Montag, 25. Mai 2009

Illuminati

Am Wochenende habe ich mir doch mit meiner Frendin C. "Illuminati" im Kino angeschaut, ich fand ihn gelungen und erheblich spannender inszeniert als "Sakrileg". Vielleicht liegt es ja auch in der Story selbst, schließlich spielt Illuminati ja an einem Tag, da ist das Tempo ja schon zwangsläufig schneller. Ich mag die sanfte Synchronstimme von Ewan McGregor, sie paßt natürlich auch prima zu der Figur des Carmalengo.

Gestern war ich mit meiner Freundin G. und einer Bekannten abends weg, ich habe mir Pizza und Riesling gegönnt (mußte ja erfreulicherweise nicht fahren) und den Abend genossen.

"Papiertiger" war nett wegzulesen, aber vom Hocker hat mich Walerian's Geschichte nicht gehauen. Ich fand z.B. "Die Schachspielerin" besser (anderer Autor).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einerseits will ich Spam, andererseits Captcha-Codes für Euch vermeiden. Das Experiment mit nur registrierten Nutzern ist leider nicht vollständig geglückt, da ein paar von Euch trotz Open-ID. nicht kommentieren konnten. Also wieder frei für alle und Moderation bei Posts älter als 20 Tag/e. Ggf. muss ich wieder auf vollständige Moderation umstellen, falls der Spam bei aktuellen Posts überhand nimmt.
Wir lesen uns. :)