja irgendwie schon klar, oder? Ein zweites Mal habe ich mich auch nicht bei dem Londoner Händler gemeldet, vermutlich würde ich inzwischen sonst eine dritte englische Ausgabe von Sinn und Sinnlichkeit mein eigen nennen. Die jetzt vorliegende Ausgabe enhält nicht nur die Produktionstagebuchnotizen, sondern auch das screenplay von Emma Thompson, geordert habe ich dieses Mal direkt bei amazon.co.uk (eine deutsche Ausgabe gibt es ja - bislang? - nicht).

Die Torchwood-Staffeln 2 und 3 habe ich fertig geschaut, auch hier mal wieder in englisch mit englischen Untertiteln für englische Hörgeschädigte :). Während ich noch die letzte Folge aus Staffel 2 verdaute, kam mit Staffel 3 für mich der nächste "Hammer". Die Staffel 3 besteht nur aus 5 Folgen, daher wollte ich sie etwas strecken und nur 1, max. 2 Folgen pro Tag schauen. Funktionierte aber so nicht, ich habe mir die fünf Folgen - ein Handlungsbogen - hintereinander angeschaut; die Staffel 3 muß ich erst mal etwas sacken lassen.

Momentan lese ich in Tintentod von Cornelia Funke, nachdem ich Tintenblut zwischenzeitlich ausgelesen habe. Allerdings muß ich festsstellen, daß mich schon Tintenblut nicht mehr so ans Buch fesselte wie es Tintenherz tat und bei Tintentod ist dies noch stärker ausgeprägt. Ich bemerke, daß ich abschweife oder Absätze überfliege und auch nicht Lust habe, sie noch einmal zu lesen. Wie die Geschichte ausgeht, will ich jedenfalls wissen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)